brikenzucker Kaugummi

Styrums – Einfach gesünder süßen

in Food, Marken von Jana15 Kommentare

Seit Generationen sind wir am Kauen. Der Kaugummi wie wir ihn heute kennen entstand dank Thomas Adams, einem US-amerikanischer Erfinder, als dieser im Jahre 1800 den Chicle mit Zucker mischte. Dieser vielbesagte Chicle stammt aus dem Saft eines südamerikanischen Baumes der Familie der Manilkara-Bäumen und wurde von uns Menschen bis dahin schon seit ca. 9000 Jahren gekaut. Bis heute erfreut sich das große Kauen an großer Beliebtheit. Zum einen ist es das Geschmackserlebnis zum anderen sind es medizinische Gründe. So beugt die durch das Kauen entstehende Speichelproduktion Karies vor. Allerdings steht man dem Kaugummi, durch diverse Inhaltsstoffe wie Aspartam oder einem hohen Zuckergehalt auch kritisch gegenüber. Styrums sorgt dafür, dass die langjährige Tradition des Kaugummikauens unter einem guten Ruf fortbestehen darf

Styrums Ideen und Visionen

Die Lebensmittel der Marke Styrums, unter anderem die Kaugummis, sind frei von Aspartam und enthalten keinen Zucker. Den größten Nachteil von herkömmlichen Kaugummis merzt der Birkenzuckershop dabei gekonnt aus. Das Unternehmen bietet schmackhafte und süße, aber zuckerfreie Alternativen für Kunden, die mehr auf ihre Gesundheit achten müssen oder wollen. 

Zudem führt die Firma auf ihrer Website Blogbeiträge, die über Zuckeralternativen und Naturheilmittel aufklären sowie gesunde Rezeptvorschläge enthalten und ihren Kund*innen dabei helfen sollen, ihren Alltag gesünder zu gestalten. So lernen Kund*innen beispielsweise den Anwendungsbereich von Teebaumöl, einem Produkt aus der Naturkosmetik, kennen oder kochen das Rezept einer leckeren scharfen Mango-Kürbis-Suppe mit Birkenzucker nach.

Nachhaltigkeit, Fairness und Inhaltstoffe – Styrums Firmenphilosophie

Um die Umwelt nachhaltig zu schützen, verzichtet Styrums bei der Produktion komplett auf Gentechnik und greift ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe zurück. Ebenso viel Wert legt das Unternehmen auf Fairness, wie zum Beispiel beim Anbau der Kakaopflanzen. Alle Produkte von Styrums sind vegan und zuckerfrei. Um dennoch eine Geschmackