JEAN D’ARCEL COSMETIQUE – Schönheit als Passion

in Marken, Wellness von Lena Marie52 Kommentare

Spröde Lippen, fettige oder trockene Haut – Nicht immer macht unser Körper das, was wir gerne wollen. Viele Produkte aus dem Drogeriemarkt sind voller chemischer Zusätze und schaden deiner Haut teilweise mehr als dass sie sie pflegen. Die hochwertigen Produkte von JEAN D’ARCEL dienen zur Erhaltung deiner natürlichen Schönheit und stehen gleichermaßen für Wirkung und Wohlbefinden.

Forschung und Entwicklung

Das französische Unternehmen steht für die perfekte Kombination aus dem aktuellen Stand der Wissenschaft und hochwertiger Hautpflege. Seit nun mehr als 60 Jahren hat JEAN D’ARCEL es sich zur Aufgabe gemacht, die vorhandene Kosmetiktradition weiterzuentwickeln und auszubauen. Durch die Einbindung internationaler Einflüsse, aktueller Trends und Erkenntnisse sind die Produkte immer hautnah am Puls der Zeit und an die Bedürfnisse der Endverbraucher angepasst. Dadurch sind optimale Ergebnisse für eine ausgewogenen Pflege garantiert.

Schönheit und Ausstrahlung

Die Haut ist unser größtes Organ und braucht umfangreiche Pflege. Sie ist ausschlaggebend für die Ausstrahlung eines Menschen und gibt jeder Person seine Individualität. JEAN D’ARCEL sieht hier seine Chancen und bietet dem Endverbraucher eine vielfältige Produktpalette, die für jeden Hauttypen die optimale Pflege bietet. Die Schönheit deiner Haut soll durch die perfekte Pflege erhalten bleiben und diese auf lange Sicht abrunden.

Verwöhnen mit Klasse

Bei JEAN D’ARCEL handelt es sich um ein hochwertiges Kosmetikprodukt, welches du nur in Kosmetikinstituten, Parfümerien mit Kosmetikkabinen und in Spas findest. Dort beraten dich natürlich qualifizierte Fachleute und helfen dir bei der idealen Anwendung.

In unserem nachhaltigen Adventskalender 2020 konntest du einen verführerischen Duft der Marke entdecken. Wie hat er dir gefallen?

Produkte

  • Gesichtspflege
  • Körperpflege
  • Sonnenschutz
  • Parfums
  • Make-up

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über JEAN D’ARCEL

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Da ich ja so begeistert bin von dieser Marke,
    hoffe das ich se jetzt net verpasst habe und sie net in der Box ist.😟

  2. Spirit-Jess

    Die Marke ist nicht grad die günstigste. Mit dem Mikroplastik habe ich mich noch nicht beschäftigt.
    Die Augencreme habe ich nachestellt aus der Serie vegetali. Die hilft echt gut und preislich ist diese noch in meinem Rahmen.

  3. Ich hoffe, dass nicht schon wieder so überteuerte Produkte von denen in der Box sind.

    1. kimpoldi

      Von der Marke war ein Parfum im Adventskalender. Wunderte mich schon, dass bisher keine Diskussion darüber aufkam. Da der Hersteller tierversuchsfrei arbeitet, werde ich es auch noch testen; ist bei sehr, sehr vielen Parfums nämlich nicht der Fall.

  4. Kathi

    Ich habe nun enlich diese sündhaft teure NAchtcreme leer. Und was soll ich sagen , sie ist auch nicht besser als die ( BIo Creme) aus der Drogerie …

    1. Ich bin leider noch nicht lange dabei und kenne die Marke nicht. Jedoch las ich hier einige Kritikpunkte die mich stutzig machen. Daher bin ich nicht sicher ob mich ein Produkt dieser Marke erfreuen würde.

  5. Gast

    Hatte jemand die Tagespflege in der Augustbox? Ich frage deshalb, weil im Unboxing die Nachtpflege aufgeführt wird. In der Vorschau hieß es das der Warenwert der Box 150€ beträgt, die Tagespflege ist im beiliegenden Infoflyer aber mit 22€ angegeben und somit ist der Wert der Box deutlich niedriger. Zu den Produkten von Jean D’Arcel brauche ich nichts weiter hinzuzufügen… wurde ha schon mehrfach erwähnt.

  6. Meine Meinung zu Jean d’Arcel Kosmetik – Ist für mich als Partner von Trendraider ein No-Go. Ist weder nachhaltig noch trendbewusst, sondern gehört in die Klasse der völlig überteuerten, umweltschädlichen Kosmetik. Wer sich die Mühe macht, die Inhaltsstoffe aus dem Cremetiegel der Augustbox zu prüfen, wird nicht nur Microplastik finden, sondern auch weitere hautschädliche Inhaltsstoffe wie z.B. CI 61570 (Farbstoff, grün, hautreizend) oder Sodium Acryloyldimethyl (schwer abbaubar, verschließt die Poren) usw.

    1. kimpoldi

      Oha, dass da einiges an nicht so guten Inhaltsstoffen drin ist, war mir auf den ersten Blick klar; aber dass es so schlimm ist, hätte ich jetzt nicht vermutet!

  7. mooskoenig

    Meine Creme hat meine Tochter sich mitgenommen.
    Sie war total begeistert und erzählte ihre Freundinnen würden drauf schwören.
    Als ich las, das Mikroplastik drin sein soll war ich echt genervt. Ich dachte so etwas gehört nicht in nachhaltige Produkte.

  8. Spoonybaby

    Die Creme hat ja einige Diskussionen hier ausgelöst. Mikroplastik als Inhaltsstoff geht gar nicht und auch der Preis ist ein Grund das ich mir die nicht kaufen werde.
    Ich denke das ich sie meiner Schwiegermutter schenke, denn ich habe noch 2 neue Nachtcremes zu Hause.

  9. Gast

    Mein Abo war Anfang des Jahres beendet, die Box im August hatte aber relativ große Erwartungen geweckt bezüglich des Themas. Die Creme habe ich verschenkt, absolut unverträglich wegen meiner Neurodermitis und zum wegwerfen zu schade. Was mich aber auch verwundert, im Blog zur Augustbox- Box ( Unboxing Augustbox „Das war drin“) steht das die Creme 60€ kostet, im beiliegenden Infoblatt zur Box war der angegebene Warenwert aber 22€. Ich gehe also mal davon aus das es nur eine Probe war und der große Cremetiegel dann 60€ kostet. ..??!!

    1. das hat mich auch verwundert, aber ich habe auch eine ganz andere Creme bekommen….hatte nicht die Nachtcreme in meiner Box, sondern eine Feuchtigkeitscreme von der ArcelMed-Serie…..

      1. Gast

        Ich habe glaube auch eine Feuchtigkeitscreme in der Box gehabt.. Warenwert 22€… vielleicht gibt es ja diesbezüglich von TR eine Antwort.. der Tiegel sah auch ganz anders aus als hier abgebildet.

      2. Hoffile

        Diese Creme hatte ich in einer gesonderen Box auch dahei. (:
        Kannst ja mal deine Erfahrungen teilen mit uns wenn du sie benutzt hast. (:

  10. Hoffile

    Sehr geehrte Frau Hoffmann,
    wir beziehen uns auf Ihre Anfrage bezüglich Tierversuche und können Ihnen mitteilen, dass von JEAN D´ARCEL grundsätzlich keine Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben werden.

    Sämtliche sicherheitsrelevanten Produkttests werden unter der Aufsicht eines unabhängigen Dermatologen an freiwilligen Probanden durchgeführt bzw. es werden im Einzelfall sogenannte in-vitro-Verfahren (‘Reagenzglastests’) herangezogen.

    Generell ist davon auszugehen, dass bei dieser Vorgehensweise die Sicherheit und gute Verträglichkeit eines Produkts sehr frühzeitig, d.h. bereits im Entwicklungsstadium beurteilt werden kann.

    Die gute Verträglichkeit unserer Produkte beweist, dass bei verantwortungsvoller Entwicklung neuer Kosmetika und Nutzung alternativer Testmethoden Tierversuche mit den Produkten nicht erforderlich sind.
    Wir hoffen, Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen
    JEAN D’ARCEL

    @ kimpoldi jetzt weißt du/jeder Bescheid. ☺️

    1. Cool, danke für deinen Einsatz! Ist doch gut, dazu mal eine klare Aussage zu haben.

    2. kimpoldi

      Echt toll, dass du da direkt nachgefragt hast. Das Problem ist aber tatsächlich, dass das Produkt auch in China vertrieben wird… und dort MÜSSEN alle Produkte an Tieren getestet werden- schockierend, traurig und unfassbar…

      1. yesterday

        Und darauf wird dann in der Antwort nicht eingegangen, auch seltsam. Könnte man danach nochmal gezielt fragen?

      2. Hoffile

        Hallo Liebe Kimpoldi (:
        Du hast China als Internationale Partner gefunden? Nehme ich mal an oder?
        Also ich kann es mir so vorstellen das sie die Produkte hier herstellen und dahin Schicken … wäre ja schön.
        Es wäre ja echt komisch wenn Sie sagen das es keine Tierversuche gibt bei Ihnen aber dann aber doch in China halt.
        Wenn du wirklich Gewissheit haben möchtest dann frag einfach dort nach.
        Sie sind echt sehr freundlich!

    3. Ich benutze Jean d ‚arcel schon seit über 10 Jahren und bin begeistert.
      Für jeden Hauttyp gibt es super abgestimmte Produkte.
      Es ist zwar teuerer aber es lohnt sich.
      Hab schon so viel Marken von billig bis vegan durch und bin immer zurück gekommen und bleib jetzt nur noch bei dieser!!!

  11. In der letzten Dezemberbox gab es die Mizellenlotion zusammen mit einem anderen Produkt der Firma.

  12. yesterday

    Schlechtes Timing, zuerst den Artikel hochholen und dann die Reaktion posten. Oder was es umgekehrt, das wäre ja noch „blöder“.

    Die Creme ist ja das eine, aber die Unklarheit bezüglich Tierversuchen hätte man vielleicht vorher recherchieren sollen und gleich im Artikel einbauen – einem neuen, nicht wieder einem hochgeholten.

    Solange das so nebulös ist, hätte man den Text eher nicht hochholen sollen, wäre auch eine Art Reaktion gegenüber der Firma gewesen.

    1. kimpoldi

      Ich verstehe überhaupt nicht, was du damit sagen magst. Sprichst du jetzt TR an oder die Schreiber hier? Und was genau möchtest du damit aussagen?

      1. yesterday

        Wer kann den den Artikel hochholen? Ein User nicht ;-)

  13. kimpoldi

    Mir bleibt gerade nur de Frage : tierversuchsfrei oder nicht? Also wenn es tatsächlich in China angeboten wird, müssen Tierversuche durchgeführt werden. Das schockt mich schon.

    1. Hoffile

      Hallöchen Kimpoldi (=

      Also ich habe jetzt mal geschaut auf der Seite von Ihnen steht : Entwicklung und Herstellung ohne Tierversuche.
      Hab aber nochmal eine Mail geschrieben und direkt gefragt. ^^

  14. Hoffile

    Ich frag mich eins wie kann ein so kleines Produkt so teuer sein bzw warum?
    An sich finde ich diese Firma nicht schlecht. Dieses eine Produkt in der Box sagt ja nichts über dieses Unternehmen wirklich aus. Ich schau mir das nochmal in ruhe an und finde ich etwas was ich testen möchte dann lass ich es euch wissen wie meine Erfahrungen war.

      1. Hoffile

        Deine Antwort freut mich grade sehr @ Pat. (=
        War das dieses Jahr mit der Mizellenlotion?

    1. War das hier die Creme im Mini-Tiegel für 60€, über die so viel gesprochen wurde?

      1. Genau die. War in der Plastik-Frei-Box bzw. Ocean-Box im August drin.

    2. Die Mizellenlotion gab es in der letzten Dezemberbox zusammen mit einem anderen Produkt der Firma.

  15. Tigerlilly

    Bei mir kam die Nachtcreme leider nicht gut an: Sie riecht für mein Empfinden zu künstlich. Viel wichtiger sind aber die nicht unbedenklichen Inhaltsstoffe! Wer Naturkosmetik gewohnt ist, wird hier nicht zufrieden gestellt. Ohne Tierversuche und vegan eine Creme zu produzieren ist zwar nett, aber da geht in diesem Segment noch mehr. Namenhafte andere Naturkosmetikmarken machen es vor. Ich hatte einen Tiegel Nachtcreme in der Augustbox und werde diese Produkte nicht nachkaufen.

