The Go Foods Company – Trendige Snacks entdecken

LeneBlog, Food, Marken51 Kommentare

Du liebst es zu snacken und legst Wert auf hochwertige Produkte? Dann bist Du bei The Go Foods Company genau richtig. Hier entdeckst du neue Trendsnacks, die einfach mehr können.

Gesund und bewusst snacken mit der Go Foods Company

The Go Foods Company ist dein Snacklieferant, wenn es um innovative und hochwertige Snacks geht. Denn Gesundheitsbewusstsein wird hier Groß geschrieben. Die Zutatenliste der Produkte des Unternehmens ist transparent – hier kannst du alle Zutaten aussprechen und sie sind frei von künstlichen Aromastoffen.

Trendige Geschmackskombis

Das innovative Unternehmen ist immer auf der Suche nach neuen trendigen Geschmackskompositionen und achtet dabei auf eine hohe Produktqualität.
Gerade wenn du dich gesundheitsbewusst und/oder vegan ernährst oder bestimmte Allergien oder Unverträglichkeiten hast, kannst du dich auf die Go Foods Company verlassen. Viele der angebotenen Produkte sind zudem vegan, glutenfrei und frei von Allergenen.

Die innovativen Produkte kannst du entweder bei deinem örtlichen Rewe und Edeka erhalten oder bei der FoodOase über den Online-Shop ganz bequem bestellen. Über die Go Foods Company findest du zum Beispiel die leckeren Hummus, Lentil & Quinoa Chips , viele verschiedene Riegel, je nach Geschmack und Vorliebe, Popcorn, Trockenfrüchte ohne Zuckerzusatz, Kokoseis, zum einfrieren für Zuhause und viele viele mehr.

Produkte

  • Tortilla, Hummus, Lentil & Quinoa Chips
  • Popcorn
  • Riegel
  • Snackshots
  • Trockenfrüchte
  • Kokoseis

Impressionen

  • Go Foods Company
  • Go Foods Company
  • Go Foods Company
  • The Go Foods Company

Trend-Faktoren

organic
innovativ
erfahre mehr

Erfahre mehr über Go Foods

Trends muss man teilen...

51 Kommentare bei “The Go Foods Company – Trendige Snacks entdecken”

  1. Pat

    Ich hatte letztens die Trockenfrüchte bekommen, sie waren sehr lecker. Und eine gute Größe zum „Zwischendurch“-Snacken.

  2. Steena

    Ich musste auch erstmal nachdenken, welches von den Produkten schon mal in einer Box war. Ich hatte damals den Blueberry-Snack in der Box und fand ihn ganz ok, wenn auch sehr wenig und zu aufwendig verpackt für die enthaltene Menge – vielleicht würde statt Plastiktüte auch Papiertüte gehen?
    Frisches Obst ist dann doch meine bevorzugte Wahl.

    1. kimpoldi
      kimpoldi

      … ich ja auch nicht, mein Snact landete im Wanderpaket; mal schauen ob einer der TN Interesse daran hat und es entnimmt. Wie egsagt, die Idee ist gut (ugly fruits verarbeiten), aber ich mag sowas halt gar nicht… gibt es ja schon länger in ähnlicher Form im Supermarkt (weiß gerade gar nicht, wie das heißt)… wenn auch nicht aus ugly fruits.

      1. Leelo

        Was genau ist ein Wanderpaket, mit wem machst du das?
        Kommt dieses Prinzip von der TrendRaider Entdecker Gruppe von Facebook?

  3. PS

    Habe nun „Snact“ Apfel-Blaubeere-Banane getestet. War sehr lecker, aber die Kalorienanzahl von dem bisschen (über 200 kcal bei 20g) fand ich recht hoch.

    1. GastSina

      Hej MelliG,

      ich glaube, da hast du dich verguckt. Ich glaube, dass du KJ mit den kcal vertauscht, weil 20g eigentlich nur 53kcal haben.

      1. PS

        Meinst du mich, Sina?
        Danke für die Info! Da muss ich nochmal nachschauen. Wäre so ja echt viel besser.

    2. GastSina

      Ich glaube, da hast du dich verguckt. Ich glaube, dass du KJ mit den kcal vertauscht, weil 20g eigentlich nur 53kcal haben.

      1. PS

        Du hattest absolut recht :-)
        Da hab ich mich tatsächlich vertan. Danke für die Berichtigung!

  4. PS

    Von der Marke war ja nichts in der November-Box. Frage mich, warum Trendraider den Beitrag veröffentlicht hat. Im Shop kann man davon auch nichts kaufen.

    1. Lene
      TeamLene

      In der TrendRaider OktoberBox konntest du das neue Produkt „Snact“ von Go Foods entdecken. Der Snack besteht zu 80% aus “Ugly-Fruits”, die es nicht in den Verkauf geschafft haben. Liebe Grüße Dein TrendRaider Team

      1. PS

        Danke für die Information! Die Oktober-Box hatte ich leider nicht.
        Finde die Idee der Verwertung von „Ugly Fruits“ aber echt klasse!

