8 Dokus, die du gesehen haben musst!

in Magazin, Trends & Tipps by Tanja21 Kommentare

Die Themen Klimakrise und Nachhaltigkeit sind in aller Munde. Um sich selber schlau zu machen und um sich eine eigene Meinung darüber bilden zu können, kannst du dir eine Vielzahl an Dokumentationen zu den Themen Umweltverschmutzung, Klimaerwärmung, Fleischindustrie und gesundes Leben ansehen. Wir stellen dir 8 tolle Dokus vor, die es sich lohnt anzusehen. Wir versprechen dir: Spätestens nach diesen Filmen wirst du mit einem anderen, bewussteren Blick durch die Welt gehen.

Müll und Konsum

A Plastic Ocean (2016)

Auf der Welt herrscht ein großes Problem mit Müll – vor allem Plastik ist überall. Wir Menschen haben es mittlerweile als Mikroplastik sogar in unserem Körper. Schon die Augen öffnende Dokumentation „A Plastic Planet“ zeigte auf, wie der Kunststoff zu einer globalen Bedrohung wurde. In dem Film „A Plastic Ocean“ legt der Regisseur Werner Boote den Schwerpunkt auf das Thema Plastikvermeidung. Es erwarten dich viele neue Informationen und Erkenntnisse, sowie wichtige Tipps, die jeder im Alltag umsetzen kann. Ansehen kannst du diesen Film zum Beispiel auf Amazon und Google Play.

The True Cost (2015)

Wir Menschen konsumieren – und das in Unmengen. Viele tun dies zumeist ohne Hintergedanken. Dabei sollten wir uns bewusst machen, dass 5 € für ein T-Shirt und 10 € für eine Jeans nicht normal sind. Kleidungsstücke sind im Laufe der Zeit super billig geworden, was vor allem zum Nachteil der Hersteller in Entwicklungsländer ist. Die Dokumentation „The True Cost“ führt auf, wie die Modeindustrie funktioniert und wo die Kleidungsstücke genau herkommen. Sie wollen den Zuschauern die Augen öffnen, indem sie ihnen die Realität und damit den wirklichen Preis für billige Kleidungsstücke zeigen. Das Ziel ist es, uns als Konsumenten nachhaltige Mode näherzubringen.

Tiere und Essen

Cowspiracy (2014)

Dieser Film zeigt auf, wie verheerend Viehzucht und Fleischindustrie für unseren Planeten sind und wie Ernährung und Umwelt zusammenhängen. Was vielen nicht bewusst ist: Die Fleischindustrie ist verantwortlich für einen großen Anteil der jährlich produzierten schädlichen Emissionen. Kühe stoßen sehr viel Methan aus, welches als Treibhausgas den Klimawandel vorantreibt. Als Anbauflächen für die riesigen Mengen an Futter werden Wälder vernichtet, die für unsere Welt und dem Klima unabdingbar sind. Da die Menschen viel Milch, Milchprodukte und Fleisch konsumieren werden viele wertvollen Ressourcen für die Viehzucht regelrecht verschwendet.

What the health (2017)

Achtung Trigger-Warnung! Diese Doku ist ähnlich wie Cowspiracy. Sie führt dem Zuschauer vor Augen, wie ungesund wir leben – vor allem wie ungesund wir uns ernähren. Dazu ziehen die Macher des Filmes Studien und Wissenschaftler heran. Die Hauptbotschaft des Films ist erschreckend. Während die Medien einem Milch und Fleisch schmackhaft machen und behaupten, der menschliche Körper braucht diese, sind die tierischen Produkte in Wahrheit die Ursache zahlreicher Krankheiten. Aber warum wird genau das Gegenteil behauptet? Die Doku liefert ihre passende Antwort: Am Ende profitiert das Gesundheitssystem von der einseitigen und zumeist unüberlegten Ernährung der Menschen. Anschauen kannst du dir die aufschlussreiche Doku auf Netflix.

More than Honey (2012)

Es geht um mehr als nur den Honig! In den letzten Jahren sind Millionen und Abermillionen Bienen und andere Insekten verschwunden. Warum das genau passiert, dafür hat die Wissenschaft noch keine eindeutige Erklärung. Was aber feststeht: Die Bienen zählen zu den wichtigsten „Nutztieren“ auf dieser Welt. Wenn es diese fleißigen Helferlein nicht mehr gibt, findet auch keine Bestäubung mehr statt. Da viele Pflanzen aber von eben dieser abhängig sind, würden viele Gemüse-, Obst- und andere Pflanzensorten nach und nach verschwinden. Das wiederum hätte fatale Auswirkungen für Mensch und Tier. Dass das kein gutes Ende nimmt, ist klar. Wer mehr wissen will, kann sich die Doku auf Amazon ansehen.

