Gegen die Langeweile – 6 Tipps, wie du die Zeit Zuhause sinnvoll nutzen kannst

in Lifestyle, Trends & Tipps von Tanja

Die momentane Situation ist für viele nicht leicht. Wochenlang Home Office, Kinderbetreuung rund um die Uhr, das Meiden von öffentlichen Einrichtungen und Freunden. Kurz: Zuhause bleiben bis einem langweilig wird und die Decke auf den Kopf fällt. Wir finden: Das muss nicht sein! Daher wollen wir dir verraten, wie du gegen die Langeweile ankämpfen und die Tage Zuhause sinnvoll nutzen kannst. 

Produktivität statt Langeweile: Nutze die Zeit Zuhause für dich 

Keiner von uns hat vor ein paar Monaten daran gedacht, dass uns die Welle des Corona-Virus so hart treffen würde. Von einer auf die andere Woche änderte sich unser Leben enorm und auf einmal verbringen wir die meiste Zeit unseres Alltags Zuhause. Kein Geschäft, Café, Schwimmbad, Yoga-Studio oder Kino ist noch geöffnet. Was uns augenscheinlich bleibt, ist der Spaziergang in der Natur.

Diese Umstellung und vor allem die Einschränkung der sozialen Kontakte ist für uns alle eine neue, ungewohnte Situation. Das muss aber noch lange nicht heißen, dass wir uns von der Langeweile übermannen lassen. Wir lassen nicht zu, dass dir Zuhause die Decke auf den Kopf fällt – denn es gibt so viele Möglichkeiten, wie du deinen Alltag auch ohne Kino und Restaurantbesuche gestalten kannst. Wir geben dir wertvolle Tipps, wie du deine Zeit Zuhause sinnvoll nutzen kannst.

1. Tipp: Yoga oder Sport Zuhause

Das größte Problem während der Zeit Zuhause ist die mangelnde Bewegung. Doch auch wenn Sporteinrichtungen geschlossen sind und der Weg zur Arbeit wegfällt, ist es wichtig sich ausreichend zu bewegen. Dies kannst du ganz einfach umsetzen, indem du Zuhause Yoga oder andere sportliche Übungen durchführst. Am besten du nimmst dir vor, täglich mindestens eine halbe Stunde Sport auszuüben – entweder Zuhause auf der Yoga-Matte oder beim Joggen an der frischen Luft. Vielleicht ist eine Sporteinheit direkt nach dem Aufstehen am leichtesten für dich umzusetzen? Bewegung am Morgen macht dich richtig fit und du startest motiviert in den neuen Tag! Du wirst merken, dass es dir hilft, beweglich zu bleiben und Rückenschmerzen vorzubeugen. Eine weitere Möglichkeit, um die Zeit sinnvoll zu nutzen ist die Meditation. Stelle dir eine entspannte Musik an oder lass eine Meditation-App im Hintergrund laufen und besinne dich ganz auf deinen Körper. So kannst du auch Zuhause ganz einfach abschalten.

2. Tipp: Wohnung Aufräumen und Ausmisten

Auf jeden Fall eine der sinnvollsten Aktivitäten für Zuhause: Regale und Schränke aufräumen und unnötigen Kram oder Klamotten ausmisten. So kannst du vorgehen: Ist dieser Gegenstand hier am richtigen Platz? Brauche ich ihn wirklich? Lautet die Antwort „Nein“: Kann ich das Möbelstück verkaufen oder verschenken? Wenn wir mal ehrlich sind, brauchen wir eigentlich gar nicht so viel zum Leben. Dies gilt vor allem für die 20 Shampoos als Reserve oder die 30 T-Shirts, von denen viele oft ungetragen im Kleiderschrank liegen. Du wirst merken, dass das Ausmisten sehr befreiend sein und minimalistischer Leben glücklich machen kann. Du kann eine Kiste für den Flohmarkt füllen oder Sachen, die du nicht mehr brauchst an Freunde weitergeben oder an soziale Einrichtungen spenden. Denn ist es nicht wirklich schön, wenn wir anderen Menschen ab und zu selbstlos eine Freude machen können?

