Worauf wir uns im Herbst freuen

AnniBlog17 Kommentare

Natürlich lieben wir den Sommer, gar keine Frage. Aber jede Jahreszeit hat ihre ganz besonderen Reize, und der Herbst hat sogar besonders viele davon! So langsam aber sicher hat sich unser geliebter Sommer bereits verabschiedet. Höchste Zeit also die Vorfreude auf den Herbst noch ein wenig weiter anzukurbeln. Im Folgenden verraten wir euch, warum der Herbst eine mindestens genauso tolle Jahreszeit ist, wie der Sommer und wie Ihr ihn in vollen Zügen genießen könnt.

Herbst ist Self-Care Zeit

Wir haben unsere Badewanne im Frühling und Sommer ziemlich vernachlässigt, oder nicht? Höchste Zeit, das im Herbst wieder gut zu machen. Lange Bäder in der Badewanne, ein gutes Buch und viele Kerzen, dann noch eine pflegende Gesichtsmaske aufgelegt und dem persönlichen Wellness Tag zuhause steht nichts mehr im Wege! Wir haben bei Linda einige tolle selbstgemachte Masken entdeckt.

Herbst-Mode – Endlich wieder Fashionstatements setzen

Hinsichtlich der Mode ist der Herbst mit Sicherheit die Jahreszeit, die am meisten zu bieten hat. Wir durften auf den großen Fashionweeks bereits die aktuellsten Trends bestaunen und können es jetzt natürlich kaum noch erwarten, diese auch auf der Straße auszuführen. Besonders cool sind hier beispielsweise die neue Dsquared2 Teile für Herren. Und auch für die Mädels hat die High-Fashion Marke jetzt im Herbst einiges zu bieten.

Raus in die Natur

Kaum eine andere Jahreszeit ist von ihrer Natur her so beeindruckend, wie der Herbst. Die Bäume färben ihre Blätter in die schönsten Farben, sodass ein ausgedehnter Spaziergang durch die frische Herbstluft zu einem wahren Erlebnis wird. Durch das bunte Laub spazieren, dabei Kastanien sammeln und die beruhigende Atmosphäre des Herbstes in sich aufnehmen.

Kochen und Backen – Herbstliche Rezepte

Im Sommer einen deftigen Auflauf zubereiten? Undenkbar. Aber jetzt im Herbst sind sie endlich zurück: Leckere, warme Rezepte! Kürbisse, Süßkartoffel, Pilze und Co. – der Herbst hat so viel Saisonales zu bieten. Da bekommt man richtig Lust auf kulinarische Experimente. Tolle herbstliche Rezepte haben wir hier entdeckt.

Rauf auf das Sofa

Neben den herbstlichen Spaziergängen haben wir in der kälteren Jahreszeit endlich kein schlechtes Gewissen mehr einfach mal einen Tag auf der Couch zu verbringen! Den ganzen lieben langen Tag auf dem Sofa herumliegen, eine warme Tasse Kakao in den Händen halten und endlich all die tollen neuen Serien schauen.

Trends muss man teilen...

17 Kommentare bei “Worauf wir uns im Herbst freuen”

  1. kimpoldi

    Heite war seit langem mal ein richtig schöner Herbsttag und ich war arbeiten und danach … kaputt- jetzt muss ich lernen… verpasst…

  2. Wir freuen uns schon auf den Herbst. Unser Zwerg ist jetzt 2 Jahre alt, da werden die Ausflüge im Herbst besonders schön wenn man mit strahlenden Kinderaugen belohnt wird. Wir hoffen auf einen schönen goldenen Herbst und auf viele Kuschelstunden in der gemütlichsten Jahreszeit des Jahres. Freuen mich zudem riesig auf meine erste Box von euch.