      2. kimpoldi
        kimpoldi

        die Idee an sich bei den Ugly fruits ist super, aber ich mag auch kein getrocknetes Bio- Obst (bin halt mal wieder speziell ;)

  5. kimpoldi
    kimpoldi

    Heute im Edeka (Raum Karlsruhe)habe ich übrigens nicht davon gesichtet… weder Kokoseis noch die anderen Sachen- nachgefragt habe ich dann aber auch nicht…

  6. Sonja_Sun

    Ich muss ja ehrlich gesagt sagen, dass ich die Verpackung jetzt nicht so ansprechend finde. Schaut durch die Farben und die allgemeine Aufmachung irgendwie sehr künstlich aus. Leider gar nicht qualitativ hochwertig. Bin ja gespannt, wie teuer die Sachen sind.

  7. YvoSchm

    Unter der Herstellersuche auf der Seite FoodOase ist der Hersteller -soweit ich das sehen konnte- auch (noch) nicht aufgeführt. Vielleicht kommt das alles erst noch?

  8. MelliG
    MelliG

    Das hat für mich alles nichts mehr mit richtigem Essen zu tun. Ich mag es sehr, wenn ich erkennen kann, was ich da esse.

    1. Sonja_Sun

      Ja geht mir auch so. Finde das wirkt irgendwie chemisch zusammengemischt und nicht mehr wirklich natürlich. Dazu trägt aber auch die Verpackung bei. Empfinde ich zumindest so.

  9. Frechy

    Interesant wäre wie der Snack verpackt ist, dass sieht mir sehr nach Plastik aus.
    Das wäre dann ja leider eher nicht nachhaltig gedacht!

      1. Schlumpf

        finde ich auch, aber zum Mitnehmen ist es praktisch. Noch besser fände ich es in kompostierbarer Folie

  10. MelliG
    MelliG

    Das ist nicht so meins. Dann lieber frisch. Dadurch fällt dann auch der Verpackungsmüll weg.
    Chips, Riegel und Eis schmecken selbstgemacht viel besser und natürlicher.
    Solche Snacks haben bei mir keine Chance.

      1. MelliG
        MelliG

        Ich finde, es sieht der Lindt-Schokoladenverpackung sehr ähnlich. Viel zu bunt.
        Gerade die schlichten Verpackungen sprechen mich bei hochwertigen Produkten an.

  11. floriaemilia
    floriaemilia

    Ich habe mich auch gefragt, ob dies vielleicht ein Spoiler ist. Klingt interessant und für den Notfall habe ich immer haltbare Lebensmittel in meiner Tasche. Wäre also eine Option für mich.

    1. Sonja_Sun

      So geht’s mir auch. Das Kokoseis ist auch für mich das einzige das wirklich interessant klingt. Mal schauen ob ich es mal bei Rewe sehe.

  12. kimpoldi
    kimpoldi

    Ich bin auch der „wenn, dann lieber frisch Typ“ ;) Kokoseis klingt allerdings sehr interessant- da schaue ich doch mal bei Edeka.

  13. YvoSchm

    Klingt schon einmal interessant. Davon hatten wir aber ich nichts in den Abo-Boxen, oder? Vielleicht ist ja in der November-Box etwas Entsprechendes enthalten…

    1. Sonja_Sun

      Kann mir nicht vorstellen, dass sie das dann jetzt schon präsentieren. Glaube, dass müsste man sich selbst kaufen.

    2. Lene
      TeamLene

      In der TrendRaider OktoberBox konntest du das neue Produkt „Snact“ von Go Foods entdecken. Der Snack besteht zu 80% aus “Ugly-Fruits”, die es nicht in den Verkauf geschafft haben. Liebe Grüße Dein TrendRaider Team

      1. kimpoldi
        kimpoldi

        ja, stimmt, hatte ich auch erst gedacht, dass das diese Marke ist, aber da dieses in der Box enthaltene Produkt oben gar nicht aufgeführt war, kam ich nicht direkt drauf. Im Edeka übrigens noch immer nicht entdeckt und bis auf das Kokoseis eigentlich auch nicht mein Falll… die Ugly fruits sind aber zumindest eine gesunde und faire Alternative zu Gummibärchen (die ich aber auch nicht esse;)

  14. PS

    Für unterwegs und bei Zeitnot sicher ganz gut. Ansonsten schnippel ich mir Obst zum Mitnehmen selbst bzw. packe Trauben und Beeren einfach so in ’ne Box.
    Vorteil bei den Sachen hier ist natürlich auch die gute Haltbarkeit.
    Das für mich interessanteste Produkt wäre das Kokoseis. Wobei z.B. „Mumbai Masala Mix“ auch super klingt. Vielleicht kauf ich mir ‚mal bei Edeka das ein oder andere Teil.

    1. Steena

      Ich bin tatsächlich auch der Frischobstverfechter. Diese Ugly-Fruits-Verwertung ist erstmal eine richtig gute Sache, allerdings sollte sich einfach das Konsumentenverständnis ändern und man einfach auch Früchte essen, die vielleicht etwas komisch geformt sind, aber sonst genauso wie „Pretty Fruits“ sind. Menschen sind echt manchmal seltsam…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.