DIM – Eine Berliner Manufaktur

in Design, Marken von Jill1 Kommentar

Einer wirklich sozialen und nachhaltigen Idee hat sich Die Imaginäre Manufaktur (DIM) verschrieben.
Die Imaginäre Manufaktur fertigt traditionelles Handwerk gemeinsam mit behinderten und nicht behinderten Menschen. Und das in Berlin und Brandenburg, in den Werkstätten der USE gGmbH. In Handarbeit werden hier wieder traditionelle Dinge gefertigt, die dann mit modernem Design glänzen. Designobjekte sind vor allem Körbe, Bürsten und Besen. Sowie viele andere Dinge aus Holz und Papier, die man auch in dem Ladenlokal in Berlin Kreuzberg erhält, oder in einigen internationalen Museumsshops erstehen kann.
Sicher dir deine Trend-Box und lass dich monatlich überraschen.

Produkte

  • Bürsten jeder Art aus Buchenholz
  • Kinderspielzeug aus Holz
  • Notizhefte und CD Hüllen aus Papier
  • Aufbewahrungsboxen aus Holz
  • Ketten und Ohrringe aus Streifen von Makulaturpapier
  • Mäntel für Blumentöpfe aus Taschenresten

Impressionen

  • DIM
  • DIM
  • DIM

Trend-Faktoren

fair
handmade
regional
erfahre mehr

Erfahre mehr über DIM


Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Wow, das DIMensionen Steckkastensystem sieht richtig toll aus. Werde ich mir auch mal zulegen.
    Solche Unternehmen unterstütze ich gerne.

Schreibe einen Kommentar