Haarband & Turban binden – 3 coole Styles

in Lifestyle-Themen, Magazin, Trends & Tipps von Lene35 Kommentare

Der Sommer ist da und nichts sieht stylischer aus, als ein lässig in die Haare gebundenes Tuch! Das praktische daran? Mit nur einem Tuch lassen sich unzählige Styles kreieren. Sara zeigt euch in diesem Blogpost schrittweise, was ihr mit einem simplen Tuch so alles anstellen könnt. 

1. Der Turban

Der Turban ist die klassische Kopfbedeckung des Orients und schützt den Kopf vor der prallen Sonne. Es existieren unzählige Varianten. Hier eine einfache:

Turban_Tuch_Trendraider

1. Für den Turban legst du dir das Tuch von hinten über deinen Kopf. Achte darauf das beide Enden gleich lang sind.

Turban Tuch Trendraider

2. Verknote das Tuch vorne auf der oberen Stirn und ziehe es fest.

Turban Tuch Trendraider

3. Im Anschluss bindest du zwei zusätzliche Knoten.

Turban Tuch Trendraider

4. Insgesamt solltest du jetzt dein Tuch jetzt drei mal vor der Stirn verknotet haben.

Turban Tuch Trendraider

5. Lege nun die Enden des Tuchs seitlich nach hinten über deinen Kopf.

Turban Tuch Trendraider

6. Die langen Enden kannst du einfach hinten oder seitlich über deinen Kopf legen und im Turban feststecken.

2. Das Durag

Das Durag ist eine afrikanische Kopfbedeckung, die ihre Beliebtheit vor allem der afro-amerikanischen Hip Hop-Kultur verdankt. Du musst allerdings kein Rapstar sein, um mit dieser Tuchvariante gut auszusehen.

Durag Tuch Trendraider

1. Lege dir die Mitte des Tuches über deine Stirn. Achte auch hier darauf, dass beide Enden gleich lang sind.

Durag Tuch Trendraider

2. Ziehe beide Tuchenden nach hinten und verdrehe sie einmal am unteren Hinterkopf. Anschließend drehst du das eine Tuchende komplett ein.

Durag Tuch Trendraider

3. Ziehe das gedrehte Ende nun von hinten nach vorne über deine Stirn.

Durag Tuch Trendraider

4. Stecke dieses Ende nun hinten fest. Nun drehst du auch das andere Tuchende ein.

Durag Tuch Trendraider

5. Auch dieses ziehst du über die andere Kopfhälfte nach vorne.

Durag Tuch Trendraider

6. Die beiden eingedrehten Tuchenden sollten sich über deiner Stirn kreuzen. Nun kannst du auch das zweite Ende am Hinterkopf feststecken.

Durag Tuch Trendraider

7. Kleiner Profi-Tipp: Mit Haarklammern kannst du das Tuch fast unsichtbar an deinen Haaren befestigen. So rutscht garantiert nichts.

3. Das Stirnband

Das Stirnband ist der Klassiker der lässigen Kopfbedeckungen. Im Winter bleiben die Ohren warm, im Sommer hält es die Haare im Zaum. Sara hat sich für dich eine besonders stylische Variante ausgedacht.

Stirnband Tuch Trendraider

1. Raffe das Tuch ein wenig zusammen und lege es von hinten nach vorne über deinen Kopf. Achte auch hier wieder auf gleich lange Enden.

Stirnband Tuch Trendraider

2. Ziehe beide Enden nach vorne und kreuze sie über der Stirn.

Stirnband Tuch Trendraider

3. Das Tuch sollte sich nun in der Mitte deiner Stirn kreuzen. Ziehe nun beide Enden seitlich um den Kopf.

Stirnband Tuch Trendraider

4. Jetzt kannst du die beiden losen Enden am Hinterkopf feststecken.

Stirnband Tuch Trendraider

5. Alternativ kannst du die Enden verknoten und lose im Nacken herunterhängen lassen.

Stirnband Tuch Trendraider

6. Alternativ kannst du die Enden wieder mit Haarklammern am Kopf befestigen.

Stirnband Tuch Trendraider

7. Viel Spaß beim ausprobieren! Sicherlich findest du auch noch andere Stylevariationen.

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. KayBee

    Gab es denn mal ein Haarband in einer Box, das man das anwenden kann? Zu Hause habe ich keins.

