Alte PC Teile upcyceln und recyceln: 5 Tipps

in Magazin von AengstaSchreibe einen Kommentar

Man muss wohl der Realität ins Auge blicken… Irgendwann gibt der geliebte PC seinen Geist auf und läuft einfach nicht mehr so gut wie erwünscht: Die Grafik lässt nach, die Geschwindigkeit baut ab und zum Zocken sollte man eher auf der Switch Familienspiele spielen. Die Frage, welche sich dann stellt, ist, was man nun am besten mit dem alten Gerät tun sollte? Der alte PC muss definitiv nicht direkt auf der Müllhalde entsorgt werden, sondern kann ganz toll zum upcyceln und recyceln benutzt werden. Hier folgen 5 verschiedene Tipps, mit denen sich noch viel aus einem alten elektronischen Gerät herausholen lässt.

Retro-Games zocken

Wenn die Leistung nachlässt, macht es keinen Spaß mehr, auf dem PC zu zocken. Für aktuelle PC-Spiele braucht man ebenso wie für Switch Familienspiele solide Komponenten, um die Grafik darstellen zu können. Etwas, was Spiele von früher nicht brauchten. Das bringt also die perfekte Gelegenheit, mal ein bisschen in Nostalgie zu verfallen und sich die Retro-Spiele runterzuladen, denn zu denen gehört eine verpixelte Grafik einfach dazu.
Falls man doch lieber auf modernen Spielspaß steht, kann man entweder Switch Familienspiele oder MMORPG Spiele mit seinen Freunden zocken und dabei eine große Spiel-Vielfalt genießen.

Interne Festplatte ausbauen und weiternutzen

Die Festplatte aus einem alten PC lässt sich sehr einfach ausbauen und kann dann als externer Datenspeicher weiterverwendet werden. Ein bisschen extra Speicher kann man immer gebrauchen und zur Weiterverwendung braucht die Festplatte nur ein USB-Gehäuse, welches für kleines Geld käuflich ist. So kann man dann ganz einfach per USB-Anschluss die interne Festplatte als externe Festplatte nutzen, um den Speicher von einem aktuellen elektronischen Gerät zu erhöhen oder um alte Dateien, welche nicht mehr täglich benutzt werden, extern zu sichern. Niemand braucht 1000 alte Fotos auf dem PC, aber löschen möchte man sie auch nicht und so hat man die perfekte Lösung gefunden.

Bastelspiele statt Switch Familienspiele

Man kann sich dank Upcycling auch kreativ austoben, anstatt den ganzen Tag an der Konsole zum Beispiel Switch Familienspiele zu spielen. Wer ein bisschen kreativ unterwegs ist, kann gemeinschaftlich basteln und alle haben Spaß. So kann man zum Beispiel das Gehäuse vom alten PC aufschrauben und Teile herausschrauben. Daraus kann man dann witzige Deko basteln. Aus verbauten Platten kann man zum Beispiel Klemmbretter basteln und alte Tasten lassen sich zu witzigen Schrift-Magneten umfunktionieren, welche man mit einem Schriftzug an den Kühlschrank hängen kann.

Funktionsfähige Geräte verkaufen oder spenden

Falls einem all dies nach zu viel Arbeit klingt und man seine Zeit lieber damit verbringen möchte, Switch Familienspiele zu spielen, sollte man den alten PC aber nicht gleich in der Ecke versauern lassen. Viel eher sollte man ihn dann beim Händler eintauschen oder selber an jemanden weiterverkaufen, der sich den Bastelspaß nicht entgehen lassen möchte.

Wenn einem das Geld egal ist, kann man auch noch eine gute Tat mit dem alten PC vollbringen und ihn spenden, anstatt zu verkaufen. Wenn er nämlich noch zu etwas zu gebrauchen ist und bloß gegen ein neuwertigeres Gerät ausgetauscht wurde, freuen sich viele Hilfsstellen über Spenden. Das ist natürlich aber nur eine Option, wenn das Gerät noch funktionsfähig ist. Man kann telefonisch nachfragen, was aktuell benötigt wird: Tastaturen, Monitore oder auch Switch Familienspiele. Und nach solch einer guten Tat fühlt man sich echt gut.

Elektroschrott richtig entsorgen auf dem Wertstoffhof

Falls der PC einen so großen Schaden davon getragen hat, dass er wirklich zu gar nichts mehr zu gebrauchen ist, sollte man ihn als letzten Schritt dann doch entsorgen. Hierbei muss aber dringend darauf geachtet werden, dass er fachgerecht recycelt wird. Da in einem solchen PC viele wertvolle Metalle etc. verbaut sind, gehört er auf einen Wertstoffhof, wo er dann richtig entsorgt werden kann.

Trends muss man teilen...

Schreibe einen Kommentar