Natur Compagnie – schnelle Küche mit gutem Gewissen

in Food, Marken von Lena Marie13 Kommentare

Fertigprodukte sind schnell zubereitet, unkompliziert und praktisch. Doch ein Blick auf die Zutatenliste lässt die anfängliche Euphorie leider rasch sinken. Das Unternehmen Natur Compagnie aus Radolfzell am Bodensee hat sich daher vor 20 Jahren ein Ziel gesetzt: abwechslungsreiche Lebensmittel aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft herzustellen, die zumindest in der Küche etwas Abhilfe schaffen, was den Alltagsstress angeht. Mit ihren nachhaltigen, Bio-zertifizierten und  schlicht und einfach köstlichen Produkten zeigt das Unternehmen, dass gute Zutaten und schnelle Fertigmahlzeiten kein Paradoxon sein müssen.

Fertigprodukte 2.0

Herkömmliche Fertigprodukte werden meist mit Zusatzstoffen, Aromen und Geschmacksverstärkern angereichert, damit der Geschmack erhalten bleibt und enthalten in der Regel viel zu viel Fett, Salz und Zucker. Die gesunden Inhaltsstoffe hingegen gehen oft verloren. Natur Compagnie verwendet ausschließlich ausgewählte Rohstoffe aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft, die alle einer strengen internen sowie externen Qualitätskontrolle unterliegen. Das ganze Sortiment bestehend aus Basisprodukten wie Gemüsebrühe, Convenienceprodukten und Instant-Bechergerichten, ist bio zertifiziert und frei von zugesetztem Zucker wie Glucosesirup, Karamellzucker, Maismaltodextrin, Rohrohrzucker etc.

Ohne zugesetzte Aromen

Studien zufolge werden als natürlich gekennzeichnete Produkte von Verbrauchern als positiver und gesünder wahrgenommen. Das Siegel „keine künstliche Aromen“ wiegt Kunden daher oft in falsche Sicherheit. Denn um als natürliches Aroma bezeichnet werden zu dürfen, muss der Ausgangsstoff zwar natürlichen Ursprungs sein aber nicht zwangsweise aus dem Lebensmittel bestehen, nach dem es schmeckt. So lassen sich beispielsweise Pfirsich, Kokos, Nuss oder Bratkartoffel durch Schimmelpilzkulturen nachamen. Trotz der Kennzeichnung als „natürliches Aroma“ können noch mehr als 100 verschiedene Chemikalien, wie Konservierungsstoffe oder Lösungsmittel enthalten sein. Mittlerweile wurde bewiesen, dass natürliche Aromen nicht gesünder sind als künstliche. Einige Lebensmittelwissenschaftler sind sogar der Meinung, dass künstliche Aromen sicherer sind, da ihre Herstellung im Labor unter strenger Beobachtung stehen. Natur Compagnie verzichtet auf jede Art von Aromen, obwohl die Anwendung natürlicher Aromen auch bei Bio-Produkten erlaubt wäre. 

Rettet den Regenwald!

Nachdem Verbraucher die Verwendung von Palmöl verstärkt hinterfragten, stellte das Unternehmen komplett um und ersetzte die umstrittene Zutat. In ihren Produkten finden sich lediglich Sonneblumenöl oder Sheabutter. Dadurch leistet Natur Compagnie nun, Dank des Engagements der Kunden, einen Beitrag zur Rettung der Regenwälder. Schließlich sind die Ölpalmen Plantagen der Hauptgrund für die Abholzung des gefährdeten Ökosystems und deren Anbau absolut nicht nachhaltig.

Burkina Faso Projekt

Während Natur Compagnie ausschließlich in Deutschland und der Schweiz produziert, stammt die  Bio-Sheabutter aus zwei selbst organisierten Frauenprojekten in Burkina Faso. Damit unterstützt das Unternehmen die Produzentinnen dort und gibt ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit fairer Vergütung. 

