streugut – Faire Würze

in Food, Magazin, Marken by Anni

Was wäre die Welt ohne Gewürze? Doch ziemlich fade und geschmacklos. Die Prise Salz macht das Ganze doch erst spannend und ein bisschen Pfeffer sorgt für aufregende Schärfe. Na und ’ne gute Portion Zucker darf am Ende eben auch nicht fehlen. Unsere Partner von streugut sorgen dafür, dass dein Leben die richtige Würze erhält und das auch noch fair und in bester Bioqualität…

Streut Gutes!

Gestartet wurde noch unter dem Namen schwarzerpfeffer. Heute hat sich nicht nur der Name geändert. Mittlerweile finden sich im Sortiment von streugut neben dem Kassenschlager dem schwarzen Tellicherry auch grüner und weißer Pfeffer sowie weißes Salz, brauner Zucker, dufter Zimt und purer Kakao. Seine Rohstoffe bezieht das Unternehmen dabei ausschließlich aus kleinbäuerlichen Kooperationen auf der ganzen Welt. Die Zusammenarbeit mit Menschen, die durch ihre Arbeit die Identität ihrer Gemeinschaften stärken und ihre Traditionen erhalten wollen, sowie die umweltschonende und sozial wirksame Herstellung der Produkte liegt dem Unternehmen dabei besonders am Herzen. 

Im Einklang mit Mensch und Natur

In unserer AugustBox findest du das weiße Salz von streugut. Dieses wird in alter Tradition aus Natursole von den Salzsiedern in Halle gewonnen und belassen, wie es aus dem Boden kommt. So werden weder Fluor und Jod noch sogenannte Rieselhilfen zugesetzt. Und auch bei Zucker, Zimt und Pfeffer erfolgen Anbau und Ernte der Rohstoffe immer im Einklang mit der Natur auf traditionelle und schonende Art. Der schwarze Pfeffer wird aus indigenen Kooperativen in Südwestindien bezogen, wo dieser in nachhaltig bewirtschafteten Urwald-Gewürzgärten wächst. Der braune Zucker wird aus Kokos- und Palmblüten gewonnen. Die Palmen, von denen diese geerntet werden, wachsen inmitten biodiverser Regenwälder auf Bali. Durch die Wertschöpfung werden diese kostbaren Wälder vor dem Abholzen bewahrt. 

Sozial engagiert

Darüberhinaus setzt sich das Unternehmen als Mitbegründer und Betreiber der Plattform mundraub.org sozial ein. Zudem gehen pro verkaufter Tüte Pfeffer, Salz oder Zucker zwei Cent an das Programm “AugenlichtRetter” der Christoffel-Blindenmission. In den Produktionsländern Indien und Indonesien können damit pro Jahr vier Augenoperationen ermöglicht werden, welche die Menschen vor der Erblindung durch Grauen Star retten.

Produkte

  • Pfeffer
  • Salz
  • Zimt
  • Zucker
  • Kakao

Impressionen

  • Pernuts
  • Pernuts
  • Pernuts
  • Pernuts

Trend-Faktoren

organic
fair
erfahre mehr
 

Erfahre mehr über streugut


Trends muss man teilen...