Vegane Pancakes mit Schokosoße und Früchten

in Lifestyle, Magazin von Aengsta

Leckere Pancakes sind ein super Start in den Tag. Gerade, wenn man am Wochenende mal ein bisschen mehr Zeit hat und ausgiebig frühstücken kann. Für deinen nächsten Samstagsbrunch haben wir da ein tolles Rezept für eine vegane Variante für dich:

Das brauchst du:

  • 200 g Dinkelmehl 
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 gestrichener EL Backpulver
  • 7 EL Zucker
  • 400 ml Mandeldrink
  • 1 Banane
  • 175 g vegane Schokolade von Ombar (wahlweise mit 72%, 90% oder 100% Kakaoanteil)
  • 150 ml Mandelsahne
  • 50 g vegane Margarine 
  • 4 TL  Öl
  • Beeren und Obst nach Belieben

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die veganen Pancakes: Mehl, Kakaopulver, Backpulver und 4 EL Zucker mit einander vermischen. Den Mandeldrink unterrühren. Die Banane schälen, dazugeben und alles mit dem Stabmixer glatt pürieren. 
  2. Für die vegane Schokosoße: Die Schokolade klein hacken. Den Mandel-Sahneersatz mit der Margarine und dem restlichen Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen. Die Herdplatte ausschalten. Die Schokolade nach und nach dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen. Anschließend abkühlen lassen. 
  3. Den Backofen auf 50° vorheizen. Aus dem Teig portionsweise etwa 12 Pancakes backen. Dafür je 1 TL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und je 3 vegane Pancakes gleichzeitig darin backen. Pro Pfannkuchen 2-3 EL Teig in die Pfanne geben, glatt streichen und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten backen, bis die Unterseite goldbraun ist. Die Pancakes wenden und auf der zweiten Seite 1-2 Minuten backen. Fertige Pfannkuchen auf einem Teller aufeinanderschichten und im Ofen warm halten.
  4. Zum Servieren je 3 vegane Pancakes auf einem Teller anrichten und mit der Schokoladensauce beträufeln. Dazu passen frische Erdbeeren, Blaubeeren oder eine klein geschnittene Banane.

Verrate uns gerne, wie dir die veganen Pancakes geschmeckt haben. Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren. Oder hast du vielleicht selbst ein leckeres veganes Rezept oder einen Tipp zum Verfeinern? Wir freuen uns über deine Vorschläge.

Trends muss man teilen...