Klaeny Nachhaltige Haushaltsreiniger

Klaeny – Haushaltsreinigung neu gedacht

in Lifestyle, Marken von Trang15 Kommentare

Ein sauberes Zuhause im Austausch gegen eine verschmutzte Umwelt? Das ist leider die traurige Realität in vielen Haushalten, die zu handelsüblichen Putzmitteln mit Mikroplastik und weiteren Schadstoffen greifen. Klaeny möchte diesem Irrsinn ein Ende bereiten und bietet dir mit seinen ökologisch hergestellten Reinigungstabs eine nachhaltige sowie preisgünstige Alternative. Somit kannst du ohne jegliche Kompromisse in Sachen Qualität und Preis einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Plastik? Nein, danke!

Das junge Start-Up aus Berlin existiert gerade mal seit circa einem Jahr, doch die Produkte von Klaeny sind erfolgsversprechend und treffen den Geist der Zeit. Kein Wunder also, dass sie mit ihrer innovativen Idee zahlreiche namhafte Investoren überzeugten. Die kreativen Köpfe hinter dem genialen Plastikfrei-Konzept sind Jannes Meier und Nicolas Pless. Pless, der Chemie und Verfahrenstechnik studierte, hatte sich schon länger gefragt, wieso Reinigungsmittel immer in Plastik verpackt sein müssen, zumal sie zu einem Großteil aus Wasser bestehen, das jede*r aus der Leitung zuhause bekommt. Während seines Auslandsaufenthalts in China, wo Plastik fast noch bedenkenloser verbraucht wird wie hierzulande, wurde ihm der Ernst der Lage richtig bewusst und er beschloss: so kann das nicht weiter gehen, es muss sich etwas ändern.

Komprimieren geht über studieren

Zurück in Deutschland machte er sich ans Werk und schuf gemeinsam mit Meier biologisch abbaubare Reinigungstabs, die weder Mikroplastik noch Phosphate enthalten. Aber nicht nur die Inhaltsstoffe überzeugen: Eine Plastikverpackung ist für die Tabs ebenfalls nicht notwendig. Besonders beeindruckend sind allerdings die Zahlen in Hinblick auf die Transportemissionen. Dank der extremen Komprimierung der Putzmittel auf winzig kleine Tabs, konnten sie das Volumen um 95 Prozent reduzieren. Dadurch wiederum werden durch Klaeny 94 Prozent weniger CO2-Emissionen ausgestoßen als beim Transport von Putzmitteln in Einwegplastikflaschen.

Bäume pflanzen mit Klaeny

Doch damit ist die Mission der nachhaltigen Marke noch lange nicht beendet. Neben der Entwicklung seiner Reinigungstabs, setzt sich das Start-Up für die Erhaltung und Pflege unserer Wälder ein. Gemeinsam mit der The Eden Reforestation Projects Organisation pflanzt Klaeny nämlich Bäume – und zwar für jedes verkaufte Starter- oder Jahresset.

Produkte

  • Badreiniger
  • Allzweckreiniger
  • Glasreiniger
  • Küchenreiniger
  • Spülmittel
  • Waschmittel
  • recycelte Kunststoffflasche und weiteres Zubehör

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Klaeny

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Helena

    Ich habe die Kleany-Tabs aus der Januarbox noch nicht ausprobiert. Bin aber schon sehr gespannt. Ich möchte erst eine Putzmittelflasche leer machen. Extra eine dafür kaufen, möchte ich nicht. Wäre ja auch eher kontraproduktiv.

  2. Ich kenne die Produkte von einer anderen Firma die mir mehr zusagt. Vermutlich weil die Falschen aus Glas sind :) aber ob die Produkte gleich gut sind kann ich nicht beurteilen, aber über eine Probe in der nächsten Box würde ich mich sehr freuen :))

  3. Hatte bisher schon von einer anderen Firma so Tabs zum Ausprobieren gehabt und bin bisher zufrieden. Die von Klaeny habe ich noch nicht ausprobiert. Aber sobald das andere aufgebraucht ist werde ich mich ans Testen machen.

  4. Reiniger Tabs wollte ich schon immer mal ausprobieren. Ich muss jetzt aber noch die vorhandenen Reiniger aufbrauchen, dann starte ich den Test.

  5. Bisher war ich skeptisch was solche Reiniger Tabs angeht. Aber hab die aus der letzten Box getestet und bin begeistert. Wird sicher auch mal nachgekauft, wobei ich auch immer wieder gerne auf mein geliebtes Essig-Zitonen Wasser zurückgreifen möchte .

  6. Ich habe Allzweckreiniger und bin begeistert. Es reizt meine Atemwege nicht .

    1. Zacki

      Oh, das klingt sehr gut! Keine gereizten Atemwege. Das ist wirklich ein Problem bei herkömmlichen Reinigern.

  7. Zacki

    Umweltfreundlich, weniger Plastik usw., alles klar. Jedoch bin ich noch nicht schlau geworden, ob es sich um natürliche Tenside handelt, bzw. einen biologischen Reiniger. Das würde mich ehrlich interessieren!!

  8. Ich finde die Idee der Produkte so super.
    Sobald mein Reiniger alle ist, werde ich den Tag aus der Box ausprobieren und bin gespannt.

  9. Diana

    Ich habe es noch nicht probiert, bin aber auch schon gespannt. Sobald mein Reiniger aufgebraucht ist werden die Taps getestet.

  10. Auf jeden Fall sind die verschiedenen Reinigungstabs in Bezug auf Lagerung/Vorratshaltung zu Hause deutlich platzsparender als das übliche Bataillon an Flaschen/Sprühflaschen, das sich sonst im heimischen Schrank so ansammelt.
    👍🏻

  11. Hat wer vielleicht einen Erfahrungsbericht für mich im Vergleich zu anderen Anbietern wie Everdrop?

Schreibe einen Kommentar