Jolu Naturkosmetik – Pure Schönheit

in Magazin, Marken, Wellness von Joseph31 Kommentare

Jolu steht für handgefertigte, nachhaltige Pflegeprodukte und für natürliche Schönheit. Darum finden auch nur die besten Rohstoffe Verwendung für die hochwertigen Kosmetika. Besonders wichtig ist, neben bester Qualität, die enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und Erzeugern. Denn nur durch einen fairen Umgang mit Mensch und Natur können wirklich hochwertige Produkte entstehen. 

Weniger ist mehr

Jolu hat sich den Verzicht auf die Fahnen geschrieben: Verzicht auf unnötige Umverpackungen, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe und ausbeuterische Lieferketten. Übrig bleiben die wirklich wichtigen Inhaltsstoffe, ein bisschen Auszeit und ein tolles Endprodukt, das duftet, verführt und pflegt. Über zehn Jahre Erfahrung mit Naturkosmetik resultieren hier in Qualität zum Riechen, Anfassen und Verwöhnen.

Seifen auf höchstem Niveau

Das Herzstück von Jolu sind Seifen. Diese werden besonders schonend im Kaltsiedeverfahren, also bei maximal 65 °C hergestellt. Anschließend folgt ein mehrwöchiger Reifeprozess, damit sich die natürlichen Öle, Düfte, Vitamine, Fette und Mineralien optimal entfalten können. So fließen über zehn Jahre Erfahrung zusammen mit dem Besten aus der Natur in immer neue Seifenkreationen. Hergestellt werden nicht nur Kräuter-, sondern auch Milchseifen und Seifen mit oder ohne Duft. Für eine natürlich sanfte Reinigung von Kopf bis Fuß.

Transparente Lieferkettten für nachhaltige Körperpflege

Produkte können nur so gut sein wie ihre Grundbestandteile, daher müssen Lieferanten höchste Standards in Qualität und Nachhaltigkeit einhalten. Jolu bezieht die verwendeten Pflanzenöle mit Biozertifikat aus Uganda. Dort, in der Provinz Pander stellt die dörfliche Produktionskooperative “Blessed Organic Release” seit 2016 Öle in höchster Qualität her. Eingekauft wird vor Ort – ohne Zwischenhändler und zu FairTrade-Preisen. So entsteht ein sicherer Vertriebsweg nach Europa, während gleichzeitig zur Existenzsicherung der Arbeiter beigetragen wird.

Ein rundum reines Produkt

Transparenz wird groß geschrieben – jeder der Lust hat den Profis bei der Seifenherstellung über die Schulter zu schauen, kann dies tun. Einen Einblick bietet die Schaummanufaktur in Dargun, Mecklenburg-Vorpommern, wo alle Seifen schonend in Handarbeit hergestellt werden. Beste Rohstoffe in Fairtrade-Qualität und transparente Produktion – damit steht Jolu Naturkosmetik für ein rundum reines Produkt.

Produkte

  • Kräuter-, Natur-, und Milchseifen
  • Dusch- und Badeöle
  • Cremes und Pflegeöle
  • Gesichtsmasken

Impressionen

  • Jolu Naturkosmetik
  • Jolu Naturkosmetik
  • Jolu Naturkosemtik
  • Jolu Naturkosmetik

Trend-Faktoren

fair
organic
innovativ
erfahre mehr

Erfahre mehr über Jolu Naturkosmetik


Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Gast

    Liebes TR Team, die Sheabutter von Jolu ist so wunderbar, dass es schön wäre auch einmal ein Duschgel oder eine Creme in den kommenden Boxen zu finden.

  2. Gast

    Hallo Nelli, wir haben sehr viele Gemeinsamkeiten:-) auch ich hatte eine Sheabutter die sehr hart war und darum wurde sie nicht so regelmäßig genutzt, obwohl es ein tolles Produkt ist. Die Sheabutter von Jolu ist wunderbar cremig und da macht es richtig Spaß sie zu nutzen.

  3. Ella

    Die Sheabutter von Jolu habe ich heute genutzt.Meine alte Sheabutter war alle,bot sich also an die aus der Box zu öffnen.Echt toll muss ich sagen!Meine alte Sheabutter war ziemlich hart und musste vor der Benutzung in der Handfläche warm gerieben werden,da sie sich sonst nicht verteilen ließ. Die von Jolu hingegen lässt sich direkt aus dem Tiegel nutzen.Toll

  4. Ella

    Ich war vor Jahren auch mal mit meiner Mutter und meinem Sohn bei einem Seifensiedekurs.Hat total Spass gemacht und war sehr interessant. Es wurde eine Lauge hergestellt, aber wie das genau war weiß ich garnicht mehr.Es wurden dann verschiedene Düfte, Öle ,spezielle Farben, auch Kräuter usw verwendet.Es war auf jedenfall sein Geld wert.

