Givn Berlin

Givn Berlin – nachhaltige Mode aus der Hauptstadt

in Lifestyle, Marken von Jana17 Kommentare

Slow Fashion als Standard etablieren lautet die Mission dieses Modelabels. Givn BERLIN legt zudem höchsten Wert auf nachhaltige Materialien, transparente Lieferketten und faire Arbeitsbedingungen. Wenn du auf der Suche nach Kleidung bist, die du mit gutem Gewissen tragen kannst, dann bist du bei diesem Berliner Unternehmen genau richtig. Lieblingsstücke, die in ihrer Lässigkeit und ihrem Understatement, zeitlos sind, setzten einen bewussten Gegentrend zu billiger Fast Fashion und liegen darum genau am Puls der Zeit.

Die Geschichte hinter Givn BERLIN

2010 gründeten die Wahlberliner André und Moritz das Label unter dem Namen Stoffbruch. 2020 nannten sie ihr Unternehmen in Givn BERLIN um, da sie Internationalität und das Thema Nachhaltigkeit unter dem Motto „Fashion for a difference“ kommunizieren wollten. Denn Veränderung wird uns nicht einfach gegeben (given), wir müssen dafür sorgen. Besonderen Wert legt Givn auf Authentizität. Sie wollen an einem Wandel der Modeindustrie mitwirken und versuchen jeden Tag noch transparenter, besser und nachhaltiger zu werden.

Was macht Givn BERLIN so nachhaltig?

Das Material der Kleidungsstücke besteht aus Bio-Baumwolle. Diese stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau. Entlaubungsmittel, Insektizide, Pestizide, Kunstdünger oder gentechnisch verändertes Saatgut kommen dabei nicht zum Einsatz. Zwar stammt ein Großteil der Bio-Baumwolle aus der Türkei und Indien, auf eine dortige faire Entlohnung der MitarbeiterInnen wird jedoch geachtet. Ebenso ist Kinderarbeit natürlich ausgeschlossen. Gefertigt werden die Kleidungsstücke in Europa. So können die Lieferwege kurz gehalten werden, was für einen geringeren CO2-Ausstoß sorgt, und auch die Arbeitsbedingungen können leichter kontrolliert werden.

Berliner Lässigkeit

Einen wesentlichen Einfluss auf den Stil von Givn BERLIN hat das Lebensgefühl der Hauptstadt selbst. Cooles Understatement statt viel Schnickschnack schwingen bei den Modellen mit. Minimalistisches Design am Puls der Zeit sowie liebevolle Details zeichnen das Label aus. Die Berliner Leichtigkeit des typischen Straßenstils verbinden die Designer mit dem weltoffenen Geist der Metropole. Elegant aber lässig, individuell und vor allem mit einem gewissen Understatement – wie Berlin selbst!

Produkte

  • Hosen
  • Strickpullis
  • Jacken
  • Mäntel
  • Röcke
  • Blusen
  • Hemden
  • Kleider
  • Accessoires

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Givn BERLIN

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. annina

    Hatte das blaue Scrunchie in der Dezember Box und trage es bis heute gerne. Hab es super gerne mit im Urlaub und mag es manchmal auch einfach am Handgelenk! Würde mich total freuen, wenn mal eine große Y2K-Style Haarspange in einer Box ist :)

  2. Mir dem Scrunchie konnte ich leider auch nichts anfangen, weil ich kurze Haare habe. Meiner Schwiegermutter hat es aber gefallen.

  3. Schlafbäckchen

    Scrunchies sind auch überhaupt nicht meins, wahrscheinlich bin ich doch einfach alt geworden… Etwas schlichtes, elegantes würde mir mehr zusagen.

  4. Abgesehen von den Scrunchies (mit denen ich auch nichts anfangen kann) finde ich die Klamotten von GIVN wirklich schick. Schlicht und daher zeitlos.

  5. Scrunchies: bei kurzen Haaren nicht sinnvoll, ich versuche es immer dann weiter zuverschenken

  6. Ich brauche auch keine Scrunchies. Auch wenn sie nachhaltig sind, allein die Stoffmuster gehen gar nicht. Habe auch im Online-Shop nichts gefunden, was mir gefallen würde. Es sieht alles irgendwie trutschig aus. Vielleicht ist das ja der angesagte Stil, den man in Berlin gerade trägt – Granny Style? 😄

  7. Spoonybaby

    Das Srunchie ist leider auch so gar nichts für mich da ich kurze Haare habe, nun schon das zweite…
    Werde versuchen es über die Tauschgruppe abzugeben.

    1. antegri

      Nachhaltige Mode ist immer eine gute Idee und in diesem Fall sieht sie noch nicht einmal langweilig oder grau in grau aus…..

  8. Spirit-Jess

    Ich habe auch ein blaues Scrunchie bekommen. Das ist etwas für die gemütlichen Tage. Also ganz nett. Ansonsten spricht mich die Marke leider nicht so an. Die Sachen sehen nach seht typischer Ökomode aus und irgendwie etwas langweillig. Bisher haben mir in Sachen Mode Nikkin und Lanius super gefallen.

  9. Oggy

    Ich habe ein Haargummi in blau wie Jeansoptik bekommen. Die Verarbeitung ist gut und sehr stabil. Ich finde sie toll! Ich habe sehr lange Haare und Brauche diese auf Arbeit und zu Hause in der Küche. Oder wenn ich Dusche ohne Haare zum Haare hoch binden😊

  10. Ich habe noch nie im Leben, nicht mal in den Neunzigern, Scrunchies getragen und war eigentlich entschlossen, dieses weiterzugeben. Allerdings habe ich eins in Jeansoptik erhalten, das recht gut verarbeitet scheint und auch passabel hält. Es ist echt tragbar, so dass ich es tatsächlich behalte und benutze. Mehr bräuchte ich davon aber auch nicht unbedingt uns würde das Produkt auch nicht nachkaufen.

  11. Das Teil kann man nichtmal weitergeben. Ein Scrunchie für den Müll.
    ……………………………………..

    1. kimpoldi

      ok, nicht jede Frau kann das gebrauchen und ist echt Geschmacksache- aber wieso kann man es nicht weitergeben?
      PS: Mir waren das auch unterm Strich zu viele davon…

      1. Wer trägt denn sowas?
        Also in meinem Umfeld ist niemand, den ich damit beglücken könnte.

    2. Author

      Huhu liebe Emma,
      wir finden es sehr schade, dass du nichts mit dem Scrunchie anfangen kannst. Wenn du auch in deinem niemanden Umfeld hast, dem es gefallen könnte, freut sich sicher jemand in der TrendEntdecker-Gruppe :)

      Liebe Grüße
      Dein TrendRaider.-Team

Schreibe einen Kommentar