Seedball-Manufaktur – einfach Freude pflanzen

JuliaBlog, Design, Marken39 Kommentare

Graue Betonflächen in den Städten erscheinen für uns trostlos und fad. Doch nicht nur wir, sondern vor allem Insekten profitieren von botanischer Vielfalt. Weshalb es sich die Seedball-Manufaktur zur Aufgabe gemacht hat, die Städte in vollster Farbpracht aufblühen zu lassen.

Mit ihren sogenannten Seedballs, auch bekannt als Samenbomben, will das Unternehmen in Städten wieder eine reiche Artenvielfalt schaffen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Suche einen sonnigen Platz und stecke deinen Seedball bis zur Hälfte in die Erde. Anschließend gießt du ihn mit etwas Wasser. Nun heißt es nur noch einige Tage warten und schon entzückt dich die herrliche Blütenpracht.

Der Ursprung des Seedball

Als Erfinder der Samenbomben gilt Masanobu Fukuoka. Der japanische Gärtner versuchte damit Landschaften zu bepflanzen, wo es nur selten regnet. In den 70er Jahren übernahmen auch die US-Amerikaner diese Erfindung, um schwer erreichbare Flächen in New York zu verschönern. Später macht sich auch die Seedball-Manufaktur diese Ansätze zu Eigen, um triste Städte und Einheitsflächen wieder aufblühen zu lassen.

Auf die inneren Werte kommt es an

Die Seedball-Manufaktur fertigt die kleinen Kugeln in liebevoller Handarbeit. Dabei verwenden sie ausschließlich unbehandelte Saaten. Ein Lehmmantel schützt die Saat vor äußeren Einflüssen wie Vögeln und Windböhen. Außerdem gewährleistet natürlicher Dünger ein erfolgreiches Wachstum der Pflanzen. Ein vielfältiges Angebot lässt dabei nahezu keine Wünsche offen. Ob ein Bienenstaatsbankett, die Rosa Flora oder eine Wilde Wiese, der Diversität sind keine Grenzen gesetzt. Die ein- oder mehrjährigen Pflanzen besamen sich nach dem ersten Aufblühen sogar weiterhin selbst.

Naturschutz als Firmenphilosophie

Zudem ist es eine Herzensangelegenheit der Manufaktur, mit ihren Produkten auf die Besonderheit der Natur aufmerksam zu machen. Gleichzeitig wollen sie Menschenmassen damit animieren, sich für den Erhalt jener Einzigartigkeit stark zu machen. Entsprechend der Vorstellungen des Erfinders soll die Natur mit Leben erfüllt werden – auf nachhaltige und ökologische Weise. Also schnapp dir deine Seedballs und mach deine Stadt bunt!

Impressionen

  • Seedball
  • Seedball
  • Seedball
  • Seedball

Fotos: Mariel Hefele

Trend-Faktoren

fair
organic
handmade
innovativ
erfahre mehr

Erfahre mehr über die Seedball Manufaktur


 

Trends muss man teilen...

39 Kommentare bei “Seedball-Manufaktur – einfach Freude pflanzen”

  1. AR

    Es sind jetzt ein paar Wochen vergangen und die Seedballs sind zwar gewachsen, aber nur sehr, sehr gering und Blüten sind bisher nicht erkennbar. Ich werde weiter beobachten, aber ich denke, das wird leider nicht mehr viel.

  2. Anna
    Anna

    Hallo, habe meine auch eingepflanzt und würde jetzt gerne wissen was es ist :P ich glaube das war ne sorte mit gartenkräutern oder sowas ähnliches. ich erkenne nur den Mini- Dill aber anbei ist noch eine Pflanze mit großen Blättern die eine Art Pflaum drauf haben. Ist aufjedenfall ganz flauschig.

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen? :)

    1. yaya

      bei diesen Angaben ist es nicht so einfach dir zu helfen ;)
      …große Blätter mit Pflaum – der Borretsch war letztes Jahr bei mir flauschig (war in der Mischung „essbare Blüten“)

      1. Anna

        danke dir ! Nach längerem recherchieren bin ich auch auf Borretsch gestoßen, und wenn du das auch sagst dann wird das wohl stimmen denk ich :) daaannke

  3. AR

    Die Seedballs wachsen nur sehr langsam, aber da es wieder kälter geworden ist, kann man es ihnen nicht verübeln. Zum Wochenende soll es wärmer werden und evtl wachsen sie dann bald schneller. Zur Zeit sieht man zarte grüne Pflänzchen und hoffentlich sieht man bald auch etwas blühendes.

