WYLD – so lecker kann gesund sein

ClemenceBlog, Food, Marken14 Kommentare

Die Produkte von WYLD enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe in höchstmöglicher Qualität, ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe

Bio- und Demeter-Produkte 

Neben Low Carb Müslis bietet WYLD auch Snacks, Porridges und Proteinshakes. Die Produkte sind nicht nur bio- bzw. demeter-zertifiziert, sondern auch in Deutschland produziert. Sie sind also sowohl gut für den Menschen – der Geschmack steht an erster Stelle – als auch für die Umwelt, da für WYLD Genuss und Natürlichkeit zusammengehören.

Überzeugte Gründer

Die beiden WYLD Gründer Georg Bader und Christian Böhm setzen sich schon seit vielen Jahren mit verantwortungsvoll hergestellten Produkten auseinander. Georg gründete 2005 ein Unternehmen für Nachhaltigkeitsauditierung im Lebensmittelbereich. Christian stammt aus einer familiengeführten Bio-Bäckerei und hat seit seiner Kindheit einen starken Bezug zur Herstellung von Lebensmitteln mit hohem Qualitätsstandard. Das Interesse an Nachhaltigkeit und bewusster Ernährung bewegte das Gründerteam dazu, diesen Pfad auch unternehmerisch zu verfolgen. 2015 erfüllten sich die beiden mit der Gründung von WYLD einen Herzenswunsch. 

Kreative Rezepte für das Frühstück

Um ein ballaststoffreiches Frühstück zu genießen, das sich schnell zubereiten lässt und zuverlässig satt macht, solltest du die köstlichen Porridges von WYLD probieren. Unter Zugabe von Milch oder Wasser verwandeln sich die kernigen Haferflocken mit exotischen und süßen Frucht- oder Schokoladenstückchen in einen cremigen Gaumenschmaus, der angenehm satt hält. Das leckere Low Carb-Müsli aus deiner FebruarBox bietet dir ebenfalls die perfekte Grundlage für deinen Tag, wenn du dich bewusster ernähren möchtest, aber dennoch nicht auf ein leckeres Müsli am Morgen verzichten willst. Und das bei durchschnittlich 18,9 g Protein pro Portion und mit durchschnittlich 66% weniger Kohlenhydrate als in herkömmlichen Müslis! Der „Day Maker“ hält deine Balance, damit du ausgeglichen und voller Energie in den Tag starten kannst.

In deiner FebruarBox konntest du die Sorte Johannisbeere finden. Sie sorgt für ein knusprig-frisches Frühstückserlebnis und damit kannst du eine super leckere Superfood Acai-Bowl vorbereiten. Hast du es schon probiert?

Produkte

  • Müsli
  • Granola
  • Porridge
  • Snacks
  • Proteinshakes

Impressionen

  • WYLD
  • WYLD
  • WYLD
  • WYLD

Trend-Faktoren

fair
organic
erfahre mehr



Erfahre mehr über WYLD


 

Trends muss man teilen...

14 Kommentare bei “WYLD – so lecker kann gesund sein”

  1. Wer hat denn von euch schon das Low-Carb-Müsli aus der Februar-Box probiert? Schmeckt es mit den Sojaflocken sehr viel anders als mit Haferflocken?

  2. kimpoldi

    ok, da ein Beeren- Müsli schon in der Februar Box war, brauchen wir ja kein pinkes Beerenmüsli mehr in der März Box … ??? (Hoffnung)

  3. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Müsli, das nicht süß ist und trotzdem lecker schmeckt. Dank der veganen Variante – dem „Wellbeing Warrior“ habe ich es nun gefunden. Ich hoffe ich kann es bei uns im Handel nachkaufen, denn bestellen werde ich es nicht, da ich grundsätzlich die Läden vor Ort bevorzuge.

  4. @hobbit ich finde das mit Himbeeren total lecker . Kiwi mag ich zwar auch gerne , aber nicht zu so einem neuem Müsli . Mit Quark ist das auch super lecker

    1. Hobbit

      @Christina L, ja Himbeeren mag ich auch total gerne, besonders zum Frühstück. Da kommt es mir grad Recht, dass Schwiegervater nebenan so gefühlte Hunderte von Himbeersträuchern hat, das sieht im Sommer aus wie ne Himbeer Plantage :-) … letztes Jahr, wo’s so warm war, war’s grandios … die hingen massenhaft dick voll die Büsche … das lief dann immer so ab: Tasse Kaffee genommen, raus auf Terrasse (die Sonne schien ja bereits ab den frühen Morgenstunden), Runde durch den Garten gedreht, Pool Wasser gecheckt und denn Himbeeren fürs Frühstück gepflückt … :-) einfach genial. Gleiches gilt hier bei uns mit den Blaubeeren und Brombeeren :-) … ach und ich vergass … die Lieblinge von Schwiegervater … der Erdbeeracker :-)

  5. Hobbit

    Noch ein kleiner Tip wobei ich fast glaube, dass es viele sowieso schon machen: ich persönlich ess ja mein Müsli mit Milch. Es gibt ja noch die Müsli mit Jogurt Fraktion. Was bei beiden super geht: auf das ganze ne feine Portion frisches Lieblingsobst. Bei mir sind es Beeren in jeglicher Variation: Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren oder alles gemischt und Kiwi. Das ist mein Lieblingsobst im Müsli frisch. Was mögt ihr da so am liebsten? 😊😊

  6. kimpoldi

    An und für sich ganz super… allerdings esse ich kein Müsli, Porridge und Co bzw. nur sehr, sehr selten … ist einfach nicht meins…

  7. Am Samstag werde ich das Müsli probieren. Es kam mir sehr gerufen, da ich schon sehr darauf achte, KH einzusparen bis so gut wie darauf zu verzichten. Ich bin gespannt.

  8. Hobbit

    Ich kenne diese Firma schon eine Weile. Was soll ich sagen: einfach grandios 👍👍 die Müslis schmecken wirklich gut. Mein Favorit ist allerdings „Schoko“ 😊😊😊 das ist echt mega lecker. Gibt nicht wirklich viele lowcarb Müslis, die vernünftig schmecken. Diese hier sind echt gut und glaubt mir … ich hab mich schon durch eine Menge lowcarb Produkte durchprobiert. Danke an Trendraider für dieses tolle Produkt. Wann kommt das WYLD Schokomüsli in die Box? 😁😁😁

  9. Ich bin jetzt nicht so der Früchtemüsli-Esser. Aber probieren werde ich es trotzdem mal.
    (Allerdings habe ich immer noch das Müsli aus der Januar-Box. Generell wird bei mir Müsli einfach nicht so schnell verbraucht.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.