Föem – Natürliche Pflege für Körper, Seele und Umwelt

AnniBlog, Marken, Wellness18 Kommentare

In Sachen Kosmetik legst du nicht nur wert darauf, dass die Produkte Köper und Seele pflegen, sondern auch die Umwelt nicht unnötig belasten? Dann wirst du bei unseren Partnern von Föem Alpine Cosmetics sicherlich fündig…

Aus Liebe zur Natur

Der Name Föem  leitet sich aus der engen Verbundenheit zur Tradition der Seifenmanufaktur Neururer und den Ötztaler Alpen ab. Als Föem wird hier der Schaum bezeichnet. „Föem der aniede Haut schmoaßig macht“ – nochmal auf Hochdeutsch: Schaum, der jede Haut glücklich macht und die Sinne verwöhnt.  Seit 2014 werden hier Seifen nach dem traditionellen Seifensiederei-Verfahren in Handarbeit hergestellt. Sämtliche Produkte entstehen aus dem reinen Quellwasser der Ötztaler Alpen. Und auch sonst werden für die Herstellung ausschließlich natürliche und zu 100 % biologisch abbaubare Zutaten verwendet. Aber nicht nur die Seifen sind komplett kompostierbar. Besonderes Anliegen des Unternehmens ist es, so wenig Abfall wie möglich zu produzieren. Auch die mit natürlichen Farbstoffen gefärbten Verpackungen biologisch abbaubar. So tun die Produkte sowohl Körper und der Seele als auch der Umwelt gut.

Naturerlebnis für die Sinne

Jede Seife hat ihre eigene Rezeptur, für die ausgewählte Pflanzenöle und ätherische Duftöle verwendet werden. Alle Produkte werden besonders schonend für die Zutaten kalt gerührt. So wird ausschließlich jene Wärme, die aus der Verbindung von Ölen und Lauge entsteht, zur Verseifung genutzt. Das wertvolle Glycerin bleibt somit erhalten und versorgt die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit und Elastizität. Das Ergebnis: Sanfte Pflege, die durch ihre rückfettenden Eigenschaften und wertvolle Vitamine für gesunde Haut und einen natürlichen Schutz sorgt. Dabei kommen die Seifen gänzlich ohne synthetische Substanzen, Palmöl, Silikone und sonstige chemische Zusätze sowie Mikroplastik aus. Die biozertifizierten Produkte sind 100% vegan und tierversuchsfrei. Der Anbau aller Inhaltsstoffe passiert direkt vor der Haustür in Umhausen im Ötztal. Zudem überzeugen die Naturseifen mit einer Extraportion Schaum und bezaubernden natürlichen Düfte – ein echtes Naturerlebnis für die Sinne.

Produkte

  • Seifen
  • Badesalz
  • Filzseifen
  • Flüssigseifen
  • Duschgel

Impressionen

  • Föem
  • Föem
  • Föem
  • Föem

Erfahre mehr über Föem


Trends muss man teilen...

18 Kommentare bei “Föem – Natürliche Pflege für Körper, Seele und Umwelt”

  1. @Fever:
    Hi, ich benutze schon seit einiger Zeit Haarseifen. Diese sind speziell für diesen Gebrauch ausgerichtet, d.h. es sind keine normalen Seifenstücke, die man in jedem Discounter kaufen kann.
    Meine Haarseife ist von LUSH, aber ich habe auch schon welche von alverde und FOAMIE (beide aus’m dm) getestet, einfach mal aus Interesse.
    Momentan verwende ich die Haarseife von skineco aus der „Start Now“-Box vom Januar diesen Jahres.
    Im Allgemeinen bin ich mit der Qualität der Haarseifen sehr zufrieden und konnte bisher keine negativen Auswirkungen auf meine Haare feststellen.
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen…😉🙋

  2. Spoonybaby

    Habe ich noch nicht getestet, da ich noch eine andere Seife im Gebrauch habe. Wenn sie mir gefällt werde ich sie bestimmt nachkaufen.

  3. kimpoldi

    Die Zirbenseife konnte ich noch nicht nutzen, da wirnch immer eine dodu hatten und eine mit Schwarzkümmel. Da wir die beiden im Urlaub lassen werden, kann ich danach endlich die Zirbenseife ausprobieren- bin schon gespannt…. entzündungshemmend klingt toll

  4. Zero_nessa

    Vor ungefähr einem Monat habe ich Shampoos gegen feste Seifen ersetzt und bin echt super zu frieden, vielleicht werde ich die Seife von Föem auch mal ausprobieren 🤔

    1. Benutzt du da spezielle Seifen oder ganz normale? Und wie fühlen sich die Haare danach an? Ich denke da auch schon lange drüber nach, aber irgendwie mache ich mir Sorgen, dass meine Haare dann glanzlos werden und sich spröde anfühlen.

    2. Hoffile

      Hallo Spürnase Zero_Nessa (:

      Wie sind denn deine Erfahrungen mit festen Shampoos ( Seife ).
      Ich überlege auch aber habe auch diese bedenken wie Fever.
      Die Haare sind mir Heilig . :D

  5. Hobbit

    Die Zirbenseife soll laut föem entzündungshemmend und antibakteriell wirken, das finde ich schon mal toll, da ich damit immer mal wieder zu kämpfen habe. Es steht da noch, dass sie rückfettend ist, und man nach Nutzung keine Creme benötigt. Das wiederum ist für mich nicht so toll, da ich lieber selber entscheide, was ich nach der Gesichtsreinigung machen möchte. Ich z.B. „entfette“ mein Gesicht danach noch. Also quasi genau das Gegenteil :-) Nun ja, ist mir aber auch egal, weil ich den rückfettenden Aspekt der Seife nicht benötige.
    Über Geruch lässt sich wie immer streiten :-) da sind die Geschmäcker ja sehr verschieden. Ich finde sie ok, besser als die eine Seife, die mal vor ein paar Monaten in der Box war in so einem Gazesäckchen, das war ne Zitrusseife, glaube ich, die fand ich ganz furchtbar und alle Produkte in der Box rochen danach, weil die Seife nur in dem Gazesäckchen lag.
    Ich habe momentan noch die schwarze detox Seife im Gebrauch, danach kommt die Zirbenseife dran :-)

  6. Hat jemand von euch das Seifenstück schon getestet?
    Falls ja, wie hat sie euch gefallen (z.B. bezüglich Duft, etc.)?
    Empfehlenswert?

    1. Hoffile

      Also @Niniel wir haben sie benutzt.
      Sie ist ok es ist Seife die ihren Zweck erfüllt.
      Man sollte nur beim Duft genauer überlegen was man möchte. Unser Duft war nicht so meine Welt.

      Hallo @ pat muss dir hier antworten. 😅
      Hoffe ist ok. (:
      Also ich finde die goodies nicht schlecht.
      Bis jetzt könnt ich nicht meckern und alles verwenden.
      Ob es sich für jeden einzelnen lohnt ist fraglich … muss jeder selber entscheiden.

      1. Ok, danke. Ich habe die Goodies jetzt nicht so sehr beachtet, lohnt sich das denn für ein Jahresabonnement? Man legt sich ja für eine relativ lange Zeit fest.

      2. yesterday

        Bisher denke ich schon, hatte aber erst die 2 Goodies von Juli. August war nichts (dafür war die ohnehin groß) und September solls wieder 1 geben.

      3. yesterday

        Ahh noch was vergessen: Und noch ein Punkt pro Jahresabo – man ist ja dann doch neugierig und weiß nicht soll ich genauer lesen und dann bestellen oder ohne Spoiler bestellen oder nicht etc. Diese schwierige Entscheidung fällt weg. Man muss nur noch für sich überlegen, ob die Spoiler zu meiden sind oder nicht ;)

      4. Hm, hatte ich auch schon überlegt und die Goodies sind natürlich verlockend … aber ich mag mich immer nicht so lange festlegen und insgesamt ist das ja dann schon ein schöner Batzen Geld. Ich warte mal ab und frage rum, was es sonst so als Goodies gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.