SMOOTH PANDA – Nachhaltigkeit im Badezimmer

AengstaBlog, Design, Marken32 Kommentare

Nachhaltigkeit findet nicht nur in der Küche oder bei der Körperpflege statt, sondern sollte auch im Badezimmer seinen Platz haben. Mit SMOOTH PANDA hast du dafür ab sofort den perfekten Partner an deiner Seite und findest hier eine echte Alternative zu konventionellem Toilettenpapier und Taschentüchern.

Hier wird Nachhaltigkeit gelebt

Für die Gründer von SMOOTH PANDA, Karsten und Simon, gilt: “Nachhaltigkeit muss auch auf der Toilette ein Thema sein.” Und deshalb gibt es bei dem norddeutschen Unternehmen ganz entscheidende Unternehmens-Aspekte: Der verwendete Bambus ist zu 100% FSC® zertifiziert und kommt aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern, die Produktion wird transparent und realistisch durchgeführt und das produzierte Hygienepapier ist nicht nur sehr weich und angenehm in der Verwendung, sondern selbstverständlich auch vegan und wird plastikfrei verpackt.

Warum eigentlich Bambus?

Wer es bis jetzt noch nicht wusste, der weiß es jetzt: Bambus ist eine echte Powerpflanze und damit super geeignet für die nachhaltige Produktion des Premium Hygienepapiers von SMOOTH PANDA. Denn Bambus ist die am schnellsten wachsende Pflanze der Welt und damit ein hervorragender Zellstofflieferant. Anders als beim Abholzen von Bäumen sterben die Bambus-Pflanzen nämlich nach dem Abschlagen nicht ab, sondern wachsen noch viele Jahre nach.

Die Zukunft bei SMOOTH PANDA

Das große Ziel von SMOOTH PANDA ist es, die Bambuspflanze nach Europa zu holen. Damit würde der lange Transportweg aus China umgehend wegfallen. Zwar ist dieses Ziel noch nicht erreicht, aber die Jungs bleiben natürlich dran. Und so lange werden die durch den Transport entstehenden Abgabe weiterhin berechnet und durch Spenden kompensiert.

Das Abo-Modell

Bei SMOOTH PANDA kannst du dir ganz bequem Toilettenpapier und Taschentücher in Premium-Qualität nach Hause liefern lassen. Das zu 100% aus Bambus bestehende Hygienepapier gibt es in unterschiedlichen Verpackungsgrößen, den Lieferzeitraum kannst du dir dabei auch frei wählen – und das für nur 30€ im Jahr. Da der Versand der losen Klopapierrollen und der gefalteten Taschentücher in Recyclingkartons erfolgt, wird selbst bei der Lieferung auf unnötiges Plastik verzichtet.

In deiner MaiBox haben wir für dich die praktische Metalldose mit den nachhaltigen Taschentüchern aus Bambus präsentiert. Hast du diese schon verwendet? Und wenn ja, hast du einen Unterschied zu normalen Taschentüchern merken können?

Produkte

  • Toilettenpapier
  • Taschentücher
  • Metalldose mit Taschentücher

Impressionen

  • smooth panda
  • smooth panda
  • smooth panda
  • smooth panda

Trend-Faktoren

fair
innovativ
organic
erfahre mehr
 

Erfahre mehr über SMOOTH PANDA


 

Trends muss man teilen...

32 Kommentare bei “SMOOTH PANDA – Nachhaltigkeit im Badezimmer”

  1. Die Idee ist klasse und ich werde die Marke weiterhin unterstützen! :) die kleine Dose finde ich auch äußerst praktisch, da sie für Taschentücher aber auch für andere Dinge geeignet ist :)

  2. Ich kenne die Produkte bereits seit längerem. Mir gefällt auch die Verpackung und die Infos, z. B. kleine Bambuskunde, die auf dem Karton zu finden sind.

  3. Ich kaufe die Taschentücher von Smooth Panda immer in unserem Unverpacktladen in der Stadt. Dort gibt es auch das Toilettenpapier und die Dose einzeln zu kaufen.

  4. Neben den Taschentüchern lagen ebenfalls ein paar Blätter Toilettenpapier zusammengefaltet in meiner Metalldose. War das bei euch auch der Fall?

  5. Hab damals das startup unterstützt und bin seitdem dabei geblieben. Tolle Produkte und bald gibt es einen Küchenrollenersatz, ich freu mich…

  6. Die Taschentücher in der Metallbox sind ideal für unterwegs, sofern man nicht viele braucht versteht sich natürlich. Eine super Idee :)

  7. Die Idee Taschentücher oder auch Toilettenpapier in diese kleine Metallbox zu packen finde ich gar nicht so schlecht.
    Ich bin auch viel Unterwegs und anstatt eine ganze Rolle mitzunehmen ginge es ja auch ganz diskret in dieser schönen kleinen Metallbox.
    Ich stimme aber auch zu, dass diese Box für einiges geeignet ist, was Frau so in der Handtasche mit sich rum trägt wie z.B. Tampons (diese werden aber nur im äußersten Notfall genutzt, wenn der Becher gerade nicht vorhanden ist).

