EMOTION SLOW – Gelassenheit in den Alltag bringen

Lena MarieBlog, Design, Marken6 Kommentare

Raus aus dem stressigen Alltag, Gedanken fern von der Arbeit und einfach auf sich selbst konzentrieren. Genau das möchte die Zeitschrift „EMOTION SLOW“ erreichen. Entwickelt für berufstätige Frauen, die ihr Leben mal ein wenig entschleunigen wollen und sich wieder aufs Wesentliche konzentrieren möchten. 

Mehr Zeit fürs Wesentliche

Im Dunkeln zur Arbeit und im Dunkeln wieder nach Haus – Wer kennt diese Tage nicht? Wenn man so viel Zeit auf Arbeit verbringt, vergisst man schnell mal was wirklich wichtig ist und worauf es ankommt. Keiner sollte nur für die Arbeit leben, sondern sich öfter auch einmal Zeit für sich selbst nehmen. Am Wochenende oder nach Feierabend gemütlich aufs Sofa setzen und eine Zeitschrift lesen, dafür sollte man sich den Freiraum schaffen. Denn die Zeit für dich selbst ist nicht nur wichtig, um dem Stress zu entfliehen, sondern ebenfalls für dein persönliches Wohlbefinden.

EMOTION SLOW zeigt wie es geht

Wie man bei einem chaotischen Alltag mit vollem Terminkalender, trotzdem noch Zeit finden kann, um das Leben einfach mal zu genießen – Darum dreht sich der Inhalt des Magazins. Durch spannende Artikel rund ums Thema Entschleunigung, erfährst du wie du dein Leben intensiver und bewusster leben kannst. Du lernst wie du dich auch über kleine Dinge freuen kannst und wie du dein Leben mit Acht auf dich selbst und deine Umwelt gestaltest.

Teil der EMOTION-Familie

Seit 2014 ist die EMOTION SLOW im Handel und erschien quasi als neuer Nachwuchs des EMOTION Verlages. Das bedeutet die Werte und Ziele der ursprünglichen Zeitschrift sind natürlich noch deutlich zu erkennen. Als Magazin für Frauen wird hier wert auf die Qualität und nicht Quantität gelegt. Es sollen Inhalte geschaffen werden, die inspieren und den leidenschaftlichen Jornalismus in jedem Artikel spürbar machen.

In der AugustBox konntest du die August Ausgabe des Magazins lesen. Und was meinst du, konntest du ein paar Tipps für die Entschleunigung deines Lebens anwenden?

Impressionen

  • EMOTION SLOW
  • EMOTION SLOW
  • EMOTION SLOW
  • EMOTION SLOW

Trend-Faktoren

fair
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über EMOTION SLOW


Trends muss man teilen...

6 Kommentare bei “EMOTION SLOW – Gelassenheit in den Alltag bringen”

  1. Mich hat die Zeitschrift nicht so richtig gefesselt…. finde sie ein wenig einseitig! Da ist mir ein gutes Buch doch viel lieber

  2. Mir fällt es generell im Alltag schwer mal richtig abzuschalten und den Kopf frei zubekommen von lästigen Gedanken…
    Da hat es solch eine Zeitschrift mit seinen Artikeln nicht ganz leicht bei mir.

  3. Ich hab‘ die Zeitschrift von vorn bis hinten gelesen. Schließlich hat man einen stolzen Preis dafür bezahlt.
    Insgesamt machen die Beiträge allerdings ein etwas elitären Eindruck auf mich😒

  4. Ganz ehrlich, wenn ich mal Zeit finde um das Leben zu genießen, dann nicht, indem ich diese Zeirschrift lese. Da gibt es bessere Möglichkeiten

  5. Ich fand die Zeitschrift Emotion Slow ganz gut, um sie mal so zwischendurch zu lesen. Generell mag ich diese Art Zeitschrift genau wie die Hygge, die es mal gab, lieber als die Zeitschrift aus der aktuellen September-Box.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.