Denttabs – Liebe deine Zähne

in Magazin, Marken, Wellness von Joseph18 Kommentare

Gesunde Zähne und ein schönes Lächeln sehen nicht nur gut aus, sie machen auch selbstbewusster. Doch was wenn Alles, was wir bisher als richtig angesehen haben, doch falsch ist? Denttabs, ein Unternehmen aus Berlin revolutioniert den Zahnpastamarkt und bietet mit Zahnputztabletten eine Alternative zu herkömmlichen Pasten an. 

Tablette statt Tube

Wie bei vielen Innovationen stand auch am Beginn der Denttabs-Entwicklung eine Erkenntnis: Ein Berliner Dentallabor stellte fest, dass 90 Prozent der Dinge, die sie herstellten, gar nicht benötigt werden würden – vorausgesetzt, die Patienten hätten schon immer auf das Wissen der modernen Zahnmedizin zugreifen können. Aus den Erkenntnissen einer Doktorarbeit wurden daraufhin die ersten Zahnputztabletten entwickelt. Ziel ist es eine Rundum-Versorgung der Zähne mit möglichst wenig Inhaltsstoffen zu ermöglichen.

Weniger ist mehr

Denttabs enthalten elf Inhaltsstoffe und damit deutlich weniger als herkömmliche Zahnpasten. Der Clou: Mikrofeine Zellulose-Fasern polieren den Zahn ultraglatt – bis in die Zahnzwischenräume. An den glatten Zahnoberflächen können sich zukünftig nur noch schwer Beläge wie Plaque festsetzten. Außerdem fühlen sich die Zähne durch die Politur nach dem Putzen wunderbar weich an.  Natürlich sind die Zahnputztabletten auch frei von Glutamat, Gluten, Konservierungsstoffen, keimhemmenden Substanzen, Bindemitteln und enthalten weder Aluminium noch Nanopartikel.

Die Fluorid-Frage

Kein Wirkstoff in modernen Zahncremes ist so umstritten wie Fluorid. Zwar ist seine Wirkung zur Vorbeugung von Karies hinreichend bestätigt, große Mengen des Spurenelements können trotzdem gefährlich sein. Aber auch hier bieten Denttabs einen Vorteil gegenüber den herkömmlichen Pasten: Durch das Zerkauen der Tablette, wird das Fluoridsalz (hier in Form von Natriumfluorid) direkt im Speichel gelöst und effektiv zwischen den Zähnen verteilt. Das Ergebnis ist eine vollständigere Remineralisierung der Zähne. So können auch emfindliche Zahnhälse nach kurzer Zeit ihre Empfindlichkeit verlieren. Wer Probleme mit Fluorid hat, kann natürlich auch auf die Denttabs-Version ohne das Spurenelement zurückgreifen.

Die Zahnputztabletten waren in unserer AprilBox vertreten. Was denkst du über die Idee? Können die Tabletten herkömmliche Zahnpasta ersetzen?

Produkte:

  • Zahnputztabletten “Denttabs”
  • Extraweiche Zahnbürste für sanfte Politur der Zähne

Impressionen

  • DENTTABS
  • DENTTABS
  • DENTTABS
  • DENTTABS

Trend-Faktoren

regional
fair
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über Denttabs

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Schade, dass es die Denttabs im Internetshop nicht in den schönen, nachhaltigen und plastikfreien Glasröhrchen mit Korkverschluss zu kaufen gibt. Zusammen mit einer Bambus- Zahnbürste wäre das eine super Geschenk-Kombi👍

    1. An-schy

      Hallo Niniel,
      Da ich erst mit der Mai box gestartet bin,abef so Putz Tabs auch ewig ausprobieren wollte,hab ich mir welche bei Monomeer bestellt.Die verschicken ohne Plastik.

      Und wem das frische fehlt,da gibt es auch so Mundwasset Tabs.😉
      Kann ich empfehlen, sind auch praktisch für unterwegs.
      Monomeer ist eh toll.
      Liebe An-schy

  2. perfekt auf Reisen. etwas gewöhnungsbedürftig am Anfang, finde es aber in Ordnung :)

  3. Hobbit

    Ich finde die Denttabs einfach nur genial, diese und die Bambustücher waren in der Box meine Highlights.
    So etwas habe ich immer gesucht für unsere Reisen – vor allem auch in der echt tollen Verpackung (Röhrchen mit Korken) ist das für mich der echte Bringer, gerade wenn wir unsere “Wildnis-Urlaube” machen, kommt mir das seehr gelegen. Für unseren nächsten Hüttenurlaub sind diese bereits eingepackt. Auch für Flugreisen finde ich sie sehr praktikabel, wo man doch immer soooo sehr auf das Gewicht achten muss, zudem passen sie zusammen mit einer Klapp-Zahnbürste wunderbar ins Handgepäck/Rucksack, so also auch für einfaches Unterwegssein zwischendurch bestens geeignet – ich hasse es nämlich, wenn ich unterwegs nicht die Möglichkeit habe, mir die Zähne zu putzen, wenn mir danach ist oder wenn es notwendig wird :-)
    Ich könnte mir vorstellen, diese Art Zahnputztabs durchaus öfter zu nutzen, wenn der Geschmack noch etwas verbessert wird. So ganz typisch Zahncreme schmeckt es nicht, wobei das sicher jetzt nicht mein absolutes Ausschlusskriterium wäre, aber wenn es die Tabs noch so z.B. mit Minz-/Kräuter- oder anderen Geschmack gäbe, also ja, das würde mir gefallen und ich täte sie öfter nutzen. So bleiben sie eher die Wahl für und auf Reisen.