3. Tipp: Balkon oder Garten schön machen

Frühlings-Zeit ist Garten-Zeit! Passend zum schönen Wetter können wir die Zeit Zuhause nutzen, um Balkon oder Garten verschönern. Dafür kannst du zum einen natürlich Samen oder Zwiebeln einpflanzen, zum anderen aber auch die Grundreinigung in Angriff nehmen: Blätter und Äste aus dem Weg räumen, Staub entfernen, Boden oder Rasen kehren und die Balkonmöbel abwischen. Ein aufgeräumter Balkon und die bunten Farben der Blumen machen gute Laune, die wochenlang anhält! Auch nach der Aufräum-Aktion kannst du dich dann immer liebevoll um die Versorgung der Pflanzen an der frischen Luft kümmern.

4. Tipp: Die Zeit nutzen und ein Buch lesen

Hand aufs Herz: Wie lange nimmst du dir schon vor, mehr zu lesen, aber bist durch Stress oder Verpflichtungen des Alltags einfach nicht dazu gekommen? Jetzt ist die Zeit gekommen, um endlich das Buch zu lesen, welches bei dir seit Monaten in deinem Schrank liegt. Bisher hattest du noch keine Gelegenheit oder Ruhe damit anzufangen, aber jetzt kann dich ein spannender Roman oder ein informatives Sachbuch unterhalten und ablenken. Dabei kannst du nicht nur in eine aufregende, phantasievolle Geschichte eintauchen, sondern dich auch selbst motivieren und die ein oder andere Weisheit für dein eigenes Leben mitnehmen. Also: Auf die Bücher, fertig, los!

5. Tipp: Zuhause Kreativ werden – Basteln & DIY’s

Viel zu selten nutzen wir unsere Freizeit dafür, um kreativ zu sein. Zeichnen, Malen, Stricken, Nähen oder Basteln – was macht dir Spaß? Falls du dafür keine Materialien hast, kannst du Freunde, Bekannte oder Nachbarn fragen, ob sie dir Bastel-Material oder Zubehör ausleihen können. Alternativ kannst du dir fehlende Pinsel, Farben, Pappen oder Garne online bestellen – schon kann das große Basteln bei dir Zuhause losgehen! Wie wäre es denn mit dem Stricken eines eigenen Küchenhandtuchs oder eines Topflappens? Vielleicht gibts du auch alten Möbelstücken einen neuen Look, indem du sie abschleifst, neu bemalst oder dekorierst? Alternativ findest du auch DIY’s, wie du zum Beispiel Waschmittel selber herstellen kannst, auf unserem Blog. In deiner Wohnung finden sich bestimmt etliche Möglichkeiten, wie du dir mit Basteln oder simplen DIY’s die Zeit vertreiben kannst!

6. Tipp: Kleine Momente der Freude bewahren

Es ist wichtig, dass wir uns selbst in schweren Zeiten etwas Normalität, besser noch die Freude an den kleinen Dingen im Leben zu bewahren. Gibt es vielleicht ein Produkt, vielleicht eine Seife, ein gutes Buch oder ähnlichen, das du dir schön länger wünscht, aber im Endeffekt doch nicht kaufst? Gönn dir doch mal wieder Etwas und verwöhne dich selber! Schaff dir Zuhause deinen Wohlfühlmoment und lass es dir einfach gutgehen. Iss ruhig die Schokolade auf, mach dir deine Lieblingsserie an und entspann dich auch mal auf der Couch! Alles, was dich ablenkt, dich aufmuntert und dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist erlaubt!

Tipp am Rande: Wenn du dich überraschen lassen und deine eigene Entdeckungsreise von Zuhause starten willst, bringt dir zum Beispiel eine nachhaltige Box von Trendraider eine willkommene Abwechslung in den Alltag.

Wir hoffen, dass wir dich mit unseren Tipps für den passenden Zeitvertreib in den eigenen vier Wänden davon abgehalten haben, Däumchen zu drehen und vor Langeweile verrückt zu werden. Vielleicht hast du ja auch noch ein paar Ideen, wie man die Zeit Zuhause sinnvoll nutzen kann? Wir sind gespannt auf deine Kommentare!

Trends muss man teilen...