We Love The Planet Naturkosmetik

We love the Planet – Naturkosmetik für dich und unseren Planeten

in Marken, Top-Marke, Wellness von Trang18 Kommentare

Aus Liebe zu unserem wertvollen Planeten gründete Eva Klomp vor etwa sechs Jahren die niederländische Marke We Love The Planet. Seit 2017 gibt es die tollen Produkte auch hierzulande zu kaufen. Dem Unternehmen ist besonders wichtig zu wissen, welche Inhaltsstoffe in einem Produkt enthalten sind und wo sie herkommen. Dabei achtet es auch darauf, ob die Herstellungsweise seinen nachhaltigen Prinzipien entspricht. Erklärtes Ziel der Marke ist es, Produkt für Produkt eine komplette Linie zu erschaffen, hinter der sie zu 100% steht und die sowohl gut für dich selbst als auch unsere Umwelt ist!

Daher weht der Wind

Aufgewachsen in einer Sportlerfamilie, hatten Fitness und Gesundheit bei Klomp bereits als kleines Mädchen höchste Priorität. Ihr Opa war schließlich professioneller Rennradfahrer, ihr Vater ist Eigentümer eines Sportgeschäfts. Die Vorliebe zur Naturkosmetik weckte ihre Tante in ihr. Sie war es, die die Gründerin von We Love The Planet darauf hinwies, dass alles, was wir auf unsere Haut auftragen letztendlich auch in unseren Körper gelangt. 

Durch und durch nachhaltig

Die Fabrik, die die Diffuser von We Love The Planet produziert, ist umweltfreundlich und komplett autark. Die gesamte Energie, die die Anlage benötigt, wird nämlich aus Wasser- und Sonnenenergie gewonnen. Hierdurch ist die Fabrik nicht an das Stromnetz oder die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen. Zudem werden alle Mitarbeiter*innen mit gesunden Mahlzeiten versorgt. Die Zutaten hierfür kommen frisch aus einem biologischen Gemüsegarten sowie einem Fischteich!

Plastik? Nein, danke!

Die Deodorants von We Love The Planet werden wiederum in den Niederlanden hergestellt. Sie lassen sich sehr gut verteilen und bestehen zu 100% aus natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen. Da die Deocreme in einer kleinen und kompakten Dose und oder in Stickform geliefert wird, lässt sie sich bequem transportieren. 

Im Mai haben wir dich mit dem Deo-Stick der Marke überrascht. Die Verpackung besteht aus Pappkarton und ist somit zu 100 Prozent plastikfrei. Ist das nicht fantastisch?

Produkte

  • Lippenpflege
  • Sonnensticks
  • Deodorants
  • Diffuser

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über We Love The Planet

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. WS*

    Sehr frischer Duft, ich mag normal keine Deosticks, aber ich muss sagen, dass ich dieses ganz gerne benutze.

  2. Bei den derzeitigen, hohen Temperaturen müsste der Deostick ja nun etwas leichter zu bedienen sein.
    Oder?

    (Mein Stick ist noch nicht in Benutzung…)

    1. WS*

      Also nach einer längeren Anwendung bin ich immer noch von dem Deostick überzeugt.

  3. Ich habe von der Marke eine Deocreme in der Dose (Sweet serenity) und den Deostick aus der TR Box (Limette) in beiden Fällen liebe ich den Duft und der Schutz ist für mich persönlich ausreichend (ich schwitze nur wenig) allerdings irritieren mich beide Produkte immer wieder. Bei der Dose geht gerne mal der Deckel alleine ab und das Deo ist klumpig, sodass man es förmlich einmassieren muss. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Der Deostick bröselt bei mir beim auftragen, das finde ich eher sehr ärgerlich, weil ich dann erstmal die weißen Flöckchen aufsaugen muss, er lässt sich auch schwerer verteilen. Aber ich werde das mit dem vorwärmen mal probieren

  4. Ich mag den Duft, leider find ich das Druck-System um das Deo aus der Verpackung zu bekommen schwierig. Ohne “vorwärmen” hätte ich es keinen Millimeter bewegen können.
    Dennoch nutze ich es gerne weil der Duft toll ist :)

  5. Das Deo finde ich ok aber der Schutz ist halt sehr minimal und deswegen nur in der Freizeit für mich anwendbar.

  6. Karin

    Ich habe das Deo in dem Döschen mal ausprobiert. Ich fand aber das Handling etwas unangenehm. Die Creme mit dem Finger aufzutragen, mag ich nicht so gerne. Mir sind Sprüh-Deos am Liebsten. Den Geruch mochte ich aber.

  7. Den Duft finde ich sehr angenehm. Auch mit der Handhabung komme ich gut zurecht. Bisher nutzte ich schon häufiger ein ähnliches Produkt von Ben & Anna. Schön, dass es mehr von dieser Sorte gibt.

  8. Die Anwendung des Deosticks ist z. T. etwas schwierig, aber so langsam hab ich den Dreh raus glaub ich…es funktioniert immer besser😅 Die Wirkung finde ich bisher gut und den Limettenduft finde ich angenehm🙂 Ich möchte auf jeden Fall noch die anderen Deos der Marke ausprobieren👍🏼

    1. Diana

      Bei mir ist es ganz schön Krümelig. Habe bisher ein selbstgemachtes Deo in der Dose verwendet das lässt sich besser auftragen.

      1. Diana

        Ich habe mir jetzt eine Dose von we love the planet gekauft, und ich muss sagen die Konsistenz gefällt mir besser. Der Stick krümmelt schon sehr stark.

      2. Helena

        Ja, das stimmt. Ich bleibe auch bei der Deocreme im Döschen. Nachdem ich nun auch die andere Verwendungsform ausprobiert habe und den Vergleich habe, kehre ich wieder zum Deo in Cremeform zurück – ganz großer Vorteil: Es krümelt nicht!

  9. Helena

    Ich kenne und schätze die Deos von We love the Planet tatsächlich schon seit zwei, drei Jahren. Im Vergleich zu anderen Naturkosmetikdeos, die ich bisher ausprobiert habe, bieten die Deos von We love the Planet einen guten, langzeitlichen Schutz und reizen die Haut nicht. Bisher habe ich immer die Cremedeos in den Döschen benutzt. Ich habe mich daher darüber gefreut, das Deo in Form eines Sticks ausprobieren zu können. Tatsächlich gefallen mir beide Anwendungsweisen sehr gut. Guter Schutz und sanfte Pflege sind mit beiden gewährleistet. Auch der Duft gefällt mir gut.

  10. Mir gefällt das Deo sehr gut. Ich hatte bisher ein festes Deo, das man vor der Benutzung anfeuchten muss. Das war immer sehr umständlich und auch nichts für unterwegs. Außerdem trocknete die Haut immer sehr aus. Mit dem Deostick von “We love the planet” komme ich dagegen sehr gut zurecht. Er hat mich von der Verpackung und Handhabung überzeugt und ich finde ihn auch angenehm auf der Haut. Der Duft “Lime” ist mir persönlich zu intensiv. Ich werde aber auf jeden Fall die anderen Duftvarianten ausprobieren und bestimmt etwas passendes finden. Schön, dass ich das Produkt bei Trendraider testen konnte!

  11. Ja das Deo ist leider auch nichts für mich aber Danke das man es ausprobieren kann.

  12. Nein, ich kann damit nicht’s anfangen. Angefangen bei der Handhabung, über die nicht vorhandene Schutzwirkung, bis zum Geruch.
    Schade, hab ich mir mehr von versprochen.

Schreibe einen Kommentar