BeautySweeties

BeautySweeties: Lifestyle Confectionary

in Magazin von Christoph27 Kommentare

Suchst du nach neuen und interessanten veganen Gummitieren, die du zu jeder Zeit snacken kannst? Schmetterlinge, Häschen, saure Katzen, Bärchen und auch Matcha Sonnen gibt es vom Snack-Hersteller BeautySweeties. Ungewöhnliche Kombinationen von Zutaten aus der ganzen Welt werden für die kleinen Gummi-Wunder zusammengefügt – das Ergebnis ist eine unglaubliche Geschmacksexplosion, die ihres Gleichen sucht!

Die Lifestyle-Mission von BeautySweeties

Der Hamburger Hersteller ist seit 2019 auf dem Markt. Mit dem Slogan “die Beautykraft der Natur naschen”, verzaubert das Unternehmen die Herzen seiner Kunden. In jedem Stück der Gummitiere zum Snacken steckt feinste Qualität. Das Hamburger unternehmen verspricht Natur pur sowie einen exzellenten Geschmack. Die besonders schönen Süßigkeiten setzten zudem auf besondere Beauty-Zutaten. Dazu werden das Coenzym Q10, Aloe Vera und Biotin gezählt, welche deine Haut im besonderen Glanz erstrahlen lassen sollen. Snacken für deine Schönheit, könnte man das Konzept zusammenfassen.

Die Lifestyle-Gummi-Tiere sind komplett vegan und beinhalten wenigstens 15 Prozent von pürierten Früchten oder Fruchtsaft. Alle Süßigkeiten der Marke sind bisher frei von Laktose, Gluten und Fett, was für viele Allergiker sicherlich ebenfalls wichtig sein wird. Du kannst die BeautySweeties in dm-Drogeriemärkten, bei Kaufland, in vielen Edekas und bei worldofsweets.de oder amazon kaufen.

Die Matcha Sonnen aus der Find Your Balance Box

In der Find Your Balance Box hattest du die veganen BeautySweeties Matcha-Sonnen mit 20% Fruchtsaft und Matcha-Tee. Sie zeigten sich im Test der Redaktion von TrendRaider als ganz besonders frischer und fruchtiger Genuss mit einer feinen Matchanote. Alle Zutaten sind natürlichen Ursprungs. Zudem enthalten die Matcha-Sonnen die aus der Beautywelt bekannten Zutaten Coenzym Q10, Aloe Vera und Biotin. Die veganen Matcha-Sonnen sind ebenfalls glutenfrei, fettfrei, ohne tierische Gelatine, laktosefrei, ohne künstliche Aromen, ohne künstliche Farbstoffe und ohne künstliche Konservierungsstoffe.

Süßigkeiten aus 100 Prozent Ökostrom

Seit 2019 setzt sich die Lifestyle-Marke BeautySweeties auch für die Umwelt ein. Das Büro von BeautySweeties wird zu 100 Prozent mit grünem Strom aus erneuerbaren Energien betrieben. Seit Beginn hat das Unternehmen daf+r ein EKOernergie-Zertifikat von Bischoff & Ditze Energy GmbH & Co. KG. Durch EKOernergie werden ein Teil der Umsätze auch in Klima- und Umweltfonds investiert, wodurch Gelder in neue Projekte für zertifizierten Ökostrom investiert werden – man setzt sich demnach auf für die Umwelt ein!

In der Find Your Balance Box hattest du die Matcha-Sonnen von BeautySweeties! Wie haben sie dir gefallen? Sagt dir der fruchtig-herbe Lifestyle-Taste zu? Sollten die Süßigkeiten öfter in die Box gelangen? Schreib deine Meinung gerne in den Kommentaren!

Produkte

  • Zuckerfreie Häschen
  • Fruchtige Schmetterlinge
  • Matcha-Sonnen
  • Saure Katzen
  • Fruchtgummi-Bärchen
  • Süße Kronen

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über BeautySweeties

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Bisher habe ich immer nur die sauren Katzen gegessen und liebe sie!

    Aber Achtung, wer sauer nicht ganz so intensiv mag sollte lieber anstand nehmen. Einige denen ich sie angeboten habe wären fast die Spucke weggeblieben :D

    Matcha war in der letzten Box und muss noch probiert werden.

    PS. Die Produktbilder sind etwas random zusammengestellt.
    Alles andere hätte nicht zwingend mit abgebildet werden.

    1. 😄 Die sauren Katzen habe ich bislang noch nicht in der Drogerie gefunden. Die Schmetterlinge kenne ich und schmecken gut.

  2. KayBee

    Können gerne in der Box sein, aber extra kaufen würde ich sie nicht.

  3. kimpoldi

    Gut, dass alles ohne Galantine ist; dennoch sind Gummidinger nicht so meins ;) Die zuckerfreie Variante hätte mich eher angesprochen

  4. Hat vielleicht jemand von euch mal die sauren Katzen probiert? Ich habe schon total viel positives darüber gehört.

    1. Die sauren Katzen sind ganz lecker. Hatte sie vor ganz langer Zeit schon einmal. Meine Kaufempfehlung hast du.

  5. Helena

    Ich fand die Matcha-Sonnen extrem lecker. Als ich dann bei dm drei andere Sorten der “Beauty Sweeties” gesehen habe, habe ich die Häschen mitgenommen und die sind ganz furchtbar: Sie kleben extrem an den Zähnen fest und sind geschmacklich sehr fad.

    1. kimpoldi

      okay, das wäre ja die Alternative ohne Zucker. Dann lasse ich es lieber bleiben – vielen Dank

      1. Helena

        Ja, die sind ganz furchtbar. Lass besser die Finger davon 😃

  6. Schlafbäckchen

    Ich bin eigentlich gar nicht so der Matcha Fan, die Sonnen waren aber ganz nett. Nachkaufen werde ich sie aber nicht, vielleicht mal eine andere Sorte, wenn ich mal irgendwo dran vorbei komme.

  7. Vielleicht geht es ja nur mit so, aber ich kann einem Unternehmen wenig abgewinnen, das mir weismachen will, irgendeine Art von Süßigkeiten zu essen, würde schöner machen. Nicht falsch verstehen, ich esse gern Süßes, ohne die Wirkung auf mein Äußeres im Hinterkopf zu haben 😁 Diese Verknüpfung von Süßigkeiten mit einem Schönheitsversprechen finde ich einfach prinzipiell wenig vertrauenserweckend.

    1. Schlafbäckchen

      Ja, sehe ich auch so. Wenn ich was “für die Schönheit” essen will, dann sicher keine Gummibärchen.

    2. Nur natürliche Zutaten, ohne Konservierungsstoffe und wenn man nebenbei noch etwas für die “Schönheit” dabei hat, dann passt es.
      Mich irritiert da eher die Flasche Erdinger Bier auf dem Bild 🤔

      1. kimpoldi

        Haha, keine Sorge: Ist ja alkoholfrei. ;) Aber ich finde das Gesamtbild auch eher verwirrend: alkoholfreies Bier, Süßigkeiten, rotes Gemüse und Brot. Finde da keinen Zusammenhang ;)))

      2. Das ging mir auch so. Verstehe das Bild auch nicht, obwohl ich mich ja über ein Bier in einer Box schon auch sehr freuen würde. :)

      3. Grundnahrungsmittel wird der Zusammenhang sein ☺

    3. KayBee

      Ich glaube auch eher, dass das eine “Verkaufsmasche” ist, leider. Ist aber auch auf Social Media total verbreitet. Mal abgesehen davon, kann ich auch reine Biotin Kapseln schlucken. Da nimmt man weniger Zucker auf. Der Preis ist auch nicht gerechtfertigt.

  8. Ich fand die Sonnen richtig lecker. Vorher hatte ich noch keine Produkte dieser Marke probiert. Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr. Es gibt ja noch einiges mehr im Sortiment. Ich würde mich total freuen, wenn eine zukünftige Box auch noch einmal so etwas beinhalten würde.

  9. Die Matcha-Sonnen aus der April-Box waren ganz okay. Würde ich mir nicht noch einmal kaufen, aber waren trotzdem eine nette Abwechslung. Viele kann ich davon nicht hintereinander essen. Immer mal eine Sonne.
    Ansonsten habe ich schon immer mal Produkte von BeautySweeties probiert. Waren immer ganz gut. Schön, dass sie auf Ökostrom setzen. Sollten alle Unternehmen, die irgendwie auf Nachhaltigkeit setzen, tun.

    1. Die Inhaltsstoffe sind wahrscheinlich auch nicht darauf ausgelegt, dass man viele davon hintereinanderweg isst, oder? Ähnlich wie bei den Vitamingummibärchen vor einigen Monaten?

Schreibe einen Kommentar