Natur Compagnie – schnelle Küche mit gutem Gewissen

Lena MarieBlog, Food, Marken11 Kommentare

Nach einem langen Arbeitstag möchte man sich meist nicht noch lange in die Küche stellen, aber eine Pizza in den Ofen schieben ist da auch nicht gerade eine gesunde Alternative. Dank Natur Compagnie ist nun allerdings Abhilfe geschaffen. Dort finden wir leckere Gerichte, die schnell zubereitet werden können. Und das Beste daran: alle Produkte sind zu 100% Bio, hergestellt aus besten Zutaten und sorgfältig verarbeitet.

Gesicherte Qualität der Zutaten

Die Firma versichert durch interne und externe Qualitätskontrollen stets die Einhaltung der Bio-Verordung und prüft die Rohstoffe auf Herz und Niere. Verwendet werden nur die Zutaten, die aus kontrollierter ökologischer Landwirtschaft stammen. Die Produkte kommen zudem auch ganz ohne natürliche Aromen aus und setzen somit ganz auf ihre individuellen Gewürzmischungen. Somit werden Lebensmittel kreiert, die von vorne bis hinten für Nachhaltigkeit stehen.

Bestreben nach ständiger Verbesserung

Nach vermehrter Rückfragen, bezüglich der Verwendung von Palmöl, hat die Natur Compagnie sich die Meinung der Kunden zu Herzen genommen. Alle Produkte wurden überarbeitet und verzichten komplett auf die Verwendung von Palmfett. Stattdessen wird Bio-Sonnenblumenöl und Sheabutter verwendet. Bei der Produktion der Sheabutter wird in enger Zusammenarbeit mit zwei Frauenprojekten in Burkina Faso die Landwirtschaft, eines der ärmsten Länder der Welt, unterstützt und gefördert. Die Entwicklung wird seit Jahren durch die Lieferanten persönlich begleitet.

Vollständige Zusammensetzung nachvollziehbar

Zu jedem einzelnen Produkt kann man die Zutaten in vollem Umfang auf der Webseite nachlesen und somit bei Allergien oder Unverträglichkeiten bestens prüfen. Der größe Teil des Sortiments ist sowohl vegetarisch als auch vegan. Um sich ein paar Inspirationen für die Verarbeitung und Zubereitung zu holen, bietet die Webseite außerdem viele umfangreiche Rezeptideen.

In der SeptemberBox konntest du das Reisgericht „Taste of Bali“ und die Drink Bouillons ausprobieren. Hast du die Produkte schon getestet und wie gefallen sie dir? Schreibe es uns in die Kommentare.

Produkte

  • Fertiggerichte
  • Suppen
  • Gewürzmischungen
  • Saucen
  • Gemüsebrühen
  • Bouillons
  • Tassenkuchen und Puddinge

Impressionen

  • Natur Compagnie
  • Natur Compagnie
  • Natur Compagnie
  • Natur Compagnie

Trend-Faktoren

fair
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über Nature Compagnie


Trends muss man teilen...

11 Kommentare bei “Natur Compagnie – schnelle Küche mit gutem Gewissen”

  1. Ich finde die Idee super und würde das ganze sehr gerne unterstützen… Aber ich denke, es muss noch etwas an der Verpackung gefeilt werden, weil das ganze doch nicht sehr umweltschonend eingepackt ist! Das finde ich sehr schade!

  2. Hobbit

    Die Trinkbouillon ist super. Sie schmeckt hervorragend, sowohl pur in ner Tasse oder auch als Zusatz in der Gemüsesuppe. Ich mag die Portionstütchen sehr, hab ich immer im Rucksack, wenn wir im Wald unterwegs sind. Wenn uns danach ist, machen wir schnell Wasser mit unserem Mini Esbit Kocher heiss, und setzen uns mit ner feinen heissen Tasse Brühe auf ne Baumwurzel und geniessen die Natur und unsere Brühe. Mein Freund brökelt sich immer noch n Wiener Würstchen mit rein … mmmh legga.

  3. Den Bouillon hatte ich ja schon probiert und er war nicht so meins, da das Gemüse trotz langer Weichzeit immer noch körnig war. Aber ich kenne auch keine anderen Tütensuppen, da wir immer frisch kochen, habe also keinen Vergleich.

    Das Reisgericht „Taste of Bali“ habe ich nun auch getestet. Mit grüner Paprika (hat für mich mehr Geschmack, wenn sie gebraten wird, als Rote) und den Frühlingszwiebeln.
    War für ein Fertiggericht in Ordnung, allerdings hatte ich irgendwelche harten, strohigen Stückchen drin, die ich in einem Restaurant dezent am Rand des Tellers drapiert hätte, als Wink für die Küche. Ansonsten war es in Ordnung. Würde ich jetzt nicht für mich kaufen, da man auch ruck zuck aus frischen Zutaten etwas zaubern kann, aber es hat mich 2 Tage am Mittag ernährt.

  4. Wenn es jetzt im Herbst wieder kühler wird, werde ich es mir mit einer Trinkbouillon (vielleicht aufgepeppt mit ein paar Suppennudeln🍜) auf der Couch gemütlich machen….mmmh!!

  5. Ich habe das Reisgericht „Taste of Bali“ ebenfalls schon zubereitet. Allerdings habe ich statt Paprika (die mag ich nämlich überhaupt nicht) kurzerhand einfach kleingeschnittene Tomaten in das Essen gegeben. War sehr lecker!!

  6. kimpoldi

    Nachtrag: Mir fällt auf, dass es doch schon recht viel Verpackung für solch ein bisschen Gemüsebrühe (von mir aus Trinkbouillon) ist.

  7. Das alle Produkte von „Natur Compagnie“ jetzt ohne Palmfett sind, finde ich richtig gut. Es zeigt, dass es durchaus machbar ist, wenn man nur will und Wert darauf legt. Andere Produzenten sollten sich dies zum Vorbild nehmen!

    1. Da kann ich dir nur zustimmen! Und es ist gut, wenn Produzenten sich die Meinung der Kunden und den Umweltschutz zu Herzen nehmen.

  8. kimpoldi

    Über die Boullion habe ich mich sehr gefreut- werde ich nicht trinken ;) Aber als Gemüsebrühe macht es sich super…das Fertiggericht in der Box war jetzt aber nicht so meins… mal schauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.