SONNENTOR – das etwas andere Bio-Unternehmen aus Österreich

ViolaBlog, Food, Marken22 Kommentare

Johannes Gutmann ist kein Chef wie viele, und SONNENTOR auch keine Firma wie jede andere, bei der es um Profit und Gewinnmaximierung geht. Leben und leben lassen, gegenseitige Anerkennung, Wertschätzung und  fruchtbare Kooperationen: das ist die Philosophie von SONNENTOR.

Der SONNENTOR-Gründer Johannes Gutmann

Johannes Gutmann war schon leidenschaftlicher Bio-Verfechter, als es das Wort “bio” noch gar nicht gab. In dern 80er-Jahren machte man sich allgemein um die Nahrung nicht so viele Gedanken.  Seine Idee war es regionale Bio-Produkte zusammenzubringen und gemeinsam unter dem Dach der lachenden Sonne zu vertreiben. 1988 noch belächelt, zog der damals 23-Jährige als Einmann-Unternehmen mit seinen Kräutern von Bauernmarkt zu Bauernmarkt, und wurde schon bald zum “bunten Hund”

Und schon bald kam der Erfolg

Wer hätte sich das im Jahre 1988 gedacht, dass aus der belächelten Ein-Mann-Firma ein Unternehmen mit mehr als 400 Mitarbeitern werden würde? Schon lange haben hat SONNENTOR nicht nur Bio-Kräuter und -Gewürze sondern auch eine Vielzahl von anderen Köstlichkeiten im Angebot. Insgesamt umfasst das Angebot mehr als 900 verschiedene Produkte.

Eine große Familie

Im Einklang mit der Natur pflanzen die SONNENTOR Kräuterbauern und -bäuerinnen unermüdlich Kräuter in bester Bio-Qualität. Die Idee von Johannes Gutmann, den Bauer wieder “Bauer” sein zu lassen und ihm auch mit einer kleinstrukturierten Landwirtschaft ein gutes Auskommen zu ermöglichen, ist seit einem Viertel Jahrhundert wieder Realität und erfreut sich an großem Erfolg. Mittlerweile gehören rund 300 Bauern der SONNENTOR Familie an.

Die einzigartigen Produkte lassen sich über den Online-Shop ganz bequem bestellen.

Produkte

  • Bio-Kräuter
  • Gewürze
  • Tee
  • Kaffe
  • Kakao
  • Sirup
  • feine Naschereien

Impressionen

  • SONNENTOR
  • SONNENTOR
  • SONNENTOR
  • SONENTOR

Trend-Faktoren

organic
innovativ
erfahre mehr


Erfahre mehr über Sonnentor



Trends muss man teilen...

22 Kommentare bei SONNENTOR – das etwas andere Bio-Unternehmen aus Österreich”

  1. PS

    Wie bereits in einem anderen Thread erwähnt bin ich großer Fan von Sonnentor und bereits Kunde. Ich habe mich sehr darüber gefreut, die “Backe, backe Kekse”-Gewürze in der November-Box vorzufinden, obwohl oder gerade weil ich diese bereits ausprobiert hatte.

  2. PS

    Die Philosophie von Sonnentor ist wundervoll und ich habe alle Achtung vor dem Gründer Johannes Gutmann (welch passender Nachname!).

    Vermutlich morgen wird meine Gewürzlieferung für ein paar Weihnachtsgeschenke bei mir eintrudeln :-)

  3. Hecht Gabi
    Hecht Gabi

    Ich habe das Rezept „Flower Power Kekse“ aus der letzten Box gebacken und die sind super lecker geworden, wobei ich viel mehr Mehl als angegeben dazu geben musste bis ein Teig daraus geworden ist :)

    1. Sonja_Sun

      An die Kekse werde ich mich dieses Wochenende auch wagen :)
      Hab letztens schon mal das Banana Bread mit dem Rezept auf der Sonnentor Homepage gemacht. Das schmeckt auch wirklich sehr gut und man braucht ebenfalls das Flower Power Pulver dafür :)

  4. Steena

    Ich kannte von Sonnentor bisher nur Tees, die sind hübsch verpackt und daher gut verschenkbar.
    Bin gespannt auf die Gewürzmischung, nächstes Wochenende ist dann endlich Plätzchen-Backzeit bei uns.

    1. PS

      Ja, die Tees kenne ich auch und ich kenne einige Leute, die echt begeistert von ihnen sind. Ich selbst kann dazu nicht so viel sagen, da ich kein Teetrinker bin.
      Viel Spaß beim Plätzchenbacken und gutes Gelingen!

    2. Niniel

      Das stimmt, über die (echt leckeren) Tees habe ich “Sonnentor” ebenfalls kennengelernt. Die verschiedenen Gewürzmischungen, in den schönen und praktischen Metalldosen, habe ich noch nicht getestet.
      Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

  5. Sonja_Sun

    Ich bin auch ein großer Fan von Sonnentor und habe schon viele Sachen davon ausprobiert. Habe sogar erst wieder ein großes Paket erhalten :)
    Man kann übrigens in Niederösterreich auch einen Teil davon besichtigen. Liegt sehr ländlich von Wald umgeben. Man kann also erst eine Runde spazieren gehen, dann durch den Shop und danach auch noch dort was Essen gehen. Die haben auch ein richtiges Restaurant mir leckerem Essen. Kann ich jedem nur empfehlen, der dort mal in der Nähe ist :)

    1. kimpoldi
      kimpoldi

      Also die Gewürze von Sonnentor nutze ich ja auch schon einige Zeit sehr gerne, das mit dem Restaurant wusste ich auch nicht… würde ich total gerne mal hin.

  6. YvoSchm

    Ich bin schon länger ein Fan von den Sonnentor-Gewürzen. Darum habe ich mich über die “Backe, backe Kekse”-Mischung gefreut. Ich habe nun am letzten Wochenende die Plätzchen gebacken und bin recht angetan von den Ergebnissen. Toll fand ich, dass es pro Gewürz zwei Rezeptvorschläge gab. Da konnte ich mir dann jeweils aussuchen, welche Sorte mir besser gefällt.

    1. Niniel

      Ja, das Prinzip der Rezeptvielfalt finde ich auch ansprechend. Da ist die Wahrscheinlichkeit höher, die unterschiedlichen Geschmäcker möglichst vieler “Keksbäcker” zu bedienen😋

  7. PS

    Toller Tipp, Sonja_Sun! Wusste nicht, dass Sonnentor sogar ein Restaurant hat. Falls ich ‘mal in der Nähe in Österreich urlaube, werde ich deinen Vorschlag (Spaziergang – Shop – Restaurant) gerne ausprobieren :-)

    @ YvoSchm: das mit den Rezepten finde ich ebenfalls brilliant. In anderen Probier-Boxen sind ja auch welche drin und da habe ich schon Einiges mit Freude ausprobiert.

  8. yaya

    Mir war der Name / die Firma Sonnentor nicht geläufig und finde eben deswegen die Boxen so toll, weil man so viele verschiedene Sachen bekommt und ausprobieren kann :) Die Gewürze sind jedenfalls toll!

  9. MelliG
    MelliG

    Da ihr den Tee und dessen hübsche Verpackung so lobt, dann werde ich doch mal ein bisschen schnökern gehen. Ich LIEBE Tee! 😁

    1. kimpoldi
      kimpoldi

      Die Gewürze sind noch viiiiiel besser… vor allem die Blütenmischungen. Die sind vom preis her für Blütenzeugs auch echt ok…

    2. Niniel

      Ja, mach das!! Du wirst garantiert was leckeres für dich finden.
      Zu dieser Jahreszeit: Ein schöne Tasse und ein paar selbst gebackene Plätzchen….mmhh

  10. MelliG
    MelliG

    Oh, ihr macht mich noch neugieriger.
    Was mache ich denn mit den Blütenmischungen als Gewürz? Nach was schmecken denn die Blüten? Ich würde da gerne auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

  11. MelliG
    MelliG

    Niniel, das würde mich auch interessieren.
    Nach mehreren Bestellpleiten in anderen Shops bin ich da jetzt sehr vorsichtig geworden, was die Beschreibungen der Produkte angeht.

  12. Vilandra

    Früher hatte ich nur Salz, Pfeffer und Zimt in meinem Gewürzregal, mittlerweile geht es mit allen möglichen Gewürzen von Sonnentor längst über 🤣. Auch die Tees habe ich schon lange, aber diese Gewürze zum Kekse backen hatte ich noch nie ausprobiert – perfekter Zeitpunkt also!

    1. Steena

      Na dann viel Spaß bei Backen! Ich mag fertige Gewürzmischungen zum Kochen gar nicht (da mixe ich lieber selbst), aber für die Keksmischungen fand ich es tatsächlich sehr praktisch. Mein Favourite war das Kaffeegewürz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.