Backpacker: So entdecken sie die Welt

in Magazin von Lene

Würde Christoph Kolumbus heute Amerika entdecken, dann garantiert alleine und nur mit seinem Rucksack unterwegs. Er wäre ein sogenannter Backpacker. Der Rucksacktourismus nimmt immer mehr zu. Weg von Pauschalreisen und All-inclusive Urlauben wollen sie ganz allein die Welt entdecken. 

Der Trend der Jugend

Immer mehr junge Leute zieht es in die Freiheit. Vorbei ist die Zeit der großen Hotelketten, denn der typische Backpacker übernachtet meist in seinen Mitgebrachten vier Wänden – seinem Zelt –  oder lernt sogar auf seiner Reise Menschen kennen, bei denen er kostenlos Unterschlupf finden kann, gegen ein wenig Hilfe auf dem Hof oder im Haushalt. So entstehen schnell neue Bekanntschaften und manchmal auch Freundschaften. Mit seinem Rucksack bewaffnet zieht es ihn in ferne Länder, weit weg von der digitalen Welt und hinaus in die Freiheit.

Oft ist es der Wunsch dem Alltag zu entfliehen und zu sich selbst zu finden. Auf seinem Weg beschreitet der Backpacker viele Wege und meistert viele Hürden und geht oft über seine eigenen Grenzen hinaus, um neue Erfahrungen zu sammeln und in fremde Kulturen einzutauchen und kommt dabei weitaus günstiger weg, als jeder Pauschalurlauber. Während der typische Tourist sich am Ballermann den Bauch bräunt, ist der Backpacker auf der Suche nach einen ruhigen und naturbelassenen Fleck auf dieser Erde, um diesen ganz alleine zu entdecken.

Weit, weit weg

Gerade die Europäer zieht es möglichst weit weg, zum Beispiel nach Thailand, Neuseeland oder Australien. Australien erzielt sogar pro Jahr 3,5 Mrd. australische Dollar durch Rucksacktouristen und jeder 10. Backpacker kommt aus Deutschland.

Doch nicht nur möglichst weit weg, sondern auch möglichst lange weg ist die Devise der jungen Leute. Die meisten Backpacker planen für ihre Reise mindestens zwei Monate ein. Ein normaler 14-tägiger Strandurlaub kommt für den Weltentdecker von heute nicht in Frage, denn er will möglichst viel von der Welt sehen und sich dabei so viel Zeit wie nötig lassen.

Auch wir sind weit gereist und haben für dich die besten und nützlichsten Produkte für eine lange Reise zusammengestellt. Wenn auch du ein Weltendecker bist, dann bestelle dir jetzt die “Backpacker”-Box, damit auch du für deine nächste Erkundungstour bestens vorbereitet bist.

 

Trends muss man teilen...