Produkte

  • Fertiggerichte
  • Suppen
  • Gewürzmischungen
  • Saucen
  • Gemüsebrühen
  • Bouillons
  • Tassenkuchen und Puddinge

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Natur Compagnie

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Tolle Idee Für den kleinen Hunger und für unterwegs :) die Verpackung ist leider noch nicht ganz optimal

    1. Die Verpackung ist leider auch für mich das Größte Manko und der Grund weswegen ich es nicht nachkaufen werde 😟

  2. Ich finde die Idee super und würde das ganze sehr gerne unterstützen… Aber ich denke, es muss noch etwas an der Verpackung gefeilt werden, weil das ganze doch nicht sehr umweltschonend eingepackt ist! Das finde ich sehr schade!

  3. Hobbit

    Die Trinkbouillon ist super. Sie schmeckt hervorragend, sowohl pur in ner Tasse oder auch als Zusatz in der Gemüsesuppe. Ich mag die Portionstütchen sehr, hab ich immer im Rucksack, wenn wir im Wald unterwegs sind. Wenn uns danach ist, machen wir schnell Wasser mit unserem Mini Esbit Kocher heiss, und setzen uns mit ner feinen heissen Tasse Brühe auf ne Baumwurzel und geniessen die Natur und unsere Brühe. Mein Freund brökelt sich immer noch n Wiener Würstchen mit rein … mmmh legga.

  4. Den Bouillon hatte ich ja schon probiert und er war nicht so meins, da das Gemüse trotz langer Weichzeit immer noch körnig war. Aber ich kenne auch keine anderen Tütensuppen, da wir immer frisch kochen, habe also keinen Vergleich.

    Das Reisgericht „Taste of Bali“ habe ich nun auch getestet. Mit grüner Paprika (hat für mich mehr Geschmack, wenn sie gebraten wird, als Rote) und den Frühlingszwiebeln.
    War für ein Fertiggericht in Ordnung, allerdings hatte ich irgendwelche harten, strohigen Stückchen drin, die ich in einem Restaurant dezent am Rand des Tellers drapiert hätte, als Wink für die Küche. Ansonsten war es in Ordnung. Würde ich jetzt nicht für mich kaufen, da man auch ruck zuck aus frischen Zutaten etwas zaubern kann, aber es hat mich 2 Tage am Mittag ernährt.

  5. Wenn es jetzt im Herbst wieder kühler wird, werde ich es mir mit einer Trinkbouillon (vielleicht aufgepeppt mit ein paar Suppennudeln🍜) auf der Couch gemütlich machen….mmmh!!

  6. Ich habe das Reisgericht „Taste of Bali“ ebenfalls schon zubereitet. Allerdings habe ich statt Paprika (die mag ich nämlich überhaupt nicht) kurzerhand einfach kleingeschnittene Tomaten in das Essen gegeben. War sehr lecker!!

  7. Die Bouillons haben auch gut geschmeckt. Der Rest der Packung wird für den kalten Winter aufbewahrt.

  8. kimpoldi

    Nachtrag: Mir fällt auf, dass es doch schon recht viel Verpackung für solch ein bisschen Gemüsebrühe (von mir aus Trinkbouillon) ist.

  9. Das alle Produkte von „Natur Compagnie“ jetzt ohne Palmfett sind, finde ich richtig gut. Es zeigt, dass es durchaus machbar ist, wenn man nur will und Wert darauf legt. Andere Produzenten sollten sich dies zum Vorbild nehmen!

    1. Da kann ich dir nur zustimmen! Und es ist gut, wenn Produzenten sich die Meinung der Kunden und den Umweltschutz zu Herzen nehmen.

  10. kimpoldi

    Über die Boullion habe ich mich sehr gefreut- werde ich nicht trinken ;) Aber als Gemüsebrühe macht es sich super…das Fertiggericht in der Box war jetzt aber nicht so meins… mal schauen

Schreibe einen Kommentar