Fair Squared TrendRaider

FAIR squared – FAIRpflegen. FAIRtrauen. FAIRlieben.

in Magazin, Marken, Wellness von Joseph

FAIR squared ist eine alternative Handelsorganisation, mit dem Ziel, das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen. Die Idee dafür entstand aus der Oxfam Kampagne „Make Poverty History“ aus dem Jahre 2005. Seitdem entstehen unter dem Dach von FAIR squared jedes Jahr innovative, nachhaltige und vor allem faire Produkte.

Faire Produktion in Deutschland

Die Ideen für die fairen Produkte werden in Deutschland entwickelt – die Zutaten kommen jedoch aus der ganzen Welt. Jährlich kann das Produktportfolio so um bis zu acht Produkte erweitert werden. Mittlerweile vertreibt FAIR SQUARED knapp 200 verschiedene Produkte und unterstützt damit faire Arbeit und fairen Handel auf der ganzen Welt. Nach Ankunft der Rohstoffe in Deutschland werden diese zunächst auf Qualität geprüft und im Anschluss möglichst frisch weiterverarbeitet. So entstehen nicht nur Handcremes, Lip Balms und Duschcremes, sondern auch Kondome mit fairem Latex aus Sri Lanka und Rasieröl mit hochwertigen Ölen aus Marokko, Usbekistan und Palästina.

Fairer Handel – Weltweit

Das Kölner Unternehmen setzt sich für weltweiten, fairen Handel ein. Um das zu erreichen gibt es eine Liste an Standards, die eingehalten werden müssen. Dazu zählen vor allem ein garantierter Mindestlohn für ArbeiterInnen, PflückerInnen, sowie ProduzentInnen. Außerdem garantiert FAIR squared die Erzeugnisse zu einem fairen Preis abzunehmen, die mindestens die Produktionskosten und das Existenzminimum decken. Praktiken, die der Gesundheit schaden, Zwangsarbeit, Diskriminierung und Kinderarbeit sind selbstverständlich verboten. Zudem erhalten ProduzentInnen eine Fairtrade-Prämie, mit der soziale Projekte wie Brunnenbau, Schulbildung oder medizinische Versorgung finanziert werden.

Langfristige Handelsbeziehungen erleichtern die Zukunftsplanung

Damit die ProduzentInnen langfristig kalkulieren können, setzt FAIR squared, vor allem auf langfristige Handelsbeziehungen. So können die ErzeugerInnen nicht nur langfristig planen, so soll auch die Umstellung auf nachhaltige Anbaumethoden gefördert werden. Stellen ProduzentInnen auf ökologische Landwirtschaft um, erhalten sie einen Aufpreis für biologisch angebaute Produkte. Außerdem wird großer Wert auf Umweltstandards gelegt: Der Gebrauch von Chemikalien und Pestiziden ist eingeschränkt und genetisch verändertes Saatgut ist komplett verboten.

Produkte:

  • Körperpflege
  • Haar- & Hautpflege
  • Handpflege
  • Lippenpflege
  • Sonneschutz
  • Massageöle
  • Kondome

Impressionen

  • FAIR SQUARED
  • FAIR SQUARED
  • FAIR SQUARED
  • Pleased To Meet

Trend-Faktoren

fair
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über FAIR SQUARED


Trends muss man teilen...