Sieben Generationen – umweltfreundliche Wasch- und Reinigungsmittel

in Marken, Wellness von Madl10 Kommentare

Mit steigendem Umweltbewusstsein der Bevölkerung steigt auch das Angebot an umweltfreundlichen Reinigungsmitteln. Zu dieser Gruppe gehört auch die Marke Sieben Generationen, die bereits seit 30 Jahren auf dem Markt ist. Sieben Generationen stellt hochwertige Reinigungsprodukte auf Basis pflanzlicher, erneuerbarer Inhaltsstoffe her. Damit ist es eines der richtungsweisenden Unternehmen für eine saubere, nachhaltigere Zukunft. Bei der Herstellung der Sieben Generationen Produkte steht der Schutz der Umwelt an erster Stelle. Die Marke verwendet keinerlei künstliche Duft- und Farbstoffe und bietet ausschließlich Verpackungen aus recycelten Rohstoffen an.

Den Planeten schonen – ein Grundwert der Marke Sieben Generationen

Schon mit der Gründung des Labels gab man sich bei Sieben Generationen ein Versprechen, das sich in der Namensgebung widerspiegelt: Die Marke möchte die Folgen ihrer Produktion für die nächsten 7 Generationen stets berücksichtigen. Damit orientiert sich der Hersteller an einem festen Wertekodex, der auf der Überzeugung beruht, dass man jetzt handeln muss, um den Planeten zu retten. Bei Sieben Generationen ist man sich sicher, dass nachhaltige Wasch- und Putzmittel auf Pflanzenbasis die gleiche Wirksamkeit wie herkömmliche Waschmittel und Reiniger erzielen können. Mit seiner Produktion beweist der Hersteller das immer wieder. Alle Produkte des Sortiments tragen das Eco-Label der EU, mit dem ausschließlich wirksame und natürliche Produkte ausgezeichnet werden. Auch tierische Inhaltsstoffe sowie Produkttests an Tieren sind für das Unternehmen tabu. Zur Verantwortung für die nächsten Generationen zählt für das Unternehmen natürlich auch die Müllreduzierung. Müll zu vermeiden hat daher für Sieben Generationen ebenso hohe Priorität wie die Natürlichkeit der Inhaltsstoffe und steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Die Verwendung recycelter Rohstoffe für die Verpackungen ist dem Unternehmen dabei ebenso wichtig wie deren Recycling-Fähigkeit.

Nachhaltig waschen und putzen war noch nie so einfach

Wir waschen und putzen gleich viel lieber, wenn wir wissen, dass wir damit nicht der Umwelt schaden. Egal, was in deinem Haushalt sauber werden muss, Sieben Generationen hat das passende Produkt dafür.
So überzeugen beispielsweise die pflanzenbasierten, tierversuchsfreien Waschmittel, die es sowohl mit als auch ohne Duftstoffe gibt, auch bei niedrigen Temperaturen. Die Flaschen bestehen aus 100% recyceltem Plastik und zum Teil auch aus 100% recycelter Pappe. Stark gegen Schmutz, aber gleichzeitig sanft zur Gesundheit sind der Allzweck- und Badreiniger, die frei von VOCs, synthetischen Duftstoffen und Chlorbleiche sind, sowie der Toilettenreiniger, dessen Duft zu 100% aus ätherischen Ölen und pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht. Auch für den täglichen Abwasch hat Sieben Generationen zwei hervorragende Produkte parat: zum einen die pflanzen- und mineralbasierten Geschirrspültabs, die in einem zu 100% aus Recyclingfasern bestehenden Karton kommen und zum anderen das auch für sensible Haut geeignete Handspülmittel, das wir dir in deine NovemberBox gepackt haben. Wie gefällt es dir?

Produkte

  • Waschmittel
  • Geschirrspülmittel
  • Hauhaltsreiniger

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Sieben Generationen

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. antegri

    Das Spülmittel richt gut umd nicht zu jünstlich und es macht was es soll 😉 die Teller und Pfannen sauber… also gute Sache

  2. kimpoldi

    Habe nun einen Jahresvorrat an Spüli und überlege mir gerade weitere Anwendungsmöglichkeiten ;)

  3. CS

    Mit spülmittel bin ich dann mal die nächsten Monate eingedeckt :D ich mag den Geruch gerne

  4. Auch ich muss noch angefangenes Spülmittel aufbrauchen, bevor ich das neue anfange. Etwas irritiert bin ich davon, dass auf der Verpackung vor Hautkontakt mit dem Produkt gewarnt wird.

    1. Ich fand den Ingwer Geruch außergewöhnlich. Ein Nachteil war nur, dass immer sehr viel rausbekommen ist.

  5. Oggy

    Ich habe es noch nicht ausprobiert. Die Idee bzw. der Gedanke für das Umweltbewusstsein klingt aber total interessant.

Schreibe einen Kommentar