Dokumentarfilme zum Thema Nachhaltigkeit

Unsere Top 5 Dokus zum Thema Nachhaltigkeit

in Magazin, Trends & Tipps von Trang10 Kommentare

Klimaschutz, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit gehören zu den relevantesten Themen unserer Zeit, denen immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. Immer mehr Menschen achten auf eine pflanzenbasierte Ernährung und versuchen, einen nachhaltigen Lebensstil zu verfolgen. Expert*innen und Umweltschützer*innen warnen bereits seit Jahren vor dem erheblichen Schaden, den wir unter anderem mit unserem Konsumverhalten anrichten. Wir stellen dir eine Liste spannender Filme zum Streamen vor, die absolut sehenswert sind und dich zum Nachdenken anregen oder sogar motivieren können, deinen Lebensstil zu ändern. Die Dokumentarfilme zum Thema Nachhaltigkeit verschaffen einen neuen Blickwinkel und versuchen relevante Themen wie Klimawandel, Ernährung und Umweltverschmutzung verständlicher und greifbarer zu machen.

Before the Flood

Der Oscar prämierte Schauspieler und Umweltaktivist Leonardo DiCaprio schließt sich mit Regisseur Fisher Stevens zusammen, um die Gefahren und mögliche Lösungen des Klimawandels zu erforschen. Sie treten eine dreijährige Weltreise an, um eine Vielzahl von Menschen über die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels zu befragen, zu denen auch Barack Obama, Elon Musk und der Papst zählen. Das Filmteam besucht schmelzende Gletscher, erlebt Überschwemmungen in Florida, Smog in Peking sowie sinkende Inseln im Südpazifik und spricht über die Auswirkungen unserer Gesellschaft auf die Umwelt. DiCaprio nutzt seine globale Reichweite und Bekanntheit, um einige der weltweit führenden Stimmen und Expert*innen zum Thema Klimawandel zusammenzubringen. Der 90-minütige Dokumentarfilm zum Thema Nachhaltigkeit liefert einen fesselnden Bericht über die dramatischen Veränderungen weltweit und spricht über Möglichkeiten sowie Maßnahmen, die unsere Gesellschaft und jede*r einzelne ergreifen sollte, um die Zerstörung des Lebens auf unserem Planeten zu verhindern.

Seaspiracy

Seaspiracy handelt von der weit vorangeschrittenen Zerstörung unserer Ozeane, die durch menschliches Verhalten verursacht wird. Der Dokumentarfilm erforscht die verheerende Verschmutzung unserer Gewässer aufgrund von Plastik und Fanggeräten. Er zeigt irreparable Schäden durch Schleppnetzfischerei, illegalen Fischfang und bedrohliche Jagdpraktiken auf. Unter der Regie von Ali Tabrizi werden seltenes Filmmaterial, vergangene Medienberichte und Interviews mit Expert*innen und Aktivist*innen zu einem kritischen Bericht zusammengestellt. Vom Walfang über die Überfischung bis hin zum Einsatz von Sklavenarbeit: die Dokumentation schreckt nicht vor der harten und oft brutalen Realität zurück, welche die größte Bedrohung für unser marines Ökosystem bedeutet. 

Tomorrow: Die Welt ist voller Lösungen 

In Tomorrow beginnen die französische Schauspielerin Mélanie Laurent und der Bürgeraktivist Cyril Dion eine spannende Reise durch verschiedene Länder und Städte. Sie besuchen unterschiedliche lokale Gemeinschaften, um zusammenzuarbeiten, voneinander zu lernen und das gemeinsame Ziel einer gesunden und glücklichen Lebensweise zu erreichen. Der Dokumentarfilm bringt schockierende Statistiken über den Klimawandel, die Zerstörung der Erdoberfläche und den Bevölkerungswachstum. Er gibt außerdem einen Einblick, wie wir als Individuum und in Gemeinschaft lokal etwas verändern können und beginnt mit den Vorhersagen, dass die steigenden Temperaturen und unsere wachsende Weltbevölkerung zum Aussterben der Menschheit führen könnte. Gleichzeitig werden jedoch vielfältige Lösungsansätze vorgeschlagen, die eine Bereicherung für Mensch und Umwelt bedeuten. Denn die Pointe ist, dass wir uns zwar in einer höchst kritischen Zeit für die Menschheit befinden, es aber noch nicht zu spät ist, wenn wir sofort handeln.

