PureRaw – Rohkost mit Verantwortung

Lea.rzBlog, Food, Marken36 Kommentare

Die eigenen Lieblingsprodukte auch anderen zur Verfügung zu stellen – das war die ursprüngliche Idee von PureRaw. Dem ist man sich bis heute treu geblieben: Das junge Unternehmen  vertreibt natürliche, vegane und rohe Produkte, die persönlich und mit großer Sorgfalt für dich ausgesucht wurden.

Rohkost ist mehr als nur ein Apfel vom Baum

Dass Rohkost Spaß macht und vielseitiger ist, als man zunächst denkt, möchte PureRaw mit seinem breiten Sortiment beweisen. Mit weit über 200 roh-veganen Lebensmitteln bietet dir das Unternehmen viele Alternativen für eine gesunde und bewusste Ernährung. Vom Schoko-Drink, über Algen-Flocken bis hin zum Sesammus – PureRaw frischt den Rohkostmarkt mit tollen und alltagstauglichen Produkten auf, darunter sowohl eigene Linien als auch Produkte anderer Marken. Bei allen jedoch gilt: Sie wurden sorgfältig und mit einem strengen Auge auf Qualität für dich ausgesucht. Damit du auch weißt, wohin mit Goji-Beere und Co., findest du bei PureRaw neben einer Auswahl an Rohkost-Kochbüchern auch online eine Vielzahl an Rezepten.

Mit mehr Rohkost in deinem Alltag bekommst du nicht nur authentischen Geschmack, die maximale Menge an Nähstoffen und Vitaminen, sondern tust auch noch deiner Gesundheit etwas Gutes. So hilft eine rohkostreiche Ernährung beispielsweise gegen Übersäuerung, welche sich in Müdigkeit oder Kopfschmerzen äußern kann.

Qualität steht an erster Stelle

Für die Gründerin Kirstin Knufmann spielt vor allem die Qualität der PureRaw-Produkte eine zentrale Rolle. Dass diese frei von jeglichen Zusatzstoffen sind, steht dabei außer Frage. Die Qualität soll sich aber über den gesamten Herstellungsprozess widerspiegeln. Schonende Verarbeitung, regionaler Anbau und kurze Transportwege zum Wohle der Umwelt sind dabei nur ein paar der vielen Qualitätsstandards. Um diese zu gewährleisten, steht PureRaw im ständigen Kontakt zu seinen Produzenten. Mit den Rohkost-Produkten übernimmst du also somit nicht nur Verantwortung für deine Gesundheit, sondern auch für die Umwelt.

In unserer Blue Ozean Box  haben wir dich mit blauem Einhorn-Spirulina-Pulver überrascht. Wie stehst du zu Rohkost? Was baust du in deine tägliche Ernährung mit ein? Verrate es uns in den Kommentaren.

Produkte

  • Superfood
  • Algen- & Meeresgemüse
  • Nüsse & Trockenfrüchte
  • Salze & Öle
  • Süßes & Schokoladen
  • Ayurveda
  • Küchenhelfer
  • Literatur

Impressionen

  • PureRaw
  • PureRaw
  • PureRaw
  • PureRaw

Trend-Faktoren

innovativ
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über PureRaw


Trends muss man teilen...

36 Kommentare bei “PureRaw – Rohkost mit Verantwortung”

  1. Pat

    Ich würde mich mal über Nüsse oder Mandeln von PureRaw in einer der nächsten Boxen freuen :-) Sie würden gut zur Jahreszeit passen.

  2. ketchuple
    ketchuple

    Die Gewürztrinkmischung Sonnenfeuer fand ich sehr lecker. Sie passt gut zu kalten Herbst-/ Wintertagen. Die Maulbeeren waren gar nicht mein Fall. Zum Glück mag meine Mama sie sehr gerne und ich konnte sie ihr geben. Das Einhorntrinkpulver habe ich bisher noch nicht getestet. Das hole ich noch nach.

    1. Pat

      Die Gewürzmischung Sonnenfeuer war so gar nicht mein Geschmack. Aber das ist ja zum Glück verschieden. Die Maulbeeren waren lecker, aber nirgends „sicher“ vor meinem jüngsten Kind ;-)

  3. misshuraa
    misshuraa

    Die Maulbeeren waren sooo lecker. Sie haben eine klasse Konsistenz, bei manchen Firmen sind sie viel trockener und zerkrümeln viel schneller. Sie schmecken wirklich zuckersüß wie Honig, ich musste mich bremsen nicht gleich alle aufzusnacken :D

  4. Steena

    Also, ich habe den Drink, also die Gewürzmischung verschenkt und im Nachhinein mal nachgefragt: der Beschenkten hat er geschmeckt, wenn auch nix für jeden Tag. Für den Preis würde meine Freundin das aber nicht selbst kaufen, ein typisches Geschenkprodukt aus meiner Sicht.

  5. Leelo

    Ich hatte auch mal ein „normales“ Trinkschokoladenpulver von PureRaw. Das hat mir aber überhaupt nicht zugesagt. Vielleicht hätte ich es noch selber würzen und verfeinern sollen, dann wäre es gegangen… Der Winterkakao ist bestimmt besser. Gewürze machen immer soviel aus…

  6. PS

    Da sind schon einige tolle Produkte auf der Seite von PureRaw zu finden. Keine schlechte Sache, wenn auch preislich wieder etwas gehoben.

  7. fittefitz

    Der Winterkakao ist auch selber gemacht ;) Und wenn keine weiteren Aromastoffe zugesetzt sind, finde ich gewürzte Getränke auch ok.

    1. Niniel

      Ja, die Sommerrolle ist lecker! Habe sie dieses Jahr zum ersten Mal im vietnamesischen Restaurant gegessen. Ich habe sie vorher nicht gekannt…

  8. fittefitz

    Ich mache mir sonst gerne einen „Winterkakao“ mit vielen Gewürzen. Diese Mischung hier finde ich sehr gelungen. Klar ist der Preis schon recht hoch, aber kleine Einzelgrößen sind oft teurer als die Großpackung (nicht immer, aber oft)
    Da ich mir meine Kakaomischung sonst selber mache, weiß ich noch nicht, ob ich das nachkaufe – aber ganz „raus“ ist das Pulver nicht.

    1. Niniel

      Anstelle eines Kakaos mache ich mir in der kalten Jahreszeit gerne einen alkoholfreien Glühpunsch aus rotem Traubensaft und winterlichen Gewürzen. Lecker!!?

  9. Sherlockinchen
    Sherlockinchen

    Niniel…. Also das Vrappé kostet unter 10€ für die ganze 180g Dose… ich hab allein aus dem Probepäckchen 2 Portionen gehabt, denn man braucht laut Zubereitungsanleitung nur 2-3TL. Das wird direkt nachbestellt :) … finde die Qualität unglaublich toll, es schmeckt super lecker und dann noch in vegan?! Genial! PureRaw hat da nur wenig Konkurrenz!

    1. Viola

      Hallo Kimpoldi,
      schade, dass der Gewürzdrink nichts für dich war. Vielleicht hast du ja jemanden in deinem Bekanntenkreis, den du damit überraschen kannst. :)

      1. kimpoldi
        kimpoldi

        Ja, konnte ich erfolgreich verschenken. Andere Produkte des Herstellers finde ich hingegen sehr interessant…

  10. Schlumpf

    Ich fand den Gewürzdrink super und nach dem Aufschäumen im Mixer ist auch wie in der Anleitung eine tolle Crema entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.