Werz: glutenfreie, vegane Bio-Bäckerei

in Food, Marken von Christoph18 Kommentare

Die Karl-Otto Werz Naturkornmühle GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen, das in vierter Generation besteht. Seit mehr als 60 Jahren stellt die Familie Werz Bio-Backwaren her. Seit 30 Jahren gibt es ein glutenfreies Sortiment. Zudem wird auf Ei und Milch bei den Backwaren weitestgehend verzichtet, sodass es viele vegane Backerzeugnisse gibt!

Werz Bio: Familienunternehmen aus Heidenheim

Der aktuelle Claim von Werz ist “Bio mit Hand und Herz”. Neben den hochwertigen Zutaten, die bei der Herstellung der Backwaren zum Einsatz kommen, soll auch die Liebe zum traditionellen Backhandwerk gestärkt werden.

Das Unternehmen wurde 1932 als Bäckerei durch August Werz gegründet. 1959 hat sein Sohn Karl-Otto Werz das Unternehmen übernommen. Er startete Ende der 1960er-Jahre mit der Herstellung von Vollkornbroten aus biologisch-dynamischen Anbau – diese wurden sodann von 1970 bis 1990 an Reformhäuser geliefert.

1986 begann Werz mit dem Anbau von Bio-Dinkel in Schwaben. 2 Jahre später wurden die ersten Grundpfeiler für ein glutenfreies Sortiment gelegt. 1998 kam es zur Ergänzung des Sortiments durch nährstoffreiche Getreide wie Braunhirse, Buchweizen oder Hirse. 2018 feierte das Unternehmen 30 Jahre Bio-Backwaren und 2019 war das 60-jährige Jubiläum.

Regional, bio, glutenfrei und möglichst vegan

Das Traditionsunternehmen Werz setzt bei den Backwaren auf Ursprünglichkeit. Sie möchten nachhaltige und vollwertige Lebensmittel produzieren, die ohne Zuckerzusatz oder künstliche Zusatzstoffe auf traditionelle Weise von Hand hergestellt werden. Keine schädlichen Inhaltsstoffe und möglichst wenig Allergene – das ist ein wichtiges Credo von Werz!

Durch möglichst regionale Zutaten für die Backwaren möchte der Familienbetrieb die Umwelt schonen. Kurze Lieferwege für das naturbelassene und volle Korn sollen nicht nur nachhaltig sein, sondern auch die Gesundheit der Kunden*innen stärken! Aus dem Grund steht Werz für folgende Leitideen:

  • Bio-zertifizierte Produkte
  • Berücksichtigung von Unverträglichkeiten bei der Entwicklung von Produkten (beispielsweise Gluten)
  • Backwaren ohne Ei und in seltenen Fällen mit Milch (nur notwendige Zutaten mit frischem Getreide und alternativen Süßungsmitteln)
  • Handarbeit als oberste Maxime

Brot, Pfannkuchen, Muffins, Reissirup und vieles mehr

Das Unternehmen Werz bietet ein umfangreiches Sortiment, welches auch glutenfreie sowie vegane Backwaren und Ersatzprodukte beinhaltet. Du kannst beispielsweise Kakao Muffins finden, die laktosefrei, eifrei und ebenfalls vegan sind. Sie werden auf Basis von Reis-Vollkornmehl gebacken.

Für die Wintermonate interessierst du dich sicherlich für die Dinkel-Vollkorn Lebkuchen, die zumindest eifrei sind. Als Süßungsmittel werden Honig und Reissirup verwendet. Ansonsten gibt es Knusperstangen, Mandelstollen, Kokostaler, Reisbrötchen und viele weitere interessante und nachhaltige Produkte im Sortiment.

In der JanuarBox konntest du Amaranth Kakao Taler oder Chia Kokos Taler finden. Wie haben Sie dir gefallen? Schreib es doch in den Kommentaren des Beitrags!

Nachhaltige Verpackungen ohne Verbundmaterialien

Werz setzt bei der Verpackung auf einfaches Recycle-Material. Die Kartons bestehen aus zwei Komponenten ohne Verbundmaterialien. Der Karton ist zudem mit unschädlichen und leicht abbaubaren Bio-Farben gestaltet. Eine Plastikfolie wird natürlich ebenfalls eingesetzt, um die Backwaren zu schützen. Aber auch hier kommt Recycle-Plastik zum Einsatz.

Bäckerei gegen Ackergifte

Im März 2019 hatte Werz an einer Fachhandelsaktion mit dem Claim „Ackergifte? Nein Danke!“ für das „Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft“ teilgenommen. Durch die Aktion konnten 125 Messtandorte für Pestizid-Abdrift eingerichtet werden. Zudem wurde das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft geschlossen.

2019 hat die Naturkornmühle aus Heidenheim den Bundesehrenpreis vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum 17. Mal erhalten. Es stellt die höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft dar.

Produkte

  • Getreide, Flocken und Körner (Mandeln, Buchweizen, Leisamen & Co.)
  • Mehl- und Backmischungen (Pfannkuchenmischung, Reismehl, Braunhirsemehl & Co.)
  • Brot & Brötchen (Vollkornbrot, Knäckebrot, Zwieback & Reisbrötchen)
  • Backwaren (Butter-Vanille-Kipferl, 4-Korn Lebkuchen, Braunhirse-Zungen & mehr)
  • Müsli & Flakes (Mais-, Hirse-, Buchweizen- und Crunchy Volkorn Knuspermüsli)
  • Aufstrich (Kokos und Carob aus der Frucht des Johannisbrotbaumes)
  • Reissirup und Reisstärke
  • Paniermehl

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Werz

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Ich backe sehr gerne und probiere immer wieder mal neue Mehlsorten aus. Werz ist ja eine sehr bekannte Marke und bürgt für Qualität.

  2. Ich hatte die Amaranth Kakao Taler drin und mir haben sie leider auch nicht geschmeckt 🙈 dabei habe ich mich eigentlich drauf gefreut, aber dann waren sie doch sehr trocken. Natürlich sind Geschmäcker verschieden, aber für mich waren sie leider nichts 🙊

  3. Schade, dass die veganen Kekse anscheinend vielen nicht geschmeckt haben. Gerade bei veganen Produkten finde ich so wichtig, leckere auszuwählen, damit nicht das Vorurteil bedient wird, dass vegan und wohlschmeckend einander ausschließen 😊

  4. Belli

    Habe gestern die Februarbox erhalten. Da war bei mir eine Packung Mehl drinnen. Bin schon wirklich gespannt wenn ich damit backe. Kenne die Marke überhaupt nicht. Deshalb finde ich es sehr spannend dieses Produkt zu testen. Hat schon jemand damit gebacken???

    1. Ich noch nicht und bin gespannt, was ihr sagt, ob man irgendeinen Unterschied zu anderen Herstellern bemerkt 😊

      1. Ich habe Flachswickel gebacken, das Mehl ist griffiger als das 405er, was ich als gut empfinde. Das 550er Mehl gibt es beim Rewe auch in Bio Qualität, wird man keinen Unterschied merken.

    2. Ich fand die veganen Kekse auch nicht so lecker, irgendwie sehr trocken. Selbst meine Kekse vernichtenden Kinder wollten Sie nicht.

    3. Gast

      Guten Tag

      Die Frage, Die Lebensmittel sind In Plastic eingepackt. Macht es Sinn ,oder wäre auch eine andere möglichkeit Sinnvoll. Dass der Kreislauf gewärleistet ist. Natur Produkte ersticken In Plastic. Das ist Totes Material. Herzlichen Dank
      Ich schätze ihre Produkte ,schaue auch das ich LICHT NAHRUNG SO FRISCH WIE MÖGLICH VOM FELD ESSE.
      IN DIESER QUALITÄT WIRT DER KÖRPER GESUND.
      Herzliche Grüsse

  5. kimpoldi

    Ich finde das Mehl auch gut. War glaube ich auch noch nie ein Mehl in der Box. Innovativ und passend zum Thema? Kann man streiten, muss man aber nicht da schlichtweg nützlich…

    1. Gast

      Von Werz waren in der Januar Box Kekse drinnen.
      Die waren nicht mein Fall. Leider sehr trocken, schon eher staubig.

      1. Oh stimmt christina, da waren die Kekse gemeint🙈 mein Fehler.
        Die waren wirklich sehr trocken.

      2. kimpoldi

        Ups, dachte auch das aktuelle Mehl. Also die Kekse wurden verschenkt; ich bin kein Keksesser. Hoffe die kamen dort besser an als hier :)

    2. Hast Recht, es muss ja nicht immer zwanghaft innovativ sein; ein praktisches, universell benötigtes Produkt (vielleicht von einer innovativen Firma) tut’s auch manchmal 😊

  6. Das Mehl kam gerade richtig, für ein Rezept, für das ich 550er Mehl benötige. Danke dafür, auch wenn ich es nicht unbedingt bei der Marke nachkaufen werde.

Schreibe einen Kommentar