Plastic Planet

Der Dokumentarfilm zum Thema Nachhaltigkeit thematisiert die rasant steigende Verwendung von Kunststoffen seit den 1950er Jahren und versucht grundsätzlich, über das Thema Plastik aufzuklären. Werner Boote nimmt uns auf eine Reise rund um den Globus mit. In dieser deckt er unglaubliche Zusammenhänge auf und zeigt die Bedrohung von Plastik für Mensch und Umwelt. Es ist ein sehr persönliches Thema für den Regisseur, da die Geschichte mit der Erinnerung an Boots Großvater als Kunststoffpionier beginnt. In Plastic Planet wird die Allgegenwärtigkeit von Plastik zentral behandelt und die Plastikindustrie stark kritisiert. Die Kernbotschaft des Films ist, die Menschen zum Nachdenken anzuregen, sich den Gefahren von Plastik bewusst zu werden, um somit ihren Plastikverbrauch zu verringern. 

Cowspiracy

Mittlerweile ein Klassiker unter den nachhaltigen Dokus: Cowspiracy zeigt auf, wie verheerend Viehzucht und Fleischindustrie für unseren Planeten sind und wie Ernährung und Umwelt zusammenhängen. Was vielen nicht bewusst ist: Die Fleischindustrie ist verantwortlich für einen großen Anteil der jährlich produzierten schädlichen Emissionen. Kühe stoßen sehr viel Methan aus, welches als Treibhausgas den Klimawandel vorantreibt. Als Anbauflächen für die riesigen Mengen an Futter werden Wälder vernichtet, die für unsere Welt und dem Klima unabdingbar sind. Da die Menschen viel Milch, Milchprodukte und Fleisch konsumieren werden viele wertvollen Ressourcen für die Viehzucht regelrecht verschwendet.

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Vielen Dank für die Empfehlungen, da werde ich definitiv mal rein schauen.

  2. Wir haben uns Plastic Planet angeschaut und versuchen seitdem so plastikfrei wie möglich zu leben. Zumindest zu 50% schaffen wir das auch die meiste Zeit und zum Glück wird mittlerweile auch die Auswahl an plastikfreien Produkten größer. Auf jeden Fall ist es jetzt schon einfacher als noch vor fünf Jahren.

    1. kimpoldi

      Da wir auch viel Papier und Plastik Müll haben, sollte ich es mir mal anschauen. Unverpacktes Tierfutter war leider noch nie eine Lösung (Keime etcpp.) Seiit Corona mag ich auch kein u unverpacktes Gemüse mehr- sorry…

    2. Das klingt nach nem Doku Abend😀☀️Vielen Dank fürs empfehlen🤩

    1. Spoonybaby

      Der steht auch auf meiner Watchlist.
      Plastic Planet habe ich gesehen, es ist als Veganer echt schwierig, weil vieles was ich gerne esse, in Plastik verpackt ist :-(((

  3. kimpoldi

    Ehrlich gesagt habe ich schon lange keine Doku mehr geschaut, die Nachrichten reichen mir aktuell :(

  4. Bei meinem Streaming Anbieter müsste ich mir die Filme kaufen zum Anschauen, aber es gibt unzählige Filme zu dem Thema, brauch man nur Nachhaltigkeit in die Suchleiste eingeben.

    1. Doku ist immer gut. Wir schauen uns viele an. Selbst meine Tochter ist daran sehr interessiert. ZDF neo ist sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar