Soap and Precede

Soap & Precede – Wash-Pulver mit Sozialer Mission

in Marken, Wellness von Trang10 Kommentare

Warum sollten wir eigentlich Produkte kaufen, die zu einem Großteil aus Wasser bestehen? Wasser, das wir auch umsonst aus dem Wasserhahn bekommen, ohne dass es in Plastik eingepackt quer durch Europa transportiert werden muss. Diese Frage stellte sich Soap & Precede und kam zum Entschluss: Das ist doch völliger Irrsinn! Also gründeten sie ihr eigenes Unternehmen und lassen bei ihren Produkten das Wasser einfach weg. Mit ihren raffinierten Pulver-Alternativen entlasten sie die Umwelt immens und sind nicht nur deshalb wahre Alltagshelden für uns.

Fest und doch flüssig

Der Vorteil gegenüber festen Seifen: Wer die flüssige Konsistenz seiner Shampoos, Duschgels, und so sehr liebt und nicht darauf verzichten möchte, steht Seifen eher skeptisch gegenüber. Das Pulver von Soap & Precede jedoch, lässt sich einfach mit etwas Wasser verrühren und TADA! Sieht genau so aus und fühlt sich auch so an wie das Produkt aus der Plastikdose, nur eben ohne Plastik und ohnehin in vielerlei Hinsicht besser für die Umwelt, wie bereits ausgeführt wurde. 

All in One

Um unseren Konsum zu zügeln, bietet Soap & Precede außerdem ein all in. WASH. 4-in-1. Produkt an, das für alle Hauttypen und normales Haar geeignet ist, sich für die Gesichtspflege und zum Hände waschen eignet. Dass wir für jeden Zweck ein anderes Produkt benötigen, ist doch garantiert sowieso nur eine Erfindung der Industrie, damit wir mehr kaufen als eigentlich nötig ist. 

Soziale Verantwortung

Eingepackt, umverpackt, gepolstert und final verpackt – das gibt es alles nicht bei Soap & Precede. Ihre Produkte werden alle direkt in der Primärverpackung an dich verschickt. Und es kommt sogar noch besser: Als sozial verantwortliches Unternehmen haben sie sich für eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Mensch entschieden. Das ist eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Dort wird jedes all.in.WASH. von Hand mit dem Adressetikett beklebt und unter der Woche verschickt.

In altem Gewand

Und wohin mit dem angerührten Pflegeprodukt? Das ist völlig dir überlassen. Ob Einmachglas, alte Shampoo- oder Saftflasche – jedes Gefäß eignet sich gleichermaßen für die Aufbewahrung. Daher sieht die Marke auch absolut keine Not darin, selber Gefäße anzubieten. Gebe deinen aufgebrauchten Shampooflaschen wieder einen Sinn und befülle sie mit Soap & Precede!

Produkte

  • all in. WASH. 4-in-1. Orange Patchouli
  • all in. WASH. 4-in-1. Rosmarin Palmarosa

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Soap & Precede

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Das ist total die tolle Idee. Ich mag zwar die festen Seifen und Shampoos auch sehr gerne, aber das ist eine super Alternative

  2. Zacki

    Also das ist doch einen Versuch wert. Und ich liebe Rosmarin-Duft, ist also klar, welche Sorte ich nehme

  3. Hobbit

    dieses zusammen gerühre sowohl für dieses duschpulver, als auch das set für waschmittel & co in einer der boxen ist absolut nicht meins. ebenfalls diese solche matsch masken, die es regelmässig in der box gibt.

    ich mag es einfach nicht, wenn man erst noch alles zusammen greimen muss und herum manscht.

    die idee ist ok. mehr aber auch nicht.

    alternativ versuche ich ähnliche produkte dafür zu finden wie diese feste shampoos, feste duschgels, feste körpercremes, feste deos.

  4. Ich habe das Rosmarin Palmarosa Produkt ausprobiert. Nach Anleitung mit einem Löffel angerührt, was leider zu Klumpen geführt hat, die ich aber in einem Wasserbad auflösen konnte. Allerdings war das Produkt von Anfang an sehr flüssig. Ich brauche es aber natürlich trotzdem auf. Der Duft ist dezent und ich vertrage es gut.
    Bei Patchouli Orange werde ich mit etwas weniger Wasser beginnen, man kann ja später noch verdünnen, falls es dann zu breiig sein sollte.
    Da ich die entsprechende Box 2 mal bestellt hatte, habe ich noch 3 Tüten zum üben. :)
    Ich finde die Idee genial. Bekomme sowieso immer eine Krise in den Drogeriemärkten, wo ich mich ständig frage, warum ein Hersteller 5,6 oder mehr Shampoos anbieten muss, die, wenn man mal auf die Inhaltstoffe schaut, sich wirklich nicht groß unterscheiden. Das Gleiche gilt für Cremes, Duschgel……..

    1. Team

      Hallo Amazone,

      am Anfang war das Duschgel bei uns auch noch etwas flüssig – es ist dann mit der Zeit aber tatsächlich dicker geworden. Am Ende musste ich es dann sogar nochmal verdünnen. Wirklich ein sehr ergiebiges Produkt :)

      Liebe Grüße
      Dein TrendRaider-Team

  5. Super Idee, genau das gleiche dachte ich mir auch immer. Warum riesige Verpackungen kaufen, wenn eh zu 90% Wasser enthalten ist, was bei jedem aus der Leitung kommt. Sobald das aktuelle Duschgel aufgebraucht ist wird ausprobiert.

  6. Ich habe dieses Produkt noch nicht ausprobiert, da ich erst ein anderes Duschgel aufbrauchen möchte. Aber ich war total begeistert von der Idee und dem Produkt, als ich es ich in der Box gefunden hatte, und bin sehr gespannt darauf, es dann bald anzurühren und zu nutzen.

  7. Laut der Beschreibung oben kommt das Unternehmen „Soap & Precede“ sehr unprätentiös daher, ohne große Selbstdarstellung mittels bunter, auffälliger (Plastik-)Verpackung.
    Das ist bei diesem ganzen „Markengehabe“ doch mal erfrischend anders…

Schreibe einen Kommentar