  4. Ich fand die Tabletten recht interessant. Mann muss sich wirklich dran gewöhnen, aber in der Anwendung mit der elektrischen Zahnbürste war eine Tablette in der Dosierung perfekt. In der Anwendung mit der normalen Zahnbürste fehlte mir auch ein Schuss “Cremigkeit”.
    Schön ist ja auch, dass nichts von den Tabletten übrig bleibt, wie es bei der Zahnpaste in der Tube der Fall ist (egal wie gut mann es rausquetscht:-)).

  5. kimpoldi

    War super, das mal ausprobieren zu können. Leider ist es nicht mein Fall, mir fehlt die Frische beim Putzen, das Zerkauen und der Geschmack sind nicht meins. Dennoch wie gesagt, gut es einmal auszuprobieren. Werde die Tabs wohl auf einem Kurzurlaub aufbrauchen.

  6. Ich habe mich sehr gefreut, als die Zahnputztabletten in der Box waren. Ich wollte sie schon immer einmal ausprobieren. Ich finde diese Tabletten sind auf Reisen eine super Alternative, da ich auch sehr oft nur mit Handgepäck unterwegs bin und ich mich freue Gewicht sparen zu können. Toll, dass in den Kommentaren so viele praktische Tipps für die Anwendung zu finden waren. Danke euch, Leute! :)

  7. Gast

    Zahnputztabletten mörsern, tolle Idee, warum bin ich nicht darauf gekommen? Danke für den genialen Tipp.

    1. Hallo AR und Marion!
      Freut mich, dass ich euch mit meinem kleinen Anwendungstrick weiterhelfen konnte und ihr so die Tabs als Pulver noch aufbrauchen könnt! 😉🙋

  8. Das ist ja auch mal eine sehr geniale Idee, Niniel. Danke für den coolen Hinweis!

  9. Ich persönlich finde das Zerkauen der Denttabs etwas unangenehm und es passiert mir dabei auch leicht, dass ich davon direkt was runterschlucke?
    Deshalb habe ich einfach alle Zahnputztabletten in den Mörser geworfen und sie fein zermahlen. Das so entstandene Pulver wurde wieder in die schöne Glas-Phiole gefüllt.
    Zum Zähneputzen streue ich mir nun einfach etwas von dem Pulver auf die angefeuchteten Zahnbürste… Klappt super & pro Putzgang brauche ich auch weniger Pulver als eine ursprüngliche ganze Dentatab.
    Auch gefällt mir die Verpackung aus Glas und Kork richtig gut???

  10. Ich finde die Tabletten super. War nett sie auszuprobieren. Ich finde das Frischgefühl und das Gefühl polierter Zähne sehr angenehm nach der Anwendung. Mich überzeugen außerdem die wenigen Inhaltsstoffe. Ich werde komplett auf die Tabletten umsteigen.

    1. Ich fand sie auch wirklich gut und habe mich gefreut, dass sie in der Box waren. Jedoch kann ich mir zur Zeit nicht vorstellen auf das Zähneputzen zu verzichten. Für mich ist es eher etwas für Reisen. Sie werden aber sicher nachgekauft :)

  11. ketchuple

    Ich kenne derartige Tabs bereits von Lush.
    Die Denttabs habe ich natürlich schon getestet. Auf Reisen sind sie sehr praktisch und leicht anzuwenden, zudme spart man durch ihre kompakte Form Flüssigkeiten und kann sie easy im Handgepäck transportieren ohne Angst zu haben, dass etwas ausläuft.
    Jedoch fehlt mir bei den Denttabs das gewohnte Zahnputzgefühl. Sie schäumen kaum und hinterlassen nicht die gewohnte Frische, die ich nach dem Zähneputzen so sehr mag.
    Zum Testen sind sie eine nette Idee, aber leider nicht mein Fall.

    1. Genau so geht es mir auch. Auf Reisen komfortabel, aber in der Anwendung leider gar nicht mein Fall.

    2. @ketchuple und blissful1982: Geht es euch mit allen Zahnputztabletten so oder nur mit den Denttabs? Habt ihr da andere und bessere Erfahrungen gemacht? Wie z.B. mit Lush?

  12. Mir geht es ähnlich, dass ich mich erst daran gewöhnen muss. Ich habe mich aber riesig gefreut, dass sie in der April-Box waren, weil ich Zahnputztabletten einfach schon lange mal probieren wollte. Wunsch erfüllt – Danke!!!

  13. Gast

    An neue Dinge muss man sich erst gewöhnen und das dauert seine Zeit. Die Denttabs einigen gründlich, sind einfach in der Anwendung und doch liebe ich meine Zahncreme. Die Denttabs sind praktisch auf Reisen, sowohl vom Gewicht als auch von der Größe.

Schreibe einen Kommentar