MBRC the Ocean Beach Cleanup

MBRC The Ocean – Mit Mode gegen den Plastikwahn

in Fashion, Marken, Top-Marke von Trang13 Kommentare

Schluss mit Plastik! MBRC the Ocean verfolgt das Ziel, den Ozean von Kunststoffabfällen zu befreien. Dafür verwendet das soziale Unternehmen an Küsten und Stränden gesammeltes Plastik, recycelt es und kreiert daraus coole neue Mode und Accessoires.

Zwei Freunde auf gemeinsamer Mission

Auf ihren Reisen wurden Sven Jacobi und Michiel Reinoud mit den enormen Ausmaßen der Abfallproblematik konfrontiert. Überzeugt davon, dass es zur Plastikbekämpfung Unternehmen, NGOs und Regierungen braucht, die den ersten Schritt wagen, gründeten die zwei Freunde aus den Niederlanden vor knapp drei Jahren MBRC the ocean. Gemeinsam versuchen sie seitdem Änderungen voranzutreiben und die Welt somit zu einem besseren Ort zu machen. Mit MBRC the ocean schufen sie eine völlig neue Arbeitsweise, die einem größeren Zweck dient, nämlich die Ozeane von Plastik zu befreien.

Embrace the ocean

Die modischen und nachhaltigen Fashion Produkte von MBRC the ocean bestehen aus recyceltem Plastikmüll, recycelten PET-Flaschen oder aus anderen natürlichen und nachhaltigen Materialien, die keine Kunststoffe enthalten. Bis zu 15 % der daraus erzielten Gewinne gehen an die MBRC Foundation, den gemeinnützigen Partnern ihrer Bewegung. 

MBRC Stiftung

Die MBRC Stiftung ist der gemmeinnützige Partner der gleichnamigen Marke und unterstützt als  100 prozentige Non-Profit-Organisation lokale Gemeinden dabei, ihre Ozeane zu säubern, indem sie ihnen Löhne oder Arbeitskleidung zahlt, um sogenannte Cleaning Hubs zu schaffen, schließt Partnerschaften mit gleichgesinnten Botschaftern ein, um die Mission zu verbreiten, bietet Kurse an, die der nächsten Generation einen sensiblen Umgang mit den Meeren näher bringt und organisiert freiwillige Beach Cleanups auf der ganzen Welt. Der dort gesammelte Abfall wird dann sortiert, gezählt und zu den richtigen Recyclingfirmen gebracht.

Plastic Island

Zu einer ihrer größten Clean-Up Aktionen zählt die Säuberung von Plastic Island, wie Einheimische in Phuket einen mit Plastik verschmutzten Strand auf der Insel Racha Noi in Thailand tauften. Tourist*innen, die das Spektakel beobachten konnten, ließen sich daraufhin mitreißen und halfen kurzer Hand selbst bei der Aufräum-Aktion. Den gesamten Abfall brachte die Stiftung dann zu einer Recycling-Anlage in Bangkok. Dort wurde schließlich ein großer Teil des Sammelgutsin Plastikflocken umgewandelt, die zu recycelten Garnen gesponnen werden können und schließlich bei den Produkten von MBRC the ocean zum Einsatz kommen. 

Produkte

  • Armbänder
  • Karabiner
  • Halsketten
  • Taschen
  • Kleidung
  • Schlüsselanhänger

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über MBRC the ocean

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Ich habe letztens einen Artikel gelesen, dass aus Plastik mit Hilfe von Bakterien Vanillin hergestellt werden kann. Es tut sich was an der Plastikfront 👍

    1. Helena

      Tatsächlich? 😳 Ich habe nur von einer Mottenart gehört, deren Raupen sich von Plastik ernähren können.

      1. Helena, du kannst auch in die Suchleiste von deinem Browser, Vanille aus Plastik eingeben, da zeigt es dir einige Beiträge an.
        Das mit den Motten, ist mir neu 😌

  2. Zacki

    Tolle Sache, aus dem ganzen Müll noch was hübsches zu machen. Wobei ja alleine das Befreien von Plastik unterstützenswert ist; diese Organisation gehört ja eh zu denen, die durch die Einnahmen mit unterstützt werden, was ich ganz toll finde.

  3. Helena

    Eine tolle, unterstützenswerte Organisation mit sehr schönen Produkten! 💙

Schreibe einen Kommentar