Alpienne

Alpienne – Die Kraft der Alpen

in Marken, Wellness von Anni9 Kommentare

Chemische Inhaltsstoffe und künstliche Zusätze? Nicht bei Alpienne. Die Naturkosmetik-Marke setzt auf 100% Natur und nutzt für ihre Produkte die Kraft der Alpen. 

Die Geschichte

Die Geschichte von Alpienne nimmt ihren Anfang in einem abgelegenen Alpental, das vom Inn bis zu den mächtigsten Gipfeln Tirols führt. Hier, inmitten der unberührten Natur mit ihren wilden Bergwiesen und rauschenden Wäldern findet sich ein riesiger Schatz an urheimischen Pflanzen und Kräutern. Das Wissen um deren heilenden Kräfte wird seit vielen Jahrhunderten von Wurzengrabern und Kräuterfrauen sorgsam gehütet und von Generation zu Generation weitergegeben. Genau diese Kraft der Alpen hat sich auch Alpienne zu nutze gemacht.

Uraltes Wissen und neue Technologie

So werden sämtliche Naturkosmetikprodukte mit Rohstoffen, die größtenteils aus der Bergwelt stammen und unter Berücksichtigung des alten, überlieferten Wissen über Heilpflanzen des Alpenraumes  gefertigt –verbunden mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Vorzügen moderner Technologien. Die wichtigsten Wirkstoffe stammen bei Alpienne immer noch aus schonender Wildsammlung und eigener Produktion. Sie werden von Hand geerntet, gründlichst kontrolliert, weiterverarbeitet und von Hand verpackt. Jedes Alpienne-Produkt beruht auf einer unternehmenseigenen Formulierung und ist Ausdruck von Regionalität und Exklusivität – von der Rezeptur über die Rohstoffe und selbstverständlich tierversuchsfreien Produktion bis hin zur Verpackung. Alle Glasbehältnisse sind übrigens mit einem wirksamen UV-Filter versehen, um die wertvollen, sensiblen Inhaltsstoffe zu schützen.

Im Einklang mit der Natur

Alpienne ist nicht der einzige Weg zu gesunder Ausstrahlung und Schönheit, aber es ist die vielleicht schönste Art, sich nachhaltig Wohltat und Liebe zu schenken. Denn jede ihrer Produktformeln arbeitet im Einklang mit den natürlichen Funktionen der Haut, unterstützt sie in ihren Selbstregulierungskräften, lässt sie ungestört atmen und Giftstoffe
ausscheiden.

In unserer SeptemerBox konntest du dich selbst von Kraft der Alpen überzeugen. Wie hat dir die Lotion von Alpienne gefallen? Erzähle es uns in den Kommentaren!

Produkte

  • Gesichtspflege
  • Augen- und Lippenpflege
  • Seren
  • Körperpflege
  • Peelings und Masken

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Alpienne

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Die Propolis Lotion von Chrystal-Kraft der Berge war in meiner Box enthalten. Sie war relativ flüssig und hatte einen dezenten Duft von Vanille. Die Lotion ließ sich gut verteilen und zog schnell ein. Was ich jedoch nicht verstehe sind die drei Alkohole, die enthalten sind (Alkohol,cetyl Alcohol,stearyl alcohol). Klar sollte ein Konservierungsstoff enthalten sein, aber doch nicht drei. Zudem gibt es die Lotion in der Form nicht (mehr) zu kaufen, man müsste dann die Propolis Creme oder Massagemilch von alpienne nehmen.

  2. Leider kann ich mit dem Produkt Propolis Hair & Body wenig anfangen, da ich keine Ahnung habe, für was und wie ich es anwenden soll. Auf der Hersteller Seite bzw. in deren Online-Shop gibt es dieses Produkt gar nicht, oder ich bin leider zu schlecht im Suchen. Internet-Rechersche hat ergeben es sei Shampoo-Duschgel. Leider steht auf dem Produkt nur: „Beruhigende und nährstoffspendende Spezial-Mixtur für Haut und Haare“. Weist nicht zwingend nur auf Shampoo oder Duschbad hin.
    Schade, die Idee der Firma klingt ja gut.

  3. Ich hatte die arnica Lotion in meiner Box. Eine Lotion wo arnica
    an 17.Stelle in der Zutatenliste ist.
    Macht für mich keinen Sinn.
    Absolut kein Nachkaufprodukt.

  4. yesterday

    Bin bei Zirbe eher skeptisch, aber versuchen werde ich es sicher mal. Aber aktuell ist noch so viel offen.

  5. Kathi

    Ich habe das Peeling noch nicht getestet , allerdings freue ich mich schon sehr darauf. Ich liebe nämlich den Duft von Zirbe und co

  6. kimpoldi

    Nit Peelings kann ich leider wenig anfangen ? …. aber sonst klingt der Hersteler ganz gut

  7. Spirit-Jess

    Das Alpiene Peeling habe ich ausprobiert, da es so schön nach Zirbe riecht. Den Geruch von Zirbe mag ich sehr. Allerdings war nach dem Peeling davon nicht mehr soviel zu riechen wie ich erhofft hatte. Trotzdem war es sehr angenehm in der Anwendung und die haut hat sich danach gut angefühlt.

  8. Mir gefallen Produkte mit dem Inhaltsstoff „Zirbe“, so wie vor einiger Zeit die Seife als Goodie in der TR-Box.
    Aktuell habe ich noch ein anderes Peeling in Gebrauch. Ich bin aber schon gespannt auf die anschließende Anwendung des alpienne-Peelings🛀

Schreibe einen Kommentar