Umwelt und Klimaerwärmung

Unser Planet (2019)

Diese Dokumentation ist eine ganze Serie aus insgesamt 8 Filmen. Darin werden die letzten verbliebenen Orte gezeigt, die noch vom Menschen unberührt sind. Diese sind zum Beispiel in der Arktis, in den Urwäldern Südamerikas oder in den Tiefen der Meere. Der Film zeigt atemberaubende Tiere und Landschaften unseres Planeten. Im Gegensatz zu den anderen hier vorgestellten Dokumentationen zeigen diese Filme ein positives, schönes Bild von unserer Welt. Themen wir Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit werden nur beiläufig thematisiert. Aus diesem Grund ist die Filmreihe auch für Kinder geeignet. Zu sehen auf Netflix.

Before The Flood (2016)

In dieser Dokumentation engagiert sich der bekannte Schauspieler Leonardo Di Cabrio für die Umwelt. Seine Mission: Der Kampf gegen den Klimawandel. Dafür geht er zwei Jahre lang auf Weltreise und spricht mit Politikern, Wissenschaftlern, Unternehmern und wichtigen Persönlichkeiten wie Barak Obama und dem Papst Franziskus. Insgesamt führt der Film den Zuschauern die Ursachen des Klimawandels auf und zeigt, in welchem katastrophalen Zustand unsere Erde ist. Auf jeden Fall sehenswert!

2040 – Wir retten die Welt (2019)

Wer würde nicht gerne einen Blick in die Zukunft werfen? Dieser Film tut genau das. Er zeigt ein Leben im Jahr 2040 und wie sich der Zustand der Erde entwickelt hat. Anstatt nur düstere Aussichten zu präsentieren, führt der Film auf, wie Lösungen der Klimakrise aussehen können. Dafür zeigt er ganz neue Innovationen und Techniken, die Hoffnung machen – sehr interessant zu sehen! Dieser Film läuft aktuell im Kino.

Viel Spaß beim Doku-Marathon! Willst du danach auch anfangen, deinen Beitrag zu leisten, entdeckst du mit unserer TrendBox nachhaltige Produkte, mit denen du der Umwelt Gutes tust.

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Amigo78

    Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema und es ist erschreckend wenn man genauer hinsieht was wir uns und der Umwelt antun.
    Viele Menschen sind sich dieser Dinge nicht bewusst und konsumieren daher weiterhin „falsch“.
    Man muss sich auch an der Nase nehmen und ein paar Dinge ändern. Kleinigkeiten schafft jeder für sich und diese einzelnen Mikrobeiträge in Summe können dann schon etwas bewirken. . .

    1. Ehrlich gesagt denke ich, dass viele schlicht keine Interesse haben sich zu informieren. Heutzutage ist es eigentlich recht schwer das nicht irgendwie mitzubekommen.

  2. Kennt jemand von euch noch Dokus, die man einfach bspw. bei YouTube sehen kann. Manche der Vorschläge hier laufen ja nur auf Netflix etc. und dort muss man sich anmelden und „Gebühren“ zahlen 😕

    Im Voraus schonmal vielen Dank!

    1. yesterday

      Pauschal kann mans nicht sagen. Dazu am besten einfach den Titel auf youtube eingeben oder ein paar Stichwörter eingeben und sehen was es dazu gibt. Hängt von vielen Faktoren ab. Wenn etwa schon älter ist, ist die Chance manchmal größer.

    2. Arte hat einen YouTube-Kanal, die haben immer wieder gute Dokus. Kann ich dir auf jeden Fall empfehlen.

      1. Oh danke, das kannte ich gar nicht. Schaue ich mir mal an :)

  3. Super Tipps, kenne einige schon, sehe mir die anderen aber bestimmt auch noch an. Danke!

  4. Ich schaue beim bügeln gerne Dokus. Hab erst neulich Plastic Planet geschaut. Gruslig

  5. Kann an dieser Stelle auch Arte empfehlen, die haben ebenfalls immer wieder tolle Dokus im Programm.

  6. Danke für die Empfehlungen, die Doku über die Bienen muss ich mir auf jeden Fall angucken.

  7. Ein Freund hat mir die Doku „Zeit für Utopien“ empfohlen. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen diesen Film anzusehen. Er steht aber auf jeden Fall auf meiner Liste…📺

  8. Vielen Dank für die Zusammenstellung. Einen Teil davon habe ich schon gesehen, die anderen kannte ich noch nicht.

    1. Ich kann noch „The Game Changers“ auf Netflix empfehlen. Unter anderem dadurch ernährt sich mein Freund jetzt vegetarisch.

Schreibe einen Kommentar