Holzpost – Deine außergewöhnliche Postkarte

Lena MarieBlog, Design, Marken13 Kommentare

Die gute alte handgeschriebene Postkarte wird heutzutage kaum noch verschickt. Die meisten empfinden Postkarten als altmodisch, langweilig oder zu anstrengend. Doch Holzpost macht aus der überholten Idee wieder etwas innovatives und spannendes. Die Holzpostkarten sehen nicht nur einzigartig aus, sondern weisen auch eine eben solche Qualität auf.

Die Geburt der Idee

Wie kommt man auf so eine einerseits simple, aber doch außergewöhnliche Idee? Ganz einfach – Man testet ein altes Gerücht. „Man kann alles als Postkarte verschicken, solange es frankiert ist.“, so das Gerücht welches die Idee für holzpost inspirierte. Denn der Gründer wollte dieses Gerücht testen und nahm sich kurzer Hand ein gefundenes Brettchen aus Kiefernholz aus den Wäldern Schwedens und verfasste einen persönlichen Gruß darauf. Dieses Brettchen Kiefernholz ging dann auf Reisen und man glaubt es kaum, landete auch beim Empfänger. So war die Idee geboren, denn die Begeisterung und Nachfrage auf die ersten Holzpostkarten waren groß.

Alle ander’n kannst du knicken

Der Slogan von holzpost ist nicht nur witzig und kreativ, sondern auch wahr. Eine unvergleichliche Qualität verschickst du mit den Produkten und kannst dir sicher sein, dass deine Post sicher nicht geknickt ankommt. Damit macht das Material die Karte nicht nur auf eine einzigartige Weise schön anzusehen, sondern wirkt für den Empfänger auch hochwertiger. Nicht nur der Slogan ist kreativ und zweideutig, sondern auch die witzigen Sprüche auf den Karten sorgen für Begeisterung. Alles mit Liebe gestaltet und bis ins Detail durchdacht.

Gemeinsam Gutes tun

Dem Gründer war von Anfang an wichtig der Natur etwas zurück zu geben.  Das Material für die Produkte wird ausschließlich aus rein nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen und die Qualität wird stets auf Herz und Nieren geprüft. Doch um eine schwindende Ressource nicht nur weiter zu verbrauchen, hat holzpost es sich zur Aufgabe gemacht die Wiederaufforstung der Wälder mit jedem Kauf zu unterstützen. Es wird eng mit der Organisation PrimaKlima zusammen gearbeitet und so konnte seit Gründung bereits eine Aufforstung von ca. 25.000 qm veranlasst werden.

Wie hat dir deine Holzpostkarte aus der DezemberBox gefallen? Hast du sie schon verschickt oder willst du sie doch lieber selber behalten?

Produkte

  • Postkarten
  • Visitenkarten
  • Grußkarten
  • Untersetzer
  • Lesezeichen
  • Bilder
  • und vieles mehr…

Impressionen

  • Holzpost
  • Holzpost
  • Holzpost
  • Holzpost

Trend-Faktoren

fair
regional
erfahre mehr

Erfahre mehr über Holzpost


 

 

Trends muss man teilen...

13 Kommentare bei “Holzpost – Deine außergewöhnliche Postkarte”

  1. EcoQuent

    Ich hab mich über die Postkarte in der DezemberBox besonders gefreut, direkt einer lieben Kollegin eine Freude damit gemacht – und zukünftig wird es auf Messen von mir Lesezeichen von Holzpost geben. Danke an euch!

  2. Llama

    Mein Vater war von den Postkarten, dem Slogan und den Beispiel-Sprüchen aus dem Werbeheft begeistert und hat sich alles direkt zum Weiterverschenken an seinen Chef gesichert. Ich selbst habe bereits eine Holzkarte vom Bodensee, als schöne Urlaubserinnerung. Besser als Muscheln der anderer Tand.

  3. yaya

    Die Psotkarte ist ein echtes highlight gewesen in der Box, jedoch finde ich den Preis von 4,20€ zzgl Versandkosten dann doch etwas zu happig, um es nach zu kaufen.

  4. MelAnie
    MelAnie

    Die Holzpost ist eine super tolle Idee und auf jeden Fall ein Hingucker, den man nicht von jedem bekommt. Meine werde ich allerdings nicht verschicken, da ich die Karte lieber als Dekoelement nutze ;)
    Auf jeden Fall Mal was anderes 👌

  5. PS

    Ich hatte bereits im Frühling eine Karte von Holzpost für eine Freundin zum Geburtstag versendet und die ist heil angekommen. Meine Freundin fand sie toll und stellte sie zur Deko auf. Die Karte aus der Box werde ich nächstes Jahr im Advent versenden.

  6. Dine

    Ich hab die *Lars Krismes* Karte zur Deko hergenommen :)
    Ist tatsächlich mal was anderes. Sehr süß.
    Verschicken würde ich sie warscheinlich auch aus dem Grund nicht, das sie kaputt gehen könnte. Dafür ist sie viel zu schade. So wird sie jedes Jahr aufs Neue zum dekorieren genommen :)

  7. schlumbi

    Ich fand die Holzkarte war eine super Idee…TOP! Da ich schon Karten versendet hatte, werde ich diese erst nächstes Jahr zu einem Geschenk legen, denn ich befürchte auch, dass diese bei der Post kaputt geht.

  8. die letzte Amazone

    Die Holzpostkarte fand ich eine schöne Idee – und ich werde sie auch noch nutzen, allerdings erst im nächsten Jahr, denn ich bin einer der Dinos, die noch immer Postkarten und Briefe schreiben, auf Papier ;) Selbst administrative Antworten schreibe ich immer noch per Hand. Das finde ich einfach persönlicher.

  9. Hobbit
    Hobbit

    Ich finde die Idee und auch die Umsetzung klasse. Ich behalte meine Karte erst mal und nutze sie zur Deko. Ich befürchte, die Karte wird unterwegs in der Post zerbrechen, daher mag ich sie nur ungern versenden.

    1. Kathi
      Kathi

      ja, das stimmt, ich denke auch dass sie beim Transport kaputt gehen würde. Deshalb habe ich sie jemandem ans Geschenk geklebt

  10. MG

    Mir hat die Postkarte echt gut gefallen, hab sie selber behalten und benutzte sie als Dekoration. Zum verschicken kam zumindest meine Box auch erst viel zu spät an. Werde da bestimmt mal was bestellen wenn ich auf der Suche nach einer besonderen Karte bin :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.