  8. kimpoldi

    Das Produkt an sich ist gut, aber anstatt Dose und 5 Tücher, hätte ich mich mehr über 50 Tücher ohne Dose gefreut. Solch eine Dose brauche ich nicht für TTücher…

  9. Mrs. BunBun

    Die Dose macht sich perfekt in der Handtasche. Keine zerknautschten Plastikverpackungen, die man ständig suchen muss.

  10. Ich finde die Idee gut. Bei der Menge an Taschentücherverbrauch in der Familie bleibe ich aber bei günstigeren Produkten. Die Box finde ich schön und werde sie für andere Sachen benutzen.

  11. Und! Die Metallbox finde ich etwas unpraktisch, bis man die aufbekommen hat, hat man schon längst geniest 😂😂 aber! Man kann sie doch anderweitig verwenden! Ich habe da grade notfall-Tampons und Slipeinlagen drin. Ich bin zu faul es jetzt zu testen, aber Kondome wären da auch gut aufbewahrt, geschützt vor spitzen Gegenständen. Kleinkram wie Reise-Nähkram (Nadel, Faden, Knopf) passt gut oder auch als Reisebox für Schmuck. Ich habe die Tücher jedenfalls verbraucht und mich sehr über die nützliche Metallbox gefreut 😬

  12. Habe gerade den Kommentar von MG gelesen, ich habe mir das auch gedacht, dass recyceltes Toilettenpapier und Taschentücher (gibt‘s übrigens auch plastikfrei verpackt als Box in jedem Supermarkt/Drogeriemarkt) da wahrscheinlich immer noch sinnvoller ist als frischer Bambus-Zellstoff. Ich finde die Falzung (oder wie die Knubbel am Rand eines Taschentuchs heißen) viel zu rau und die wären dann nichts für mich.
    Ich meine auch, dass man smooth Panda bei dm kaufen kann.

  13. Hobbit

    Beim Klopapier gibts ja die verschiedensten Geschmäcker und Meinungen. Ich habe auch eine :-) … weich muss es sein … alles andre erübrigt sich. Wenn man ne Menge davon wöchentlich braucht, dann muss man auch bisserl nach’m Preis schauen.

    Die Taschentücher sind ne gute Idee. Die Dose dazu find ich persönlich sinnfrei.

  14. GeliLunatic

    Die Idee an sich ist super, würde es aber vorziehen die Produkte im Handel direkt kaufen zu können und nicht nur online.

  15. UnboxButterfly

    Ich finde die Bambus-Taschentücher super und eine tolle Alternative. Ich habe keinen Unterschied was Weichheit betrifft zu „normalen“ Taschentüchern festgestellt. Die Farbe ist etwas anders, aber das stört meine Schniefnase nicht. Ich überlege tatsächlich nur noch diese und auch das Toilettenpapier von Smooth Panda zu kaufen.
    @Spooniebaby: Auf der Homepage von Smooth Panda kann man auch nur die Taschentücher kaufen. Man findet sie in der Rubrik „Unsere Einzelprodukte“.
    Im Sommer sollen noch Küchenrollen auf den Markt kommen. Eine sehr gute Erweiterung, meiner Meinung nach.
    Und wenn die Gründer es jetzt auch noch schaffen, dass der Bambus in Europa angebaut wird, bin ich vollends begeistert. Den derzeitigen Transportwegen aus China mit Spenden zu kompensieren ist eine gute Zwischenlösung.

    1. Hoffile

      Das wäre echt Super und evtl kann das Liebe TR Team diese Frage bzw Wunsche ja an SMOOTH PANDA weiterleiten! (:

  16. Die Abo-Box klingt interessant, aber 48 Klopapier-Rollen wollen erstmal verstaut werden in meiner kleinen Wohnung.
    Ich frage mich, habe es selbst noch nicht ausprobiert, ob die Taschentücher einem ordentlichen Schnupfen standhalten…

  17. Hoffile

    Super Idee. Das Problem ist aber das wenn ein Kind erkältet ist mehr als 5 Taschentücher braucht. Dann fiel mir auf das einige echt merkwürdig schauen wenn man so eine Dose hat. 🤦‍♀️ ich wurde auch gefragt was da drin ist an Substanzen. 😂 Manchmal frag ich mich.

  18. Spoonybaby

    Ich finde das Konzept auch super, aber schade das man die Taschentücher nur in Kombination mit dem Klopapier kaufen kann

    1. UnboxButterfly

      Auf der Homepage von Smooth Panda kann man auch nur die Taschentücher kaufen. Man findet sie in der Rubrik „Unsere Einzelprodukte“. € 4,79 für 360 Stück.

  19. Ansich finde ich das Produkt auf den ersten Blick ganz in Ordnung. Ich finde es lediglich schade und etwas unpraktisch, dass nur so wenige Taschentücher (5 Stück) in die Metalldose passen.

  20. Ich find die Idee prinzipiell echt super. Allerdings ist es immer noch nachhaltiger recyceltes Klopapier zu verwenden. Denn so oder so muss der Zellstoff erstmal gewonnen werden, was immer noch mit zu den dreckigsten Branchen überhaupt gehört. Mit jedem Recyclingzyklus werden die Fasern aber kürzer und das Papier rauer. Also ich bleibe da lieber beim “Ökopapier“ für alle die Wert auf weiches legen ist es aber bestimmt ne super Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.