Kokosnussschalen von Coconut Bowls

Coconut Bowls – Schöne Schalen für eine saubere Umwelt

in Design, Marken von Jana16 Kommentare

Sie zieren die Bilder und Videos unzähliger Hobbyköche und Food-Blogger: Kokosnuss-Schalen. Doch die natürlichen Schüsseln sind nicht nur ein besonderer Blickfang auf deinem Instagram-Feed, sondern ganz nebenbei auch eine besonders nachhaltige Alternative als Küchenutensil oder Deko-Element für deine vier Wände. Die Firma Coconut Bowls ist einer der größten Produzenten für Schalen, Besteck und zahlreichen weiteren Artikeln aus dem nachhaltigen Naturmaterial. Dabei stehen für die Marke nicht nur plastikfreie Design-Produkte, sondern auch faire und nachhaltige Arbeitsbedingungen im Vordergrund.

Das Leben ist besser mit Kokosnuss-Schalen

Dem Motto des nachhaltigen Unternehmens können wir uns nur anschließen. Kokosnuss-Schalen machen aus jeder Mahlzeit ein kleines Erlebnis, lassen uns gedanklich an exotische Orte schweifen und sind dabei auch noch gut für die Umwelt. Kein Wunder, dass das vermeintliche Abfallprodukt, das bei der Gewinnung von Kokosmilch entsteht, in Windeseile seinen Siegeszug auf der ganzen Welt aufnahm. Die Marke Coconut Bowls ist daran nicht gänzlich unbeteiligt: Das Unternehmen des Australiers Jake McKeon gehört mittlerweile zu den führenden Produzenten von Kokosnuss-Schalen, Besteck aus Kokosnüssen oder anderen nachhaltigen Haushaltshelfern und Deko-Artikeln. Angefangen hatte dabei alles während eines Urlaubs auf Bali, bei dem der Urlauber am Strand einen Einheimischen dabei beobachtete, wie dieser aus weggeworfenen Kokosnuss-Schalen wunderschöne Souvenirs schnitzte. Die Idee von natürlichen und vor allem plastikfreien Schüsseln aus Kokosnüssen war geboren.

Nachhaltigkeit von der Produktion bis zum Versand

Coconut Bowls steht für mehr als nur eine Marke – viel mehr sieht sich das Unternehmen als eine weltweite Bewegung für Nachhaltigkeit. Angefangen natürlich bei dem verwendeten Material: Jedes Jahr werden Milliarden von Kokosnüssen geerntet, wobei 99 Prozent der Schalen einfach weggeworfen werden. Coconut Bowls nimmt sich diesem vermeintlichen Müll an und verwandelt ihn in eine neue Ressource. Auch kleine Reststücke des Holzes werden verwendet, um aus ihnen Löffel, Messer, Gabeln und Stäbchen zu machen. So wird kein Müll zurückgelassen! Sämtliche Produkte werden dabei von einheimischen Handwerker*innen hergestellt, die einen 30% höheren Lohn bekommen als es weltweit üblich ist. Zudem legt Coconut Bowls Wert auf langfristige, sichere Arbeitsplätze für sämtliche Mitarbeiter*innen.

Die nachhaltige Produktion von Coconut Bowls zieht sich natürlich auch durch den Versand, der komplett plastikfrei vonstatten geht. Nachhaltige Verpackungen, wiederverwendbare Boxen und recyclebare und kompostierbare Materialien stehen im Mittelpunkt des weltweiten Versandes. Zudem unterstützst du mit jeder Bestellung Aufforstungs-Projekte auf der ganzen Welt. Und als ob das nicht schon genug ist, spendet Coconut Bowls 1 Prozent des Gesamtumsatzes an soziale Projekte.

Produkte

  • Kokosnuss-Schalen
  • Besteck aus Kokosnüssen
  • Soja-Kerzen
  • Becher aus Bambus
  • Obst- und Gemüsesäckchen aus Bio-Baumwolle

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Coconut Bowls

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Im Vergleich zur letzten Kokosnuss-Schale aus einer früheren TR-Box ist diese hier schöner & besser gearbeitet.

    1. Da bin ich ganz deiner Meinung. Die Qualität der jetzigen Kokosnuss-Schale gefällt mir auch viel besser.

  2. WS*

    Ich liebe die natürlichen Deko Produkte 💚🌿 und die Schale ist auch noch nützlich, was das Produkt für mich perfekt macht. Sehr schöne Idee 👌

  3. Ich finde die Schalen super schön.
    Ich benutze sie auf dem Wohnzimmertisch für kleine Leckereien.

  4. Helena

    Ein unterstützenswertes Unternehmen! Ich finde es immer gut, wenn ein vermeintliches Abfallprodukt zur Produktion von schönen und nützlichen Dingen genutzt wird. Die fairen Löhne und die Beteiligung des Unternehmens an sozialen und Aufforstungs-Projekten machen die Coconut Bowl zusätzlich zu einem Stück besserer Welt, die man in Händen hält.

  5. kimpoldi

    Habe jetzt 5 Stück davon, die kommen bald zusammen zum Einsatz (man darf sich ja wieder treffen ;)

  6. Karin

    Ich hatte 2 Boxen und habe darum 2 Kokosnussschalen. Daraus habe ich eine doppel-Makramee-Blumenampel gemacht.(da gibt es ja inzwischen wieder total schöne Anregungen). In der hängen die Kokosnussschalen praktisch übereinander und die werde ich mit Hauswurz bepflanzen :o)) – mir gefällt es und die Kokosnussschalen kommen super zur Geltung.

    1. Liebe Karin,

      die Idee ist wirklich super! Danke, dass du sie mit uns allen teilst!
      Wenn du Lust hast, kannst du uns gerne ein Foto davon an redaktion@trendraider.de schicken. Wir würden deine Idee total gerne in die Welt hinaus tragen. Natürlich nur mit deinem Einverständnis. 💫

      Liebe Grüße
      Dein TrendRaider-Team

  7. Eine wirklich tolle Idee was man mit Kokosnussschalen anfangen kann, die sonst einfach weggeschmissen werden! Fürs Müsli fand ich sie viel zu schade. Ich benutze sie jetzt im Bad zur Aufbewahrung meiner Abschminkpads. Auch als Geschenkekörbchen oder zu Dekozwecken lässt sie sich super nutzen. Ich habe mich jedenfalls sehr über die Schale in der Ocean Box gefreut!

    1. Hallo Muggelich_hier, klasse Idee sie für Abschminkpads zu nutzen.
      Danke auch an alle anderen für die Tipps wie sie noch nutzbar sind, da ich kein Müsli esse.

Schreibe einen Kommentar