  2. Danke für die Anleitungen! Bin nicht der Typ für solche Bänder, aber falls es mich doch mal überkommt, komme ich darauf zurück 😊

    1. Zuhause habe ich noch gar kein Haarband, das sich dafür eignen würde….Das wäre doch mal was für eine Box?! Und für alle, die keines benötigen als leichter Schal einsetzbar?

      1. Defne

        Hallo Trend Fan, das gebe ich mal unserem Team weiter. Liebe Grüße, Defne aus dem TrendRaider-Team

  3. Haarbänder trage ich auch nicht, aber man kann das Tuch ja auch super als Schal tragen.

  4. Haarbänder mag ich leider überhaupt nicht. Würde ich anders verwenden oder es verschenken

  5. die 3. Variante des Haartuchs wende ich oft an.
    Die Farbe ist nicht so sommerlich, dennoch ein angenehmer Stoff :)

  6. Ich werde das Tuch eher als Schal tragen als ein Tuch für die Haare – so etwas steht mir einfach nicht.

    1. Ja, das geht mir genauso. Ein Schal geht immer, aber den Kopf hab ich lieber frei 😊

  7. Ich liebe das Tuch und trage es super gerne 😍ich finde es auch bei warmen Wetter praktisch und bei Wind und bei der Garten Arbeit da bekommt man keine Haare ins Gesicht 😊

    1. Stimmt, für die Gartenarbeit ist das echt praktisch. Oder am Strand, wenn es Hüte wegweht 😊

  8. Habe leider auch die Farbe auf dem Bild bekommen (also Schlammgrün – ich dachte es sei Khaki) und diese Farbe geht für mich gar nicht. Darin sehe ich auch “krank” aus wenn ich top fit und gesund bin! Schade das hierzu nicht das Profil berücksichtigt wird. Ofensichtlich gab es ja auch welche in dunkelblau oder grau. Bin dabei es gegen eine andere Farbe zu tauschen.

  9. Ich finde das Tuch ok, hätte mir auch eine knalligere Farbe gewünscht. Als Kopftuch für den Sommer ist es mir zu dick. Ich habe leider das Graue bekommen, Grün hätte mir schon etwas besser gefallen.

  10. kimpoldi

    Ich bin ehrlich : Kopftücher sehen für mich immer doof aus, egal bei wem und egal wie gebunden. Der Stoff ist hochwertig, passt aber überhaupt nicht in den Sommer: dick und schlammfarben. Naja, vielleicht finde ich jemanden, der es im Herbst/Winter als Schal tragen mag.

    1. kimpoldi

      Bin meiner Meinung treu geblieben. Das Tuch wurde anderweitig genutzt, was man ja bei einem Tuch zum Glück machen kann: Es als Halstuch oder Deko nutzen ;)

  11. Tpol

    Als Sommerschal gefällt mir das Tuch sehr gut. Die Farbe passt auch zu allem.

  12. Gast

    Warum nicht so ein schönes buntes Tuch, wie bei der Dame im Auto? Das hätte man als Schal nutzen können, aber das aus der Box, nein, da habe ich das Gefühl es fehlt etwas.

  13. @Niniel
    Stimmt, bei diesen Haaren sieht es natürlich toll aus. Ich habe lange feine Haare, da kann so eine Kopfbedeckung schnell “wuchtig” wirken ;)
    Dann werde ich es als Schal nehmen :)

  14. Auf den Demonstrationsbildern zu den unterschiedlichen Haarband-Binde-Techniken hätte ich mir beispielsweise auch Models mit feinen, dünnen Haaren oder einer Kurzhaarfrisur gewünscht.
    Bei solch einer Lockenmähne sehen die verschiedenen Styles natürlich klasse aus und machen was her! Aber ist das bei anderen Haartypen auch der Fall? Das würde mich interessieren…

  15. Mir gefällt das Tuch sehr gut!
    Mal schauen, ob ich es als Haarband verwenden werde. Falls nicht, als Schal kommt es dann bestimmt zum Einsatz.
    Die Farbe passt ja auch zu allem :)
    Und das Material fühlt sich schön weich an!

  16. Gast

    Ich kann mit dem Tuch leider gar nichts anfangen. Schade, die Box ist für mich leider eher enttäuschend. Zu wenige Dinge, die ich mag. Das Deo ist total klasse. Schön, dass ich es hiermit testen durfte.
    Die Drinks zum anmischen werde ich morgen zum Sport testen.