  5. Ich finde die Sheabutter super. Ich benutze sie nach dem Haarewaschen für meine Haarspitzen. Zudem ist sie wirklich gut zur Narbenpflege. Gerne mehr von dieser Firma in den Boxen zum Testen. :-)

  6. Gast

    Der Winter ist zurück und die Haut will gut gepflegt sein. Die Sheabutter ist im Einsatz und ich bin begeistert. Die Gesichtshaut verträgt sie ohne Probleme und ich kann einen Spaziergang an der frischen Luft machen ohne das die Haut leidet und das, obwohl ich nicht einmal ein leichtes Tages Make-Up aufgelegt habe.

  7. @kathi84: na, du experimentierst aber wirklich viel. ? Ich muss bei der Haarpflege sehr aufpassen, habe sehr sensible Kopfhaut. Ich bin echt froh, dass ich mein Shampoo gefunden, welches zu mir passt, mit Essig möchte ich da eigentlich nicht experimentieren.

  8. Kathi

    Und es werden auch Workshops im Seifensieden angeboten. Ds würde ich persönlich ja sehr gerne mal machen.
    nur leider ist es für mich etwas weit weg.

  9. Die Sheabutter ist wundervoll. Die Marke kannte ich bisher auch noch nicht und freue mich sehr über die Entdeckung. Auf der Homepage findet man weitere tolle Produkte und ich würde mich freuen, wenn vielleicht auch bald mal wieder was davon in einer Box wäre.

  10. Kathi

    Ich nehme einen Bio Apfel Essig den ich auch zum kochen verwende :-)
    Du kannst es ja mal versuchen wie sich dein Haar anfühlt wenn du es mit einer Rinse spülst.
    Ich würde die Rasierseife gerne mal ausprobieren.

  11. Die Sheabutter war neben der Tasse mein zweites Highlightprodukt in der letzten Box. Hat mir sehr gut gefallen und da könnte ich mir auch vorstellen, das Produkt mal nachzubestellen, v.a. im Winter.

  12. Ich kannte die Marke “Jolu” vor der Februar-Box noch nicht, bin aber ganz begeistert von der Sheabutter. Gerne öfters Produkte von “Jolu” in kommenden Boxen. Besonders interessieren mich die Schoko-Minze-Creme, die Badepralinen und das Badeöl.

    1. @ps: die Schokominzcreme klingt wirklich sehr interessant, ist von der “Geschmacksrichtung” aber ehe im Winter zu gebrauchen, da jetzt der Frühling kommt, wäre auch was frisches toll.

  13. die Sheabutter ist echt toll, von “Jula” hatte ich bis Dato noch nichts gehört, wird aber jetzt fleißig weiterempfohlen :)

  14. Kathi

    Hallo Hobbit. Genaus solche Haare habe ich auch :-(
    Wie meine Haare reagieren ist auch ganz unterschiedlich. Ich habe schon vieles probiert. Z.B nur mit Natron , Heilerde oder Roggenmehl waschen. Ich habe auch schon Shampoo selbst gemacht mit Kernseife , grünem Tee und Rosmarin Öl. Brennnesselsud eignet sich auch dafür :-P
    Ich bin da sehr experimentierfreudig :-)
    Ich habe aber auch immer ein festes Shampoo/Haarseife daheim wenn es mal schnell gehen soll.
    Ich kann dir eigentlich nur raten etwas rum zu probieren und zu schauen wie deine Haare reagieren.
    Allerdings muss man aber auch sagen dass es eine gewisse Umgewöhnungsphase der Haare gibt die sehr anstrengend sein kann.
    Genau Pat , eine Saure Rinse ist eine Essig/Wasser Spülung, die nach dem Haare waschen über die Haare geschüttet wird. Sie wird nicht ausgespüllt, und sobald die Haare trocken sind riechen sie auch wirklich nicht mehr nach Essig :-)

    1. Ella

      Danke für die Ausführung deiner Erfahrungen und Tips!
      Immer schön wenn jemand seine Erfahrungen teilt.Ich werde Haarseife bestimmt ausprobieren !Aber da die Haare sich umstellen müssen,werde ich das im Urlaub machen.Möchte nämlich nicht mit schnubbeligen Haaren rumlaufen?

  15. Kathi

    Hallo Kimpoldi, eine saure Rinse muss man nach der Benutzung von Haarseife nicht zwangsläufig machen.
    Unbedingt notwendig ist sie z.B wenn man seine Haare mit Natron wäscht, was wirklich gut funktioniert :-)
    Das Gefühl mit den “Resten im Haar” ist einfach weil es ein ganz anderes Produkt ist als herkömmliches Shampoo und sich die Haare erst daran gewöhnen müssen. Und du auch ;-)
    Mit der sauren Rinse kann du allerdings einfach mal rumexperimentiern. wenn es sich damit besser anfühlt spricht nichts dagegen wenn du es nach dem Haare waschen nochmal mit einer Essig /Wasser Mischung spülst.

    1. Hobbit

      Hallo Kathi84,
      danke für deine Tipps, ich möchte das auch mal mit der Haarseife ausprobieren, vorzugsweise eine von Jolu. Kannst du denn sagen nach deiner Erfahrung, dass das Haar nach dem Waschen mit Haarseife eher schwerer liegt? Ich gehöre zu den Exemplaren mit ganz dünnem feinem Haar und da verzichte ich auf Shampoos, die das Haar zu sehr schwer machen. Sonst liegt es noch platter auf dem Kopf wie ohnehin schon. Hattest du das Gefühl, dass das Haar nach dem Benutzen von Haarseife schwerer oder platter wirkt?

    2. Von dem Begriff Rinse habe ich noch nichts gehört. Eine Spülung mit Essig-Wasser-Mischung kenne ich nur von meinen Kindern, aber da riechen die Haare trotz gründlichem Ausspülen immer noch etwas nach Essig. Ist das nach einer Essig-Wasser-Spülung nach einer Haarseife nicht so?

    3. kimpoldi

      Ok, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Also liegt es an der “Umgewöhnung”. Gut, dann versuche ich es nochmal. War nämlich sonst echt sehr zufrieden, brauche da dann auch keine Spülung danach. Welchen Essig nimmst du für die Rinse?

  16. kimpoldi

    Fand die Sheabutter ernsthaft gut; super Winterprodukt. War rasch leer. Ja, gerne mehr von diesem Hersteller :)

  17. Gast

    Habe gerade ein wenig auf der Webseite gestöbert und muss sagen, es sind wunderbare Produkte zu günstigen Preisen.

  18. Kathi

    Ich finde die Produkte auch gut. Und die Preise sind wirklich human. Ich würde mich freuen wenn mal wieder ein Produkt in der Box landen würde.
    Nelli, Haarseife ist toll, allerdings musst du mit einer Umstellungsphase deiner Haare rechnen wenn du sie vorher immer mit herkömmlichem shampoo gewaschen hast.
    Ich habe was das betrifft schon fast alles durch :-D
    No Poo, Low Poo … :-P eine Wissenschaft für sich ;-)

    1. kimpoldi

      Muss man bei Haarseife so eine Art Rinse (mit Essig?) prinzipiell danach machen? Habe mich mal an einer Haarseife von Wolkenseifen versucht udn hatte ob gründlichem Aussülen immer das Gefühl, dass noch Reste im Haar sind? Also meine Haare sind trotzdem recht gut gefallen aber irgendwie war beim Durchfahren eben dieses “Reste- Gefühl”… Es stand auch nichts von uf der Anleitung, aber das mir der Begriff “Rinse” bei Haarseifen immer mal wieder in den Weg kommt, dachte ich jetzt mal direkt nachzufragen…
      Habe es jetzt erstmal mit der Haarseife gelassen…

  19. Ella

    Wäre cool wenn die Shampoo-Seife zufällig im Paket landen würde?
    Bis jetzt habe ich mich noch nicht an Haarseifen herangetraut. Würde es aber sehr gerne mal testen.

    1. Ich würde gerne mal die Badepralinen oder die Badekugeln von Jolu ausprobieren.

    2. Nelli, so geht es mir auch. Ich würde mich auf riesig freuen, wenn die mal in der Box wäre!

  20. Ich finde die Sheabutter auch super. Sie ist gut verträglich und hilft sehr gut. Von Jolu kann ruhig noch mal ein Produkt in der Box sein.

  21. Ich habe mich eben mal auf der Webseite umgeschaut. Jolu hat ja ein richtig breites Sortiment. Gerne wieder einmal ein Produkt von Jolu in einer Box :-).
    Mir gefällt auch die Firmenphilosophie – macht weiter so. Danke

  22. Hobbit

    Cool, diesen Blog hab ich schon die ganze Zeit gesucht bzw. vermisst. Ich fand die Jolu Sheabutter total super, vor allem hab ich jetzt erste Erfolge bei der Bekämpfung von entzündeten Hautpartien. Das hätte ich nie im Leben gedacht. Und wisst ihr was? Auf der Homepage von Jolu gibts so viele tolle Produkte und die Preise sind doch moderat. Das ist ein toller Hersteller. Mehr davon.

    1. Mir geht es genauso. Hab durch die kalte Luft im Gesicht schon einige sehr trockene Stellen gehabt. Abends hab ich dann immer die Sheabutter drauf gemacht und nach kurzer Zeit war alles wieder ganz zart :)
      Ich habe mir auch die Seite angeschaut und muss sagen, dass es sehr viele Produkte gibt die mich noch interessieren würden. Hoffentlich ist da nochmal was in der Box.

Schreibe einen Kommentar