BerlinGreen GreenBox

BerlinGreen – Dein smarter Indoor-Garden für Zuhause

in Design, Marken von Trang9 Kommentare

Kein Garten, kein Balkon? – kein Problem! Die GreenBox von BerlinGreen ermöglicht es dir, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen in deiner Wohnung frische Kräuter und Salate zu ziehen. Und einen grünen Daumen brauchst du dazu auch nicht, denn der smarte Indoor-Garden kümmert sich ganz allein um deine Pflanzen.

Auf dem Weg in die grüne Zukunft

Die zwei Gründer*innen von BerlinGreen, Filip und Olga, hatten beide mit ihrem Architektur- beziehungsweise Ingenieurshintergrund in der Baubranche Fuß gefasst. Bei der Entwicklung der GreenBox hatten sie daher ein ganz klares Ziel vor Augen: Der grünen Stadt einen kleinen Schritt näherzukommen. Schließlich sind Grüne Städte die Zukunft der Stadtentwicklung. Lokale Nahrungsmittelproduktion, CO2-Absorption und das Wohlbefinden der Menschen sind die Hauptthemen, die das Klima beeinflussen und Städte sowie Gesellschaften intelligenter, belastbarer und nachhaltiger machen.

Das Ziel von BerlinGreen ist es, die Orte, an denen wir leben, nachhaltig zu verändern – von Glasbüros und kleinen dunklen Wohnungen in grüne, gesunde und klimapositive Umgebungen. Dank der GreenBox hat nun jede*r die Möglichkeit, einen kleinen Garten in der Wohnung oder auch im Büro zu pflegen, egal welche Lichtverhältnisse vorherrschen oder wie wenig Platz zur Verfügung steht.

Die GreenBox – der smarte Garten für dein Wohnzimmer

Die GreenBox wird einfach mit PlantPlugs bestückt und alle zwei Wochen mit Wasser befüllt. Bis auf das regelmäßige Nachfüllen von Wasser funktioniert dein smarter Indoor-Garden völlig autonom. Die integrierten Sensoren geben dir rechtzeitig Bescheid, wenn es Zeit ist, Wasser nachzufüllen und informieren dich darüber, ob die Raumtemperatur optimal ist. Die dazugehörige BerlinGreen App passt die Beleuchtung automatisch auf das jeweilige Pflanzenset an. Dank der eingesetzten LED-Technologie, die das Sonnenlicht imitiert, können die Pflanzen ganz unabhängig von den Lichtverhältnissen wachsen. Die Pflanzen wachsen in organischen PlantPlugs, die bereits alle nötigen Nährstoffe und Saatgut enthalten. Natürlich kannst du stattdessen auch dein eigenes Saatgut anwenden.

Natürliches Material trifft auf technische Innovation

Gefertigt aus einem hochwertigen Holzgehäuse und ausgestattet mit ausgetüftelten Touch-Sensoren verbindet die GreenBox von BerlinGreen natürliches Material mit technischer Innovation. Diese Besonderheit ist mitunter ein Grund dafür, dass der intelligente Garten für den German Design Award 2020 und den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert wurde.

BerlinGreen als exklusiver Partner in deiner SoulBox

Vielleicht hast du es bereits mitbekommen: Unter unseren Jahresabonnent*innen verlosen wir drei GreenTickets. Diejenigen, die das Ticket in ihrer AprilBox vorfinden, können sich als glückliche*n Gewinner*in der GreenBox von BerlinGreen bezeichnen. Wir drücken dir schon mal fleißig die Daumen!

Produkte

  • GreenBox

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über BerlinGreen

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Joa, das Design ist schon schick.

    Allerdings finde ich den Lichtbogen (wie „die letzte Amazone“ auch schon angemerkt hat) auch recht niedrig.
    Da ja die Pflanzen auch schön hoch wachsen sollen, passt das dann nicht ganz mit der Beleuchtung.

    1. Wahrscheinlich weil man die Kräuter immer zurückschneidet. Also praktisch für den Gebrauch entnimmt.
      Ich weiß nicht so richtig was ich davon halten soll. Kräuter gibt es doch in jedem Supermarkt frisch zukaufen und dafür wäre mir die Anschaffung zu teuer. Aber als Geschenk, kann man es ja mal ausprobieren.

  2. Krass, das hätte ich gerne. Also dolle Daumen drücken für die nächste Box.

  3. Es hört sich nach einem tollen Produkt an – mir wäre es allerdings zu klein, bzw zu niedrig, was die Beleuchtung angeht, wenn es da einen größenvariablen Bogen gäbe, damit man auch Tomaten und Paprika ganzjährig ziehen könnte, wäre das super. Kräuter habe ich immer ganzjährig.

    1. kimpoldi

      bei mir überlebt nur der Rosmarin im Garten… anderes erst wieder im Frühling (Schnittlauch, Bärlauch,… ) Drinnen überleben die Kräuter leider nur kurz :(

  4. Die Green Box würde ich vor allem im Winter gut gebrauchen können, wenn keine Kreuter mehr im Garten wachsen. Super Sache, aber in der Anschaffung schon ein kleiner Luxus…

    1. kimpoldi

      Ja, genau, im Winter halt echt tauglich- im Sommer klappt es ganz gut im Garten :) also zumindest bei mir… aiuch mit Tipps überlebt es drinnen kaum ein Basilikum länger denn 2-3 Wochen :)

  5. kimpoldi

    Ich finde das Produkt spitze. Im normalen Topf gehen mir die Kräuter drinnen oft ein. Zudem ist das Design in weiß und minimalistisch natürlich genau meins ;)

Schreibe einen Kommentar