Dein-Duschdate-Header

Dr. Pfleger Arzneimittel – Körperpflege mit dein Duschdate

in Marken, Wellness von Christoph26 Kommentare

Dr. Pfleger Arzneimittel ist ein mittelständisches Unternehmen aus Bamberg mit mehr als 370 Mitarbeitern in allen Geschäftsbereichen. Neben den 60 Arzneimitteln und Medizinprodukten spielt der Bereich der Körperpflege einen immer größeren Bereich. So gehört die Marke dein Duschdate mittlerweile ebenfalls zu dem fränkischen Traditionsunternehmen, welches Prof. Dr. Robert Pfleger 1945 gründete.

Feste Seife & Shampoo – der Umwelt zur Liebe

Für dein Duschdate und Dr. Pfleger Arzneimittel ist schon seit vielen Jahren klar, dass Nachhaltigkeit kein einfacher Trend sein darf, sondern die Voraussetzung für zukünftiges Leben auf diesem Planeten ist. Dem Unternehmen ist auch bekannt, dass sich alltägliche Routinen nur schwer ablegen lassen. Dennoch möchte sie zumindest bei dein Duschdate den Ansatz verfolgen, möglichst wenig Müll zu hinterlassen oder produzieren.

Aus dem Grund setzt die Marke auf festen Conditioner, festes Shampoo und feste Seife. Bei den Verpackungen möchten sie den Leitsatz NO PLASTIC verbreiten. Die Seifen werden daher als Naturprodukte aus den Ölen bestimmter Pflanzen ausgegeben. Beliebt sind dabei Brokkolisamenöl, Jojobaöl, Sheabutter und Arganöl. Die Kosmetikprodukte sind frei von Mikroplastik, Silikonen und Parabenen – zudem ist das Sortiment vegan!

NO PLASTIC – ein Leitsatz bis zum Ende

Da sich flüssiges Material schlecht verpacken lässt, ist das Unternehmen gleich auf feste Körperpflegeprodukte umgestiegen. Das hat bereits den Vorteil, dass kein Wasser sinnlos hin und her transportiert wird, was bei den flüssigen Körperpflegeprodukten der Fall ist. Das Unternehmen kann durch den einfacheren Transport bereits CO2 einsparen.

Die Verpackung der Shampoos und Seifen ist möglichst einfach gehalten. Es handelt sich um einen braunen Pappkarton aus FSC Papier, der mit wasserbasierten Farben bedruckt ist. Du kannst ihn über den Papiermüll entsorgen.

Die Doktor Robert Pfleger-Stiftung

Drei Jahre nach dem Tod von Dr. Robert Pfleger wurde ihm zu Ehren die Doktor Robert Pfleger-Stiftung ins Leben gerufen – es war am 24. September 1974. Die Stiftung unterstützt medizinische Forschungsvorhaben sowie sozialcaritative Projekte und Initiativen. Sie sollen alle das menschliche Wohl in den Mittelpunkt stellen.

Ein Teil des Umsatzes der jeweiligen Marken des Unternehmens werden in die Stiftung investiert. In der Vergangenheit wurde beispielsweise so ein Anbau für weitere Therapieräume der Heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe Bamberg e.V. finanziert oder auch das “Comboni-Haus” (für junge traumatisierte Menschen) in Bamberg saniert.

Die Stiftung vergibt zudem alle zwei Jahre den Robert Pfleger-Forschungspreis – für herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich Grundlagen und Perspektiven der Medizin. Er ist mit 50.000 Euro dotiert.

Produkte

  • Arzneimittel
  • Mediziprodukte
  • Haar- und Körperseife
  • Schwämme

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über dein Duschdate

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Ich war auch sehr skeptisch, was die Haarseife anbelangt, da ich sehr feines Haar habe und bislang Produkte vom Friseur benutzt habe. Grundsätzlich finde ich Seife toll und meine Neugier hat überwogen. Und was soll ich sagen, die Haare lassen sich super durchkämmen und haben Volumen. Ich bin begeistert. Übrigens zum Aufbewahren benutze ich ein Stück Luffaschwamm, den kann man ja in Scheiben schneiden und das funktioniert sehr gut… kein Gematsche mehr.

  2. Ich habe heute getestet. Fazit nach dem ersten waschen ist erstmal, dass sie echt wenig schäumt, das hat mich etwas gestört. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass nicht überall Produkte ist und hab dan quasi 2 Mal verteilt. Pflegewirkung fand ich leider auch nicht so optimal für mich. Musste nach dem waschen noch ein weiteres Produkt verwenden um problemlos durch zu bürsten.
    Ich habe aber auch ziemlich langes und dickes Haar.
    Mal schauen wie es bei den nächsten Wäschen wird. Ich werde auf jeden Fall weiter testen.

  3. KayBee

    Anfangs ist die Schlaufe zum Aufhängen vielleicht super, aber wenn die Seife kleiner wird, hält es ja nichts mehr und am Ende hat man trotzdem ein Seifenstück, dass man irgendwo ablegen muss.

    1. Wenn nur noch ein Rest da ist, der am Band nicht mehr hält pack ich das Reststück immer in ein Seifensäckchen nach dem verwenden.
      Aber bis dahin ist es dann schon von Vorteil finde ich.

  4. Ich hatte das feste Shampoo in der Box. Ich bin echt mal gespannt, da ich schon viele verschiedene feste Shampoos getestet habe. Ich finde es nur etwas schade, dass es keinen Duft hat.

    1. Ohne Duft ist für mich tatsächlich auch etwas ungewohnt.
      Bin aber sehr gespannt aufs testen.

  5. Das Band ist eine super Idee, aber noch besser fand ich den Magnethalter aus dem Adventskalender.

    1. Ich hatte den Adventskalender nicht aber den Halter fand ich auch super.
      Wir hatten so einen tatsächlich als ich klein war im Badezimmer.
      Früher oder später werde ich mir wohl auch mal einen zulegen.

  6. Klingt nach einer interessanten Marke! Mit dem festen Shampoo, das ich derzeit nutze und das aus meiner Region stammt, bin ich aber sehr zufrieden.

  7. Gast

    Ich werde euch in den nächsten Tagen berichten können. Meine aktuelle feste Haarseife ist in den nächten 2 Tagen alle.
    Ich finds schon mal super, dass es ein regionales Produkt und ohne Plastik ist.
    Auch das Band wird praktisch sein. Meine jetzte Haarseife liegt in der Seifenbox von der Feb. Box und ist ein totales Gematsche geworden. 😞
    😀

    1. Ja, das mit dem Seifengematsche ist eine Kindheitserinnerung, die ich ganz verdrängt hatte! Jetzt weiß ich wieder, warum ich keine Seifenschachteln mag 😁

  8. Ich hätte lieber festes Duschzeug als Hasrshampoo, aber ich werde es auf jeden Fall testen.

  9. Schlafbäckchen

    Die Seife hatte ich leider nicht in der Box, hoffentlich kann ich sie trotzdem bald mal ausprobieren.

  10. Die Seife hätte ich auch gern ausprobiert. Aber gut…es wird sicherlich mal eine Gelegenheit geben. Hört sich auf jeden Fall nach einem guten Produkt an.

  11. kimpoldi

    Hatte leider 3x das Flüssige in der Box. Auch wenn ich ausreichend Seifen habe, mit Band hätte ich gerne ausprobiert.

  12. Oggy

    Ich kenne die Produkte leider noch nicht. Ich würde sie gerne kennenlernen und eine feste Dusche darf gerne mal in eine Box.

    1. kimpoldi

      Die feste Seife war schon in der letzten Box. Ich habe sie leider auch nicht erwischt. Aber Seifen sind ja immer mal wider in den Boxen- hoffentlich das nächste Mal auch mit Band….

  13. Ich hatte das Duschdate in meiner letzten Box. Kam aber noch nicht dazu zu testen. Finde es aber sehr gut, dass sie ein Band zum aufhängen hat. Ich mag es persönlich nicht, nasse “Seifen” in Dosen zu lagern, da es meistens gematsche gibt.

    1. kimpoldi

      Ja, das mit den Dosen mag ich auch überhaupt nicht. Lege sie meist auf Sisal, welches ich dann auf die eigentliche Seifenschale lege.

      1. Das ist ein super Hinweis. Daran habe ich noch garnicht gedacht. Behalte ich mal im Hinterkopf.
        Ich habe die sonst immer in ein Seifensäckchen gepackt und aufgehangen zum “trocknen”

    2. Stargazer

      Ja, das Band ist sehr praktisch. Ich lege es sonst auch auf Sisal, sonst trocknet sie einfach nicht richtig und irgendwie habe ich das Gefühl, man verbraucht dann mehr.

Schreibe einen Kommentar