  4. AR

    Jeden Tag ist etwas mehr grün bei den Seedballs zu sehen. Leider ist es jetzt kälter geworden und die Sonne lässt sich nicht blicken, hoffentlich halten die kleinen Pflänzchen durch.

  5. Hobbit
    Hobbit

    Ich habe gestern am Samstag nachgeschaut, es sind ein paar grüne Pünktchen am Hochspriessen, eingepflanzt hatte ich am Montag. Aber bei dem tollen warmen Wetter … schön dass es so schnell ging. Nun müssen noch paar tolle Pflanzen draus werden ?

  6. AR

    Heute kann ich einen kleinen Erfolg melden. Das erste Grün der Seedballs ist zu sehen, darüber freuen wir uns sehr. Es wird und hoffentlich bald schon gibt es evtl auch die ersten Blüten. Ich werde berichten. Glücklich bin ich auf jeden Fall, dass etwas zu sehen ist.

  7. AR

    Die Seedballs sind jetzt gute 10 Tage in der Erde. Genau nach Anweisung zur Hälfte in die Erde, sonniger Standort und regelmäßig giessen. Bisher ist leider noch nichts zu sehen, aber das kommt bestimmt noch. Immer positiv denken.

    1. Hobbit
      Hobbit

      AR, richtig, du sagst es, positiv denken. Ich habe auch einen sonnigen Standort und hoffe, dass die Wärme einen Erfolg bringt. Diese Woche soll es ja richtig sommerlich werden :-) da spriest hier schon so einiges in den Gärten und im Wald … und dann hoffe ich, dass wir nicht nochmal sowas wie Nachtfrost bekommen :-)

  8. Hobbit
    Hobbit

    Hat jemand Erfahrung damit gemacht, ob die Seedballs unterschiedlich schnell aufgehen und wachsen? Es waren ja auch verschiedene Seedballs in den Boxen. Ich habe die roten. Gehen die 3 Balls bei euch alle gleich schnell auf oder eher unterschiedlich? Und wie oft giesst ihr diese? Reicht 1-2 mal die Woche?

    1. yaya

      In meiner Box war die Variante „essbare Blüten“ und ich habe nur einen Seedball in die Erde verfrachtet. Ich habe ihn jeden Tag mit Wasser benetzt, die Erde im Topf drumherum habe ich nicht gegossen. Wie bereits geschrieben, hat es keine Woche gedauert, bis es keimte.

      1. Hobbit
        Hobbit

        yaya, danke für deine Info, ich glaube, ich werde das mit dem „Benetzen“ auch mal so ausprobieren. Schade, dass man hier keine Fotos posten kann, aber vielleicht hat ja jemand Lust, in der FB Gruppe Bilder dazu einzustellen. Ich würde mich echt freuen :-)

  9. AR

    Die Seedballs als Geschenk ist eine tolle Idee. So hat man immer ein Mitbringsel, was nicht teuer ist und doch lange Freude bereitet. Man kann sie wunderbar als kleines Gastgeschenk auf den gedeckten Tisch platzieren oder jemandem schenken, bei dem man einfach nur einmal Danke sagen möchte. Möglichkeiten gibt es sehr viele.

  10. PS

    Ich werde die Seedballs diese Woche pflanzen und bin schon gespannt, wie sie sich entwickeln.

    @ Pat: Ja, da hast du recht: eine tolle Geschenkidee! Vielleicht kauf ich auch nochmal welche nach.

  11. Ella
    Nelli

    Wie lange dauert es überhaupt bis man was erkennen kann.Bis jetzt ist nämlich noch nichts zu erkennen!Wir haben die Seadballs vor fast 14 Tagen gesät.Ich habe keine Erfahrungen mit Pflanzen säen. Früher habe ich immer fertige Blumen eingepflanzt(Balkon) und seiTdem wir einen Garten haben,kümmert sich mehr mein Partner darum.Ich habe nämlich keinen grünen Daumen ?

    1. kimpoldi
      kimpoldi

      das ist echt eine gute Frage… meine sind auch seit gut 2 Wochen (eher 3 im Garten und man sieht noch gar nichts keimen… aber wie gesagt, ich bin mit Saaten auch eher ein Unglücksrabe. Fertige Pflanzen kommen bei mir hingegen immer ser gut durch…

    2. Pat

      Wir säen fast alle Pflanzen und Kräuter selbst, in den Balkonkästen und Blumenkübeln. Es ist bei uns generell immer sehr unterschiedlich, bis irgendwas wächst, mal langsamer, mal schneller, nach Herstellerangaben kann ich da nie gehen. Auf die Seedballs bin ich schon total gespannt.

