3 Geschenkideen für den Frauentag

ClemenceBlog, Lifestyle, Trends & Tipps16 Kommentare

In manchen Ländern wie Russland ist es Brauch, sich am Frauentag zu beschenken. Auch wenn der Kampf der Frauen nicht dazu gedacht war, Geschenke zu bekommen, kann man den Tag als Anlass für kleine Aufmerksamkeiten sehen. 

Blumen 

In Russland und mittlerweile vielen anderen Ländern ist es Tradition, an diesem Tag Blumen zu schenken: vor allem Narzissen, Schneeglöckchen, Tulpen und Mimosen. Blumen sagen mehr als 1000 Worte, deswegen kannst du mit ihnen Anerkennung zeigen. Pralinen, bzw. Schokolade sind auch ganz beliebt und gehen immer wieder. Letztes Jahr hatten wir dir das Rezept einer veganen Schokolade gezeigt, probiere diese doch mal zum Frauentag aus!

Parfüm, Kosmetik, Schmuck…

Wenn du aber möchtest, dass sich dein Geschenk länger hält, kannst du Objekte wie Kosmetik, Schmuck oder eine schöne Dekoration kaufen. Das sind zwar klassische Geschenke, über die man sich aber immer freut. Auch diese klassischen Geschenke können originell sein, zum Beispiel wenn du die Kosmetik oder das Dekorationsobjekt selber bastelst

… oder das alles zusammen 

Wenn du es nicht schaffst, dich für ein Geschenk zu entscheiden und keine Zeit für ein DIY hast, kannst du auch eine tolle GeschenkBox verschenken. Darin findest du sowohl Wellness-, Design- als auch Fashion- und Foodprodukte. Dabei kannst du die Anzahl der Produkte wählen (3, 5 oder 7) und einige Informationen über die Person angeben (ihr Geschlecht, ihr Alter, ihre Größe, ob sie vegan ist oder Allergien hat und ihre Interessen). Du kannst sogar das Wunschdatum eintragen, damit deine GeschenkBox pünktlich ankommt. Eine Geschenkidee für Blumenfreude hatten wir dir hier schonmal gezeigt.

Ein toller Moment zusammen

Ein toller Moment zu zweit ist zwar nichts Materielles aber bleibt lange in Erinnerung. Wenn du in Berlin wohnst, kannst du den 8. März dieses Jahr zum ersten Mal als Feiertag genießen. Das ist ein guter Anlass, um einen tollen Moment zusammen zu verbringen. 

Und, hast du dir schon was für den 8. März überlegt?

Trends muss man teilen...

16 Kommentare bei “3 Geschenkideen für den Frauentag”

    1. Kathi

      Darüber würde ich mich auch freuen, eine kleine Aufmerksamkeit finde ichauch viel schöner als ein richtiges Geschenk

  1. Hatte den jemand von euch am Frauentag etwas (vielleicht sogar etwas besonderes/ außergewöhnliches) geschenkt bekommen?

  2. und wann kommt der Männertag – denn sonst wäre es ja eine Diskriminierung.- wo wollen wir noch hin – auf einer Kommedyseite habe ich gelesen, dass die Frauenquote in den Gefängnissen erhöht werden soll – klar, warum nicht überall – Obdachlosigkeit – Sterblichkeitsrate – wenn schon, denn schon, warum nur die Sahneteilchen rauspicken.
    Es geht nicht um Quoten, es geht um Qualifikationen, Fähigkeiten und Eignungen, das sollt immer im Vordergrund stehen.

  3. Tja, Pech für alle restlichen Frauen der Republik, die nicht in Berlin leben. Für die gab’s keinen „Frauentag“-Feiertag. Soviel zur Gleichberechtigung😉

    1. kimpoldi

      Ja, also in diesem Fall bin ich auch für „alle oder keine“ ;) Wobei mir ein Feiertag in den Ferien ohnehin nichts bringen würde… und mein Dad fände einen weiteren Feiertag ziemlich doof ;)

      1. Aber nicht jedes Jahr sind Faschingsferien Anfang März, sondern schon oft im Februar :-)

  4. An mir ist der Tag die letzten Jahre immer komplett beachtungslos vorübergegangen. Und auch heute ist für mich – als Nicht-Berlinerin – ein ganz normaler Tag. Gegen einen weiteren Feiertag hätte ich jedoch nichts einzuwenden ;-)

  5. Kathi

    Mich nerven solche künstlich gestellten Tage … Man sollte jeden Tag seinen Mitmenschen Liebe und Respekt entgegen bringen. Egal ob Frau, Mann, Kind, schwarz , weis oder rosa …

  6. kimpoldi

    Jetzt gerade erst im Radio gehört, dass das ja seit diesem Jahr in Berlin tatsächlich ein „echter“ Feiertag geworden ist. Ein arbeitsfreier Tag ist natürlich ein schönes Geschenk an die Frauen… es sei denn sie sind Arbeitgeber :( :) ;)

  7. kimpoldi

    Eigentlich ein schöner „Brauch“, aber für mich auch wie bei den anderen ein Tag wie jeder andere. Geschenke finde ich an solchen Tagen auch unwichtig.

  8. Ich feiere den Frauentag auch nicht und wenn ich so darüber nachdenke, eigentlich kenne ich auch keinen in meinem Umfeld, der den 8. März feiert oder Geschenke bekommt

  9. Ich finde es schade, dass inzwischen bei vielen “besonderen“ Tagen eher das kommerzielle überwiegt anstatt der eigentliche Grundgedanke. Für mich ist es ein Tag wie jeder andere :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.