Lizza – Deine Low Carb Lieblingsgerichte

AlissaBlog, Food, Marken22 Kommentare

Du liebst Pizza und Nudeln, aber weißt sie sind zu ungesund, um sie jeden Tag zu essen? Bei Lizza findest du all deine Lieblingsgerichte in gesunder Ausführung.  Mit der gut durchdachten Low Carb Philosophie ist es deshalb ganz einfach sich bewusst zu ernähren. 

Gesunder Genuss

Lizza glaubt daran, dass eine gesunde Ernährung nicht schlecht schmecken muss, sondern genauso oder vielleicht sogar noch leckerer sein kann. Deshalb arbeitet Lizza darauf hin leckere, aber dennoch gesunde Produkte herzustellen und zum Verkauf bereitzustellen. Lizza füllt damit die Lücke, die auf dem Markt herrscht: „Genuss ohne Reue“ ist hier, wie sonst an kaum einem anderen Ort, möglich.

Low Carb Superfood

Statt dem herkömmlichen kohlenhydratreichen Weizenteig verwendet Lizza Zutaten, wie Kokosmehl, Chia- und Goldleinensamen und sorgt damit für eine ballaststoffreiche Ernährung mit mehr Eiweiß und Omega 3 Fettsäuren. Die Produkte sind außerdem für eine basische Ernährung geeignet und enthalten keine Zusätze und Allergene. Auch zum Abnehmen eignen sich die Produkte von Lizza sehr gut, denn sie passen in viele Diätformen, sind kalorienarm und nährstoffreich. Außerdem ist Lizza sehr verträglich, denn alle Produkte sind glutenfrei, laktosefrei, vegan und enthalten keine Spuren von Nüssen oder Schalenfrüchten.

Verantwortungsvoll auf ganzer Linie

Nicht nur ernährungstechnisch zeigt sich Lizza verantwortungsvoll, sondern auch in diversen anderen Bereichen. Zum einen sind die verwendeten Rohstoffe von Bio-Qualität und aus möglichst nachhaltigem Anbau. In Sachen Verpackung hat Lizza einen Kälte-Isolations-Karton entwickelt und arbeitet weiterhin daran, eine immer dünnere Folienstärke zum Einpacken der frischen Produkte zu verwenden. Um die Mitarbeiter kümmert sich Lizza ganz besonders, diese werden über dem Mindestlohn bezahlt, bekommen Mittagessen sowie Bio-Obst und -Gemüse zur Verfügung gestellt.

In der JanuarBox hast du einen der leckeren Lizza Low Carb Pizzaboden erhalten. Wie hat es dir geschmeckt?

Produkte

    • Pizzaboden
    • Frischteig
    • Pasta
    • Wraps
    • Backmischungen
    • Tomatensauce
  • Kochbuch

Impressionen

  • Lizza
  • Lizza
  • Lizza
  • Lizza

Trend-Faktoren

fair
organic
innovativ
erfahre mehr

Erfahre mehr über Lizza


Trends muss man teilen...

22 Kommentare bei “Lizza – Deine Low Carb Lieblingsgerichte”

  1. @kimpoldi:
    Hi, ich gebe dir gerne mein Pizza-Teig Rezept. Allerdings ist es NICHT low carb😓.
    Mein Rezept lautet wie folgt:
    250- 300 g Mehl
    1 Päckchen Trockenhefe
    1/8 Liter lauwarmes Wasser
    1 Prise Salz
    1 1/2 Esslöffel Öl

    Je nachdem, wie die Konsistenz beim Kneten ist, kannst du noch etwas mehr Mehl oder Wasser zugeben.
    Guten Appetit!!

  2. Die Lizza aus der Januarbox war gar nicht meins – hab sie zubereitet, wie angegeben – trotzdem war der Teig am Rand schon sehr knusprig und in der Mitte noch total kletschig – der Geschmack war pappig und die Masse klebte an den Zähnen.
    Kenne mich aber auch nicht mit Fertigteig aus – mache den sonst immer selber. (jede Art von Teig)
    Bei Umweltfreundlichkeit konnte das Produkt auch nicht bei mir punkten (Plastikverpackung), da wäre eine Backmischung im Karton doch besser und die ist auch ruck zuck zubereitet.

    1. Gebe dir recht damit, dass der Teig in der Mitte pappig ist und an den Zähnen hängen bleibt. Sonst finde ich Lizza gut, aber an der Konsistenz müssen sie noch arbeiten.

  3. @Kimpoldi:
    Auf einer beiliegenden Karte von Lizza steht folgender Gutscheincode: TrendLizza20
    Wie lange der Code gültig ist, ist allerdings nicht vermerkt.

    Versuch‘ einfach mal dein Glück…

    1. kimpoldi

      danke, ja mache ich :) werde nämlich auch ein 2. Mal bestellen. Mir haben es insbesondere die Wraps angetan :)

  4. Zum Kennenlernen war die Lizza-Pizza ok. Allerdings wird sie nun kein fester Bestandteil meines Speiseplans. Da ich mich nicht nach dem „Low Carb- Prinzip“ ernähre, stelle ich mir meinen Pizzateig selbst (und auch preiswerter) her.

    Zum Ausprobieren neuer Dinge, wie die Lizza, sind die TR-Boxen ideal.

    1. kimpoldi

      Gibst du dein Low- Carb- Pizzaboden Rezept auch raus? Allerdings müsste es vegan sein … ??? also wahrscheinlich nicht, oder?

    1. kimpoldi

      Man darf beim Essen einfach nicht erwarten, dass es wie Pizza vom Italiener schmeckt. Dann hat der Teig nämlcih seinen eigenen, interessanten, feinen Geschmack.

  5. kimpoldi

    Das wäre eins der 3 Produkte in der Box, die mich begeistert hätten. Hatte den Teig schon mal und fand ihn super lecker. Schön, dass ich jetzt dran erinnert wurde, bestelle ich mir gleich im shop.
    Ah, gab es in der Box einen Rabattcode?

  6. Hobbit

    Ich finde die Idee total super, geschmacklich war es leider nicht so meins, aber vielleicht findet sich da noch was. Die lizza Nudeln dagegen schmecken mir sehr gut.

  7. Ich liebe Lizza. Mache mir damit immer so eine Art Flamkuchen mit Schmand, Schafskäse und geräuchertem Tofu! Einfach sehr lecker!

  8. Ich wollte die Lizza vor drei Tagen essen. Da war sie leider schon voller Schimmel, obwohl sie bis heute haltbar war. Sehr schade, ich habe mich sehr darauf gefreut. :(

    1. Lieber TrendEntdecker,
      das darf natürlich nicht passieren und dafür entschuldigen wir uns sehr. Wenn so etwas passiert, kannst du dich jeder Zeit an support@trendraider.de wenden. Wir helfen dir dann gerne mit Ersatzprodukten oder Informationen aus.
      Liebe Grüße,
      Isabell von TrendRaider

    2. kimpoldi

      Vielleicht hast du die Kühlung vergessen? Die Teige müssen nämlich direkt in den Kühlschrank, sonst sind sie nicht haltbar.

  9. Ich kannte die Lizza schon und hab ich gefeut, dass sie in der Box war. Die Größe ist ist optimal für 2 mal essen bei mir. Und es passt ausgezeichnet in mein Ernährungskonzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.