  17. Ich find die Anleitung toll..danke hierfür :)
    Von der Farbe her habe ich dieselbe wie auf den Fotos erhalten. Für das Thema hätte ich mir eig. auch etwas buntes gewünscht/erhofft aber an sich finde ich die Farbe nicht schlimm. Das Grün lässt sich denke ich (gerichtet an meinem Kleiderschrank ;) ) besser kombinieren. Ich werde das Tuch zur Arbeit oder auch am See tragen :)

  18. Gast

    Hobbit, die auf dem Foto, würde sagen es ist Schlammgrün. Bin nicht auf Facebook

  19. Hobbit

    Man kann das Tuch auch als Gürtel nutzen. Einfach durch die Schlaufen der Jeans-Shorts ziehen, fertig :-) Ich find’s schön, gerade so im Outdoor- und Strandbereich. Vielleicht können wir ja hier noch zusammen Ideen sammeln, was man da noch so alles mit anstellen kann.

  20. Ich finde auch das, dass Tuch eine akzeptaple Idee war, also ich hab mich gefreut, im Winter werde ich es definitiv nutzen und im Sommer mal schauen bin ja kreativ :) am meisten gefreut hätte ich mich jedoch wenn das Tuch statt grau, ein dunkles blau oder ein dunkles grün hätte denn das sind meine Lieblingsfarben bei Klamotten

    1. Hobbit

      Sandra, ich hab dunkles grün bekommen. Sind denn unterschiedliche Farben dabei gewesen? Huch, interessant. Ich hab mir grade noch eines in grau ergattert :-)

  21. Ich finde die Farbe für den Sommer jetzt nicht so dolle, habe ein dunkelgraues Tuch in der Box gehabt. Hätte mir ein schön Buntes bei dem Thema „Hello World“ vorgestellt.

  22. Hab heute meine Box erhalten und mich gefragt, was ich mit dem Teil anstellen soll – ich bin da ganz der Meinung von AR – nichts für mich. Auch als Halstuch wirkt es eher wie ein Strick…ich werde es wohl zum basteln nehmen

  23. Ich finde das Tuch super! Die Anleitung ist super easy und die Farbe gefällt mir auch :)

  24. Ja stimmt, der Stoff des Haarbandes ist gut und auch etwas elastisch.
    Haben wir denn diesmal alle die gleiche Band-Farbe?

  25. Gast

    Die Anleitungen sind gut. Auf der Arbeit kann ich es nicht tragen, im Garten ist es überflüssig. Im Urlaub ist es heiss und da müssen die Haare zu einem Zopf gebunden werden, da es mit dem Tuch nicht luftig genug ist. Es kommt bei mir nicht zum Einsatz, haben möchte es auch niemand, wird leider irgendwann entsorgt.

    1. Lene AuthorTeam

      Hallo AR, das hochwertige Tuch zu entsorgen wäre natürlich sehr schade :) Schau dich gerne mal in unserer TrendEntdecker Gruppe bei Facebook um. Hier findest du sicher jemanden, der etwas zum Tauschen hat, oder an dem Tuch interessiert ist: https://www.facebook.com/groups/129111067807114/

      Des weiteren kannst du das Tuch auch als Schal verwenden, wenn es dir als Haarschmuck nicht ganz so zusagt :). Im Sommer ist es bspw. sehr nützlich als Sonnenschutz.

      Liebe Grüße
      Lene aus dem TrendRaider Team

  26. Tpol

    Danke für die Anleitungen! Mir gefällt die Qualität des Tuchs: sehr weich und anschmiegsam.

  27. Hobbit

    ach was für geniale Ideen, ich liebe sie, und sowieso Tücher für’s Kopf-/Haarstyling. Variante Durag gefällt mir am besten und ich werde eifrig üben, damit ich dies dann im Urlaub am Meer gut beherrsche. Sieht super aus und vor allem eine gute Idee bei “Bad Hair” :-) also finde ich jedenfalls.
    Da ich einen sehr kleinen Kopf habe und auch echt dünnes, feines Haar, werden “Enden einstecken” und Haarklammern bei mir nicht funktionieren, aber da helfe ich mir mit Verknoten. Ich freu mich drauf.
    Und wenn’s noch mehr Ideen dazu gibt, bitte immer her damit.

Schreibe einen Kommentar