  16. Ich weiß es gar nicht mehr… waren die letzten Produkte (Mizellen-Lotion, etc.) von Jean D’arcel ebenfalls so kritisch bezüglich der Inhaltsstoffe wie die aktuelle Nachtcreme?
    Hat eventuell jmd. von euch schon den „CodeCheck“-Test (App) mit der Nachtcreme gemacht?

    Im ersten Abschnitt des Blogbeitrags oben steht jedenfalls auch, dass die Produkte tierversuchsfrei seien.

    1. Uns so Boxen wie die
      “ Feel good box“ oder „Feel your body box “
      waren fand ich echt super, gute Ideen und abgestimmte Geschenkboxen.
      Die richtig Freude und Wohlgefühl mitgebracht haben.
      Falls es jemand von der Marke liest-schade das es sowas in der Art nicht mehr momentan gibt.

  17. Erst habe ich mich über den Preis aufgeregt, dann über das Mikroplastik – ich hab die Creme verschenkt und werde sie nicht benutzen.

    1. Ich weiß noch nicht, was ich -aus den schon erwähnten Gründen- mit der Creme anfangen soll.

      1. Ist produziert worden, war in der Box – zum Glück nur eine kleine Menge und ich werde sie gegen meine Grundsätze (nicht eindeutig tierversuchsfrei, da auch auf dem chinesischen Markt erhältlich) nun selber nutzen. Mag sie nicht verschenken.

  18. iuliazisu

    Die Mizellen-Lotion hat mir super gut gefallen hat auch sehr angenehm gerochen.

  19. Hoffile

    Ich kenne die Marke von ner Bekannten und sie schwört drauf. Ich kann leider noch nichts sagen da ich sie absolut nicht kenne zm noch nicht.

  20. Ich fand die beiden Jean D`arcel Produkte sehr gut. Grundsätzlich bevorzuge ich aber etwas größere Produktgrößen.

  21. Schade, dass wir von der Mizellen-Lotion nur so ein kleines Fläschchen in der Box hatten. Ich habe dieses Produkt mittlerweile getestet und es gefällt mir richtig gut.

  22. Tpol

    Die Mizellen-Lotion hat mir super gut gefallen. Als erster Schritt bei der Gesichtsreinigung ist sie ideal. Ich mag generell Mizellenwasser sehr gern, da die Verwendung so unkompliziert ist. Dabei ist mir aber sehr wichtig, dass die Haut danach nicht spannt und sich nicht trocken anfühlt. Diese Mizellen-Lotion ist sogar feuchtigkeitspendend, was ich als sehr angenehm empfinde.

  23. Vielleicht benutze ich als nächstes diese beiden Pflegeprodukte von Jean D’arcel.
    Augenblicklich benutze ich noch eine andere Gesichtscreme aus einer früheren Box.
    Mittlerweile haben sich bei mir zu Hause so viele Gesichtscremes und andere Beautyprodukte aus den TR-Boxen angesammelt. Mit dem Verbrauch komme ich gar nicht hinterher😲😓

    Wie schafft ihr anderen das bloß??

    1. Das frage ich mich auch! Manches verschenke ich, denn soviel kann ich nicht allein aufbrauchen…

  24. Habe die kleinen Dinger an meine Mama weiter gegeben. Die freut sich immer über Proben. Sie war positiv überrascht. Also gerne nochmal sowas, dann kann ich auch mal testen :)

  25. Ich fand die Produkte super . Haben auch sehr angenehm gerochen . Würde mich freuen , wenn wieder was dabei wäre

  26. Hobbit

    Die Jean D’arcel Pflegeprodukte habe ich zum Geburtstag verschenkt für jemanden, der bald eine Urlaubsreise macht. Die kleinen Packungen sind ideal, um sie auf eine Flugreise mitzunehmen. Die Beschenkte hat sich sehr gefreut. Ich finde das Konzept von D’arcel gut, habe aber noch keine Erfahrungswerte dazu. Sonnenprodukte und Parfums von D’arcel hätte ich Lust auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar