Weihnachtsdeko selbst basteln – Nachhaltiger Adventsschmuck aus Naturmaterialien

in Magazin von Madl15 Kommentare

Dieses Jahr kommt Weihnachten früh: der erste Advent ist bereits am 28. November. Daher dachten wir, wir versorgen dich frühzeitig mit kreativen DIY Bastelideen. Egal ob allein oder mit deinen Lieblingsmenschen: Weihnachtsdeko basteln macht nicht nur Spaß und weckt die Vorfreude auf die besinnliche Jahreszeit. Es ist zudem auch nachhaltiger, da Naturmaterialien wie Äste, Rinde oder Moos überall in der Natur zu finden sind. Außerdem ist selbst gebastelte weihnachtliche Dekoration auch immer ein Unikat. Also ab nach draußen, Material sammeln und kreativ werden!

Welche Materialien eignen sich?

Die Natur hat nahezu alles, was wir für unsere Adventsbastelei benötigen. Neben Zweigen, Moos oder Tannenzapfen bieten Wald und Wiesen viele weitere Materialien, aus denen sich weihnachtliche Tischdeko, Adventskränze, Baumschmuck und Co zaubern lassen. Zum Beispiel:

  • Baumrinde
  • Äste, Zweige und Stöcke
  • Hagebutten
  • Orangen-, Mandarinen- und Zitronenschalen
  • Tannenzapfen
  • Moos
  • kleine Steinchen
  • Beeren
  • Mistelzweige
  • Wildlilien
  • getrocknete Zitrusfrüchte

Du hast Lust auf’s Basteln bekommen, aber dir fehlen noch Ideen? Kein Problem, dafür sind wir ja da.

1. Dekorative Weihnachtsbäumchen

Deko aus Naturmaterialien zu basteln muss nicht immer schwer sein. Um süße Mini-Weihnachtsbäumchen basteln zu können, benötigst du lediglich ein paar größere Tannenzapfen und grüne Lebensmittelfarbe. Beachte, dass die Tannenzapfen selbst stehen können. Bestreiche die Zapfen mit der grünen Lebensmittelfarbe und schon hast du kleine, dekorative Weihnachtsbäumchen. Optional kannst du dazu noch rote Beeren als Kugeln aufkleben.

2. Weihnachtliche Naturketten

Für weihnachtliche Naturketten brauchst du ein paar Meter braune Schnur oder Kordel. Hinzu kommen kleine Tannenzapfen und grüne, frische Zweige von der Tanne. Zunächst schneidest du von der Kordel ein Stück ab, das etwa die Länge eines deiner Tische oder Sideboards hat. Befestige in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen (je nachdem, was du lieber magst) einen Zweig und einen Tannenzapfen an der Schnur. Wenn du fertig bist, kannst du dir Schnur entweder irgendwo aufhängen oder auf einem Tisch, Regal oder Sideboard drapieren.

3. Der Klassiker: ein Adventskranz

Natürlich darf eins bei der weihnachtlichen Deko nicht fehlen: der klassische Adventskranz. Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, einen Adventskranz selbst zu basteln. Wir stellen dir eine davon vor.
Für deinen DIY Adventskranz benötigst du ein paar Tannenzapfen, grünes Moos, Tannenzweige, vier Kerzen, ein paar Nüsse, Zweige und eine flache Scheibe Holz. Die als Unterlage dienende Holzscheibe kannst du nach Belieben etwas schleifen, das ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Lege die Tannenzweige um die Holzscheibe herum, sodass sie in eine Richtung zeigen. Anschließend platzierst du die Kerzen in gewünschter Form auf der Holzscheibe und füllst die leeren Stellen mit dem Moos. Danach kannst du je nach Belieben Nüsse, Beeren, kleine Zweige oder was immer du schön und passend findest, auf deinem Kranz verteilen. Und schon ist der selbstgemachte Adventskranz fertig.

