Alpienne – Die Kraft der Alpen

AnniBlog, Marken, Wellness5 Kommentare

Chemische Inhaltsstoffe und künstliche Zusätze – nicht bei Alpienne. Die Naturkosmetik-Marke setzt auf 100% Natur und nutzt für seine Produkte die Kraft der Alpen. 

Die Geschichte

Die Geschichte von Alpienne hat ihren Anfang in einem abgelegenen Alpental, das vom Inn zu den mächtigsten Gipfeln Tirols führt. Hier, inmitten der unberührten Natur mit ihren wilden Bergwiesen und rauschenden Wäldern findet sich ein riesiger Schatz an urheimischen Pflanzen und Kräutern. Das Wissen um deren heilende Kräfte wird seit vielen hundert Jahren von Wurzengrabern und Kräuterfrauen sorgsam gehütet und von Generation zu Generation weitergegeben. Und genau diese Kraft der Alpen hat sich auch Alpienne zu nutze gemacht.

Uraltes Wissen und neue Technologie

So werden sämtliche Naturkosmetikprodukte mit Rohstoffen, die großteils aus der Bergwelt stammen und unter Berücksichtigung des alten, überlieferten Wissen über Heilpflanzen des Alpenraumes  gefertigt -verbunden mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Vorzügen moderner Technologien. Die wichtigsten Wirkstoffe stammen bei Alpienne immer noch aus schonender Wildsammlung und eigener Produktion und werden von Hand geerntet, gründlichst kontrolliert, weiterverarbeitet und händisch verpackt. Jedes Alpienne-Produkt beruht auf einer unternehmenseigenen Formulierungen und ist Ausdruck von Regionalität und Exklusivität – von der Rezeptur über die Rohstoffe und selbstverständlich tierversuchsfreien Produktion bis hin zur Verpackung. Alle Glasbehältnisse sind übrigens mit einem wirksamen UV-Filter versehen, um die wertvollen, sensiblen Inhaltsstoffe zu schützen.

Auch in unserer SeptemerBox konntest du die Kraft der Alpen für dich testen. Wie fandest du das Peeling von Alpienne?

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Alpienne

Trends muss man teilen...

5 Kommentare bei “Alpienne – Die Kraft der Alpen”

  1. Kathi

    Ich habe das Peeling noch nicht getestet , allerdings freue ich mich schon sehr darauf. Ich liebe nämlich den Duft von Zirbe und co

  2. Spirit-Jess

    Das Alpiene Peeling habe ich ausprobiert, da es so schön nach Zirbe riecht. Den Geruch von Zirbe mag ich sehr. Allerdings war nach dem Peeling davon nicht mehr soviel zu riechen wie ich erhofft hatte. Trotzdem war es sehr angenehm in der Anwendung und die haut hat sich danach gut angefühlt.

  3. Mir gefallen Produkte mit dem Inhaltsstoff „Zirbe“, so wie vor einiger Zeit die Seife als Goodie in der TR-Box.
    Aktuell habe ich noch ein anderes Peeling in Gebrauch. Ich bin aber schon gespannt auf die anschließende Anwendung des alpienne-Peelings🛀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.