  3. Den Herbst mochte ich noch nie so gerne. Es ist die Jahreszeit „so dazwischen“ ich liebe den Sommer und brauche Licht und Sonne. Den Winter mag ich schon alleine wegen der gemütlichen Adventszeit und den ganzen Vorbereitungen und Geheimnissen und vielen tollen Düften. Mit Schnee wird es auch wieder hell ;)

    Der Herbst nimmt mir erst mal die lange Helligkeit und oft auch die Wärme. Grade dieses Jahr, hatte ich nicht genug Sonne und nun ist schon wieder seit Tagen schmuddelig und grau… ich werd mich wohl nie dran gewöhnen :(

  4. Spoonybaby

    An sich mag ich den Herbst gerne, nach Winter, der meine liebste Jahreszeit ist. Nur nicht wenn es so nass ist wie im Moment, bei Regen spazieren gehen ist irgendwie unlustig. Wenn es stürmisch ist macht mir das nix aus, das finde ich toll. Das Laub, wie es sich golden färbt im Herbst, wunderbar um Fotos zu machen, eines meiner Hobbys, leider in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen.

  5. Ich mag es den Wald zu beobachten, der sich so langsam bunt färbt. Das beste ist, ich kann das bei schlechtem Wetter auch direkt vom Sofa aus tun, da der gleich um die Ecke ist :) meine Lieblingsjahreszeit wird es wohl trotzdem nie…

  6. Spirit-Jess

    Auf jeden Fall freue ich mich auf die langen Herbstspaziergänge. Es ist einfach schön durch die bunten Wälder und durch das Laub zu streifen. Es macht Spaß wieder Kastanien einzusammeln. Und wenn es draußen stürmisch und ungemütlich ist, mache ich mir das drinnen mit Tee, Kerze und einem schönen Buch gemütlich. Die Kürbisdeko darf da natürlich auch nicht fehlen! Wenn es dann doch zu ungemütlich wird gehe ich in die Saune in meinem Fitneßstudio, danach ist man dann wieder durch und durch gewärmt.

  7. kimpoldi

    Ich mag es einfach nicht, wenn es abends so früh dunkel wird, deshalb nicht meine Jahreszeit. Dennoch mag ich es gerne, dass es die Temperaturen zulassen endlich wieder zu joggen (wenn es gerade mal nicht regnet). Schlammtouren übers Feld sind eigentlich ganz witzig, aber unter der Woche habe ich da auch keinen Nerv mehr dafür; am Wochenende macht das aber Spaß total verdreckt nach Hause zu kommen – die Hunde sind dann auch gut ausgepowert. Ah, Nüsse sammeln mag ich … da laufe ich kilometerweit um zu den Schönsten zu kommen :) ach… und Kerzen sind toll ;)

  8. yesterday

    Stricken! Puzzles legen! Lesen! alles wunderbare Beschäftigungen am Kaminfeuer die tagsüber null Strom verbrauchen ;-)

    1. oh yeah – ich bin auch eine der Null Strom Tanten – versuche es zumindestm – Kamin haben wir leider nicht mehr, aber im nächsten Haus ist der wieder drin

  9. Ich kenne disquared2 nicht – hab mir die Sachen angeschaut – sind die irgendwie nachhaltig??? Benutzen die Stoffe, die bei den anderen Designern sonst entsorgt würden – lassen die fair fertigen???
    Erleuchtet mich.

  10. Im Herbst freue ich mich auf trockene Tage, an denen ich den Garten auf den Winter vorbereiten kann. (sind gerade rar gesät) Die Regentage werden genutzt um Überschüssiges auszumisten und es gibt natürlich auch die Momente, wo ich mich gemütlich mit Katze und Buch hinsetze und meinen SuB verringere.
    Auf meinen Wegen ins Dorf, genieße ich es, die Veränderung der Natur zu beobachten. Leider werden die Menschen in dieser Zeit immer grummeliger, liegt wohl an den veränderten Lichtverhältnissen, aber wenn man sie anlächet, kommt meist ein Lächeln zurück.
    Ich mag den Herbst und finde es toll, wenn Eltern mit ihren Kindern in den Pfützen herumhüpfen, habe ich mit unserem Sohn auch gemacht. :D

  11. Grade gestern war ich draußen unterwegs, hab‘ mich vom Wind🌬️ ordentlich durchpusten lassen und Walnüsse & Esskastanien gesammelt 🌰🐿️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.