Zuva Foods Quinoa

ZUVA Foods – Köstlichkeiten aus dem Herzen Afrikas

in Food, Marken von Trang10 Kommentare

Hochwertige, 100 Prozent natürliche Lebensmittel und Superfoods aus Sambia, Uganda und Simbabwe: ZUVA bringt die fair, nachhaltig und im Einklang mit der Natur angebauten Superfoods aus dem Herzen Afrikas in unsere Breiten. Der Name der Marke bedeutet „Sonne“ in der afrikanischen Shona Sprache – und genau das sind die ZUVA Produkte: Von der Sonne verwöhnt und von Natur aus reich an wertvollen Nährstoffen. 

Eine afrikanisch-deutsche Partnerschaft

Lokales Know-How mit modernsten Anbaumethoden verbinden und so seinen echten Mehrwert schaffen – darin besteht die Mission von ZUVA Foods. Dabei handelt das Unternehmen super transparent: Die Produkte werden selbst angebaut und direkt sowohl von eigenen Farmen als auch von Partnerschaften mit Kleinbauern zu dir nach Hause gebracht. Ein respektvoller Umgang und eine langjährige Beziehung zu den Partner-Farmen in Afrika aufzubauen sowie den lokalen Gemeinden vor Ort etwas zurückzugeben, ist für die Marke kein Kann, sondern ein Muss. Ziel ist es, mit den Produkten Gutes zu tun, sowohl für die Menschen die sie genießen als auch für die Menschen, die sie anbauen. 

Outgrower Program in Sambia

Darum unterstützt das Unternehmen soziale Projekte vor Ort wie zum Beispiel das Outgrower Program in Sambia. In dem Projekt geht es darum, nachhaltige Verdienstmöglichkeiten für die Kleinbäuer*innen zu schaffen und somit illegale Wilderei sowie die Abholzung der Wälder vorzubeugen. Dafür bauen sie in Kooperation mit mehr als 1.000 Partner-Farmer*innen Quinoa an.  Wichtig ist, dass die Bewerber*innen über ein bewirtschaftetes Land mit ausreichender Größe verfügen. Denn der Anbau des Quinoas darf nicht dazu führen, dass die Farmer*innen keine Fläche mehr für ihre Grundnahrungsmittel, übrig haben. Die Kleinbäuer*innen werden von ZUVA Foods zu der Kultivierung von Quinoa, sowie zu modernen und nachhaltigen Anbau-, Pflege- und Erntemethoden geschult. Dazu kommen sogenannte „Demo Plots“, aber auch lebensechte Agrar-Experten zum Einsatz. Teil der Abmachung ist auch eine Abnahme-Garantie der Ernte, da es keinen lokalen Markt für Quinoa gibt. 

Ideale klimatische Bedingungen

Quinoa und Chia sind nur der Anfang, wie ZUVA Foods auf ihrer Website stolz verkünden. In Zukunft sollen noch viele Lebensmittel folgen. Schließlich eignen sich die klimatischen Bedingungen in Afrika ideal für viele weitere, von Natur aus nährstoffreiche Lebensmittel. 

Produkte

  • Quinoa Lunch Bowls in den Sorten Chakalaka, Bobotie und Chermoula

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über ZUVA Foods

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. fand ich auch ganz lecker mal was anderes obwohl ich sonst nicht so auf fertig Produkte stehe

  2. WS*

    War für ein Snack in Ordnung, ich liebe scharfes Essen. Deshalb fand ich es nicht zu scharf 😊

  3. kimpoldi

    Ich finde die Idee hinter dem Produkt spitze. Auch wenn ich eigentlich Getreide (und Pseudogetreide) meide, werde ich sicherlich bestellen. Dem Kind war die Chakala Variante zu scharf; wir testen die beiden anderen Richtungen…

  4. Danke für die Hintergrundinformationen. Klingt nach einem sehr unterstützenswerten Unternehmen!

  5. blubbsala

    War ganz lecker und mal was anderes für Zwischendurch, hat mich gefreut. Scharf fand ich es nicht, obwohl ich sowas nicht mag. Hatten wir vllt verschiedene Sorten? Mir hat generell etwas “wumms” gefehlt.
    Eher nichts zum nachkaufen, außer vllt als Notration für die Schreibtischschublade.

    1. blubbsala

      Zugegeben, ich mag solche Produkte eh kaum. Liegt also wohl eher an mir, als an der Marke selbst. ;-) Der Inhalt war ja ganz gut.

  6. Sehr sehr lecker.
    Ein leckerer Snack für die Arbeit.
    Das werde ich mir bestimmt nachkaufen.

    1. Der Snack war perfekt für einen stressigen Arbeitstag, an dem ich zu hungrig zu Hause ankam, um lange zu kochen. Schnell zubereitet, trotzdem kein Fast Food und durchaus lecker.

Schreibe einen Kommentar