4. Mandarinensterne für den Weihnachtsbaum

Wenn du, wie wir, in der Adventszeit gerne Mandarinen, Orangen und Clementinen naschst, solltest du diesen Basteltipp unbedingt ausprobieren: Mandarinensterne als Baumschmuck! Hierfür brauchst du lediglich ein paar Mandarinen (oder Orangen oder Clementinen), Ausstechförmchen, eine Schere und Draht oder Faden. Zunächst halbierst du die Zitruspflanze vorsichtig und schälst die Hälften, sodass du zwei Schalenhälften hast. Anschließend stichst du mit der Sternchenform die Schalen aus (alternativ kannst du die Sternenform auch selbst mit einer Schere schneiden), stichst ein Loch in eine Ecke und fädelst den Faden durch. Nachdem die Sterne getrocknet sind, kannst du dich über eine natürliche, farbenfrohe Deko für deinen Weihnachtsbaum freuen.

Fazit

Mit ein wenig Geschick und Fantasie kannst du deinem Zuhause im Handumdrehen einen wunderschönen weihnachtlichen Look verpassen. Das Basteln von Weihnachtsdeko aus Naturmaterialien ist nicht nur nachhaltig und schont die Umwelt, du kannst deine Kreativität mal wieder freien Lauf lassen und sparst Geld, das du sonst womöglich für herkömmliche Adventsdekoration ausgegeben hättest. Wir wünschen dir eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Basteln!

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Basteln macht einfach immer Spaß! Das sind schöne Ideen für nachhaltige Basteleien, gibt es noch Tipps aus der Community..? Was sind Eure Lieblingsbasteltipps?

    1. Also schön finde ich selbstgebastelten Sterne, gerne aus alten Magazinen, so dass es ein bisschen bunt wird… einschneiden un umfalzen bringt am Fenster festliche Effekte :-)

  2. Schöne und einfach gemachte DIY Deko Ideen, hab sowas zuvor auch schon mal gebastelt. Es is individuell gestaltbar, ne tolle Beschäftigung für die ganze Familie und macht die Vorweihnachtszeit noch schöner 😁

  3. Mary Oh

    Eine tolle zusätzliche Idee für uns. Ich sammel seit September Inspirationen für Weihnachtsdekoration. Dieses Wochende basteln wir einen Adventskalender und gehen dafür unter der Woche in den Wald zum sammeln. Die Kids freuen sich darauf :)

  4. Wir haben für den Adventskranz früher immer aus Zeitungspapier Ringe gedreht und die dann mit Draht und Tannenzweigen umwickelt…

    1. Ist natürlich wichtig, die Kerzen dann nur gesichert anzubringen, also auf Metall oder Ähnlichem.

  5. Wenn ich Mandarinenschale trockne, zeiht sie sich zusammen und wird bräunlich. Sieht nicht so ansprechend aus. Muss an sie vielleicht schnell trocknen? Im Ofen?

  6. Meint ihr bei der Lebensmittelfarbe für die Tankenbäumchen vielleicht gefärbten Zuckerguss… ?

  7. kimpoldi

    mein Adventskranz besteht aus alter Weinrebe, Moos und natürlch Kerzen plus natürlicher Deko

  8. Die Idee mit den Mandarinenschalen finde ich ja ganz witzig, muss ich mal ausprobieren. Bin aber gespannt, ob beim Trocknen die Sternenform erhalten bleibt.

  9. Mein Adventsgesteck bastele ich schon seit Jahren, indem ich Tannengrün, Tannenzapfen, Anissterne, Mandarinenscheiben, Zimt etc. auf einem Deko-Teller auslege. Geht superschnell, macht was her und auch die Kleinsten können schon mitmachen.

  10. Danke für die Anregungen! Ich würde mich über mehr Bilder der fertigen Basteleien freuen; ein schönes Ziel vor Augen motiviert noch mehr zum Nachmachen 😊

      1. kimpoldi

        Da kann ich mich nur anschließen- ich brauche Fotos um mir etwas selbst danach zusammenzustellen. Welches Material ich nutzen kann, weiß ich schon…

Schreibe einen Kommentar