    3. yaya

      Meinen Seedball habe ich wie in der Anleitung beschrieben, nur zur Hälfte in die Erde gedrückt und dann gewässert. Das war am Dienstag. Der Topf steht geschützt auf dem Balkon in der Sonne, sofern diese scheint und ich habe auch jeden Tag etwas Wasser über den Ball gegeben, Heute habe ich gesehen, dass schon etwas keimt, d.h. es hat nicht mal eine Woche gedauert.

      Ich drück meine Daumen, dass du auch bald die ersten grünen Keime entdecken kannst :)

  12. yaya

    Hab die gleiche Sorte Seedballs bekommen wie letztes Jahr und freue mich jetzt schon darauf, wenn die Blumen in Blüte stehen! Hab einen schon eingepflanzt und bei den anderen überlege ich noch, ob ich sie nicht in der Stadt „verteile“ *hi hi*

  13. Niniel

    Gut, dass man mit der Aussaat sogar noch bis Juli Zeit hat! Wenn ich dieses Jahr den Balkon einweihe und einrichte, werde ich auch für die Seedballs (mit rosa Blüten, yippie!!) einen Blumenkübel reservieren???

  14. AR

    Meine Seedballs sind bereits ausgesät und leider ist einer bereits am nächsten Tag dem Feldhasen zum Opfer gefallen. Die beiden anderen werden gehegt und gepflegt und ich hoffe, dass sie blühen werden. Das Schöne an den Seedballs ist, dass man sie noch bis Juli säen kann, d. h., man kann sie nicht wirklich vergessen.

  15. kimpoldi
    kimpoldi

    Meine 3 Seedballs sind bereits im Garten verteilt (einmal Beet, einmal Kübel, einmal Vorgarten). Ich erhoffe mir aber leide nicht allzu viel davon… bisher hat das mit den Seedballs und mir noch nie geklappt (und ich hatte schon zig Hersteller). Naja, vielleicht dieses Mal…

  16. Männe

    Oh je, jetzt habe ich es doch glatt verpasst diese auszusäen, dabei habe ich mich richtig darüber gefreut.
    Ich finde die Seadballs auch sehr praktisch und natürlich ist es eine Überraschung, wenn sie dann blühen.
    Hoffentlich ist es noch nicht zu spät, wenn ich sie am Wochenende aussäe.

  17. Ella
    Nelli

    Wir haben die Seadballs Anfang April ausgesät .Ich hoffe dass es was wird.Zusätzlich haben wir auf unserer Wiese noch andere Blumen gesät, worüber sich hoffentlich die Bienchen u d andere Insekten freuen werden.

  18. Kerstin
    Kerstin

    Ich finde die Seedballs super, allein schon die Blütendinger, einfach mal 9 Sorten Blumen dabei, das wird eine hübsche „Wiese“. Und eine Freundin von mir hatte eine andere Farbe in ihrer Box, also tauschen wir durch und haben doppelt Freude an den schönen Blumen, muss sie jetzt unbedingt mal aussäen :-)

  19. Hobbit
    Hobbit

    Meine werden am jetzigen Wochenende gepflanzt und dazu noch weitere Seedsballs (Kräuter/Salat/alles für die Küche), die ich mir dann gleich mal hab schenken lassen. Bin gespannt auf die Resultate.
    Spannung auch, weil ich gar nicht weiss, was aus welchem Seedball wachsen wird :-) in der Packung Küchenkräuter waren 5 Seedballs mit unterschiedlichen Pflanzen, aber man kann ja von aussen nicht sehen, was drin ist … das ist ja fast wie Kinderüberraschung :-)

  20. Lovebirdy

    Supertolle Idee. Habe mich über den Beutel mit den 3 Seed Balls sehr gefreut und direkt auf dem Balkon angepflanzt. Es hat etwas gedauert aber alle 3 blühen nun in richtig knalligen Farben. Danke und bitte mehr von solchen Dingen.

  21. Ronja Melonja

    Ich habe hin und her überlegt, ob ich die balls verschenke oder heimlich in hässliche Vorgörten deponiere. Schlussendlich habe ich sie auf dem Balkon wachsen lassen und WOW… ein Ball voller Wunder und die Hummel kommt nun auch täglich vorbei. Was für eine tolle Idee!

    1. Sonja_Sun

      Mir ging es so ähnlich wie dir. Hab sie dann auch bei uns auf dem Balkon eingepflanzt und muss sagen, dass ich es auf keinen Fall bereue :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.