Do It Yourself – Der Kräutertopf

in Magazinby Lene

Der Sommer ist in vollem Gange und was gibt es da schöneres, als die Pflanzen der Saison zu nutzen. Ob zum Grillen, für den nächsten Cocktail oder auch mal für einen schönen Tee. Kräutertöpfe machen jede Mahlzeit zu einer Delikatesse. Wenn es nun am hauseigenen Kräuterbeet mangelt, warum sich diese nicht im Topf hinstellen und vor allem – den Topf dabei selbst gestalten. Passend zu unserer JuliBox Chill&Grill zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach und mit vielen stilistischen Möglichkeiten euren Kräutertopf stilgerecht gestaltet und ihn zum Hingucker in eurer Küche werden lasst.

Einen Kräuterübertopf zum selbst kreieren: Dazu benötigst du:

  • Plastikflasche
  • Schere
  • Farbe oder Lack (verschiedene Farben)
  • Schleifpapier
  • Pinsel
  • Stifte zur Verzierung
  • Bänder zum Aufhängen
  • Pflanze
  • 1 1. Diese Utensilien brauchst du für deinen selbstkreierten Kräuterübertopf.
  • 22. Schneide den Boden der Plastikflasche je nach gewünschter Höhe des Topfes ab nachdem du sie mit einer vorgezeichneten Linie markiert hast.
  • 33. Schleife den unteren Teil der Flasche, den du verwendest kurz mit dem Schleifpapier an, damit die Farbe besser hält.
  • 44. Nun die Farbe mit dem Pinsel auftragen. Vor allem um eine Grundabdeckung zu schaffen, eignet sich gut weiße Acrylfarbe.
  • 5 5. Zur individuellen Gestaltung und Verzierung nun noch Farbakzente setzen mit dem Spray oder auch mit dem Pinsel möglich.
    Wir haben mit Faden noch für weitere Verzierung gesorgt.
  • 6 6. Nun die Pflanze aus dem Übertopf nehmen und samt Erde in den Topf umpflanzen und Erde gut fest drücken. Gießen später natürlich nicht vergessen.
  • 8 7. Nun haben wir noch Schnüre von unten netzartig unter den Topf gelegt und oben verknotet, um ihn aufzuhängen.
  • 9 8. Und fertig ist ein schöner kleiner Topf mit frischem Basilikum für das nächste große Kochen. Viel Spaß damit!

Trends muss man teilen...