Thés de la Pagode Schwarzer Tee

Thés de la Pagode – Aus Liebe zum Tee

in Food, Marken von Christoph17 Kommentare

Du suchst nach hochwertigen Tees in Bio-Qualität? Thés de la Pagode verfolgt seit 35 Jahren die Mission von guten Tees aus ökologisch nachhaltigem Anbau. Das französische Unternehmen importiert den Tee aus den besten Regionen Asiens. Die nachhaltige Entwicklung des Planeten wird durch verschiedene soziale Projekte ebenfalls vorangetrieben.

Feinster Bio-Tee aus Frankreich – Blatt für Blatt zum Genuss

Thés de la Pagode setzt beim Pflücken der Teeblätter auf uralte Traditionen, damit die Vorzüge des Tees erhalten bleiben. Im Zentrum steht dabei die sogenannte „kaiserliche Pflückung“ .
Die Pflücker wählen dabei nur die Knospe („Pekoe“ in Mandarin) und das erste Blatt aus. Ansonsten wird noch die sogenannte “Fein-Pflückung” genutzt, wobei die Knospe und die ersten beiden Blätter ausgewählt werden.

Durch diese alte Tradition kann ein zu 100 Prozent biologischen Tee in herausragender Qualität garantiert werden – die Tees werden demnach zu einem wahren Geschmackserlebnis. Diese jungen Triebe sind sehr zart konzentrieren mehr als 80% der Antioxidantien, welche für die gesundheitsfördernden Eigenschaften sorgen. Geschmacklich ist der Tee durch sie milder und runder als herkömmlicher Schwarztee.

Zertifizierter schwarze Tee und Kräutertees aus biologischem Anbau

Thés de la Pagode hat für alle Tees das Gütesiegel für Bio-Landbau erworben, dass in Frankreich von staatlich anerkannten Stellen (Ecocert® und Qualité France®) vergeben wird. Zusätzlich wartet das Unternehmen mit dem EU-Bio-Siegel auf, welches bestätigt, dass die Tees aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Außerdem verfügt der Teehersteller über das „Actifs Bio Concentrés®“-Patent für ein neuartiges Verfahren. Dabei werden die Teeblätter mit einem Heilpflanzenextrakt angereichert. Dank dieser Trockenextrakte wirken sich die Tees positiv auf den Körper aus, verfälschen aber nicht den Geschmack.

Die Pflanzenextrakte werden dabei besonders fein gemahlen und getrocknet, wodurch sie eine deutlich höhere Konzentration an Wirkstoffen einer bestimmten Konzentration haben. Durch das Verfahren wird mit Bio-Akaziengummi das jeweilige Trockenextrakt auf dem Grüntee-, Pu-Erh-Tee- oder Rooibosblättern fixiert. Das Verfahren ist ressourcenschonend und zu 100 Prozent biologisch.

Thés de la Pagode steht für Fairtrade-Handel

Seit den Anfängen hat sich das französische Unternehmen für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Ansatz entschieden. Der faire Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und das Ziel verfolgt, mehr Gerechtigkeit im Welthandel zu erreichen. Für Thés de la Pagode ist es eine Selbstverständlichkeit, Tee und andere Zutaten der Teemischungen fair zu handeln.

Wie hat dir der schwarze Tee von Thés de la Pagode gefallen? In der Find Your Balance Box war ein Paket mit schwarzem Tee enthalten. Schreib doch in den Kommentaren, wie dir die Marke gefällt.

Produkte

  • Schwarze Tees
  • Gourmet & Grand Crus
  • Wellness und Gesundheitstees
  • Kräutertees & Rooibos
  • Geschenke & Zubehör

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Thés de la Pagode

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Ich trinke sehr gerne Tee, deshalb freue ich mich immer, wenn ich über eine Box eine (für micht) neue Marke entdecken kann.

  2. Tee ist bei mir wirklich verlorene Liebesmüh. Der einzige, den ich wirklich gern trinke, aber auch nur wenn ich krank bin, besteht aus frischen Gartenkräutern (Salbei, Minze, Thymian), Zitronensaft, ggf. Ingwersaft und Honig. Zu Genusszwecken muss es für mich Kaffee sein 😊

    1. kimpoldi

      Bei mir dasselbe – also einfach kein Teetrinker ;) KAFFEE liebe ich. Hatte diesen Tee auch nicht nicht in der Box, aber wenn es Schwarztee gewesen wäre: Super, den hätte ich direkt ein Stockwerk höher an meinen Dad abgeben können :)

    2. Das hört sich wirklich echt gut und gesund an. Mein Allheilmittel ist Minztee.

  3. antegri

    Leider war er nicht in meiner Box denn ich mag schwarzen Tee. Aber die Verpackung ist vielversprechend

  4. KayBee

    Ich hatte leider den Kusmi Tee in der Box, bin aber auch lieber an Früchtetee’s interessiert.

  5. Schöne Aufmachung, aber ich mag keinen schwarzen Tee, mein Mann trinkt ihn.
    Ich bin generell kein Freund, genau wie beim Kusmi Tea von diesen aromatisierten Tee.
    Ein guter Kräutertee hat das gar nicht nötig.

      1. Danke für den Tipp. Werde ich mir mal ansehen. Ich bin ein riesiger Fan von Kräutertee.

    1. Helena

      Ich bin auch kein Fan von Tee, dem Aromastoffe hinzugefügt werden. Wenn das Aroma durch die Zugabe von Gewürzen und getrockneten Früchten entsteht, ist das allerdings etwas ganz Anderes!

    2. Was mich an Tee stört, ist, dass er oft köstlich aromatisch duftet, aber überhaupt nicht seinem Geruch entsprechend schmeckt, sondern eher wässrig-säuerlich. Gegen diesen Moment der Enttäuschung hilft aber auch kein künstliches Aroma 😊

      1. Das Gefühl hatte ich auch richtig lange. Ich habe jetzt aber rausgefunden, dass das ein Zubereitungsfehler ist.

      2. Helena

        Wässrig-säuerlich?! So hätte ich Tee nie beschrieben! Tee ist ein wundervolles Getränk – das Beste, das es gibt ❤

  6. Der Tee hat mir tatsächlich ganz gut geschmeckt. Am Anfang war ich sehr skeptisch, weil ich absolut keinen Ingwer mag. Der Tee schmeckt aber tatsächlich nur leicht nach Ingwer. Ich finde nur, dass die Mischung eher weihnachtlich wirkt.

Schreibe einen Kommentar