Groh Verlag – von Herzen schenken

in Design, Marken von Anni24 Kommentare

Es sind die kleinen Geschenke, die unseren Liebsten zeigen, was sie uns bedeuten. Mit den liebevoll gestalteten und getexteten Büchern vom Groh Verlag zauberst du deinen Lieblingsmenschen garantiert ein Lächeln ins Gesicht. 

Aus der Not zum Erfolg

Die Brüder Ernst und Bernhard Groh gründen den Verlag 1928 als künstlerisches Fotoatelier am Viktualienmarkt in München. In der Zeit der wirtschaftlichen Rezession bleiben jedoch die Kunden aus. Aus der Not heraus beginnen sie Postkarten von Hand in ihrer kleinen Dunkelkammer abzuziehen. Aus ihren Urlauben in der Schweizer Heimat haben sie stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen mitgebracht. Diese Naturaufnahmen kombinieren sie mit besinnlichen Texten: Die Karten sprechen die Herzen der Menschen an und verkaufen sich wie „warme Semmeln“. Diese erfolgreiche Rezeptur der Bild-Text-Symbiose zieht sich noch heute wie ein roter Faden durch alle Produkte des Verlages.

Geschenke, die berühren

1994 erscheint „Was ich dir wünsche“, bis heute das erfolgreichste Geschenkbuch aus dem Groh Verlag. Im Laufe der Zeit folgen viele weitere erfolgreiche Bücher und Kalender mit Titeln wie „Was ich dir von Herzen wünsche„, „Herzenswünsche für dich“ oder „Ein Strauß voll guter Wünsche„. Insgesamt haben schon über 10 Millionen Menschen unsere Wunsch-Titel geschenkt oder geschenkt bekommen und bestätigen damit: Groh ist der Wünsche-Experte. 2018 feierte der Groh Verlag 90. Jubiläum. Nach wie vor entwickelt das Groh-Team Tag für Tag neue kreative Ideen, liebevoll formulierte Texte, schöne Hingucker zum Aufstellen und Bücher mit Platz für persönliche Botschaften und Erinnerungen. Daraus entstehen wunderschöne Geschenke, die den Menschen Freude bereiten und ein Lächeln schenken sollen.

In unserer Junibox haben wir dich mit einem kreativen Eintragsbuch vom Groh Verlag überrascht, das dich auf kleine Abenteuer in deiner Umgebung schickt. Mehrere liebevoll gestalteten Seiten begleiten dich auf deiner Entdeckungsreise mit Fragen, Anregungen und Platz für Gedanken und Notizen.

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über den Groh Verlag

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Ich habe ein eintragebuch für Spaziergänge bekommen. Bzw. was man beobachtet hat bzw. entdeckt hat.
    Das Buch ist schön gemacht – liebevolle Drucke und qualitativ hochwertig. Allerdings fange ich mit soetwas nix an. Ich würde mich durchringen müssen es zu nutzen und vermutlich danach nie wieder anschauen.
    Es ist weitergewandert und darf jemand anderen erfreuen

    1. Mir geht es genau so. Ich finde das Buch wirklich schön gemacht, aber mir selbst macht es leider nicht wirklich Spaß solche Bücher auszufüllen. Es ist aber wie erwähnt wurde ein schönes Geschenk, bei dem man sich relativ sicher sein kann das der/ die Beschenkte es noch nicht hat^^

  2. Hobbit

    ich finde dieses kreative eintragbuch sehr schön und eine tolle idee. auch die aufteilung, nämlich das buch so wie ein jahreszeiten verlauf finde ich eine praktische variante. vom platz bereich zum schreiben gefällt mir auch sehr.
    was mir aber nicht gefällt bzw was mich schon ärgert, ist dass der inhalt des büchleins zu arg sehr eingeschränkt für die jeweiligen themen ist. z.b. wird in dem buch ja versucht, die empfehlungen und ratschläge jeweils zu den gehörigen jahreszeiten zu geben, also wie: was kann man machen im frühling, sommer, herbst … usw und probiere dieses und jenes dementsprechend aus … usw. find ich toll, und ich hab da so hier und da schon mal paar sachen gefunden, die ich mal ausprobieren möchte. das manko, was ich empfinde, das viele „lauf“ aktivitäten im buch als tipp vorgeschlagen werden, was an sich ja nicht verkehrt ist. nur es fühlt sich dieses büchlein eher wie ein runners world jogging trainings tagebuch an. das ist auch der grund warum ich das buch nicht nutzen werde. viele „lauf“ aktivitäten kann ich gesundheitsbedingt nicht machen und dann ja nicht eintragen, dann wäre das buch nur halb voll ausgefüllt. das ist sehr schade. nur für sehr aktive wohl geeignet.

  3. Der Einband des kreativen Eintragbuches aus der „Wild Adventure“-Box hat eine sehr angenehme, weiche Haptik und ist mit dem Blumendekor fröhlich gestaltet. Das gefällt mir.

    …auf zum nächsten Abenteuer!
    Start: direkt vor der Haustür🧭

    1. M&M

      Das stimmt wohl so startet das nächste Abenteuer direkt von zu Hause und das umweltfreundliche per fus

  4. Spirit-Jess

    Die Bücher sind wirklich schön zum Verschenken. Allerdings nicht für jeden geeignet. Ich finde die Vorgaben in den Büchern viel zu eng gefasst. Stattdessen würde ich hier eher offenere Vorgaben machen und dann mit untersciedlichen Vorschlägen ergänzen.

    1. Mary Oh

      Das Problem habe ich leider auch. Sogar im Jahresplaner brauche ich immer gaaaaaanz viel Platz für Notizen.

  5. Meine Freundin steht total auf diese Bullet Journals und bastelt da immer fleißig drin rum – die könnte ich zum Verschenken tatsächlich immer brauchen :-)

    1. M&M

      Na das klingt doch perfekt . Da merkt man wieder wie unterschiedlich die Menschen sind

  6. Kathi

    An und für sich finde ich die Büchlein von Grohe toll, mit dem Reisetagebuch konnte ich persönlich jetzt aber nichts anfangen …

  7. antegri

    An sich mag ich die kleinen Büchlein vom Verlag…. Als kleine Aufmerksamkeit für liebe Menschen

      1. Author

        Liebe yesterday,

        ja, da hast du recht. Der Groh Verlag war bereits im September mit dem Reisetagebuch in der Box vertreten ;)

    1. Chessy

      Genau, finde ich auch ideal als Mitbringsel 👍 vielleicht gibt es wieder mal so ein Büchlein in einer Monats- oder Geschenke-Box 👍

  8. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das Reisetagebuch nutzen werde. Ich denke ich werde es für meinen Sohn aufbewahren. Vielleicht kann der es benutzen und seine ersten Reiseerlebnisse festhalten wenn er etwas älter ist…

  9. Das Reisetagebuch werde ich verschenken. sowas hab ich einmal im Teenageralter vor 30 Jahren benutzt… Ich hoffe, dass wir jetzt nicht noch ein bullet journal bekommen…

    1. Mary Oh

      :D als Teenie hab ich Tagebuch geführt und als Mama mit Notizbüchern angefangen. Kann gar nicht mehr aufhören zu schreiben

  10. Für das Reisetagebuch hab ich wenig Verwendung, für mich zu viele Vorgeben und wenig Raum für Kreativität. Über das Bullet Journal hätte ich mich richtig gefreut, das wäre genau mein Ding gewesen und man kann Reisen und Ausflüge auch sehr gut darin integrieren.

  11. Spirit-Jess

    Das Reisetagebuch hat mir gut gefallen. Ich habe es gleich für meinen Urlaub genutzt. Ich konnte ohne jegliche Blokaden aufgrund der vielen Fragen immer sofort losschreiben, das hat mit gut gefallen. Schade, dass aber nicht so viel Platz zum Schreiben ist. Ich hätte mich sehr über die eine oder andere Zwischenseite gefreut um Fotos oder sonstige Geschichten passend zu den Reisetagen zu haben. Insgesamt eine schöne Idee!

    1. Das Tagebuch werde ich an einen reisefreudigen Mitmenschen weitergeben.
      Ich selbst benötige es eher weniger, da ich generell kein „Tagebuch“/“Bullet Journal“-Typ bin.
      Von daher ist dieses Büchlein aus der TR-Box also ein Teil für meine Geschenke-Kiste🎁

  12. Ich finde die Produkte von Groh sehr toll und gerade zum verschenken für Personen, die eigentlich “nichts“ brauchen sehr praktisch. Mit dem reisetagebuch kann ich jetzt allerdings gar nichts anfangen

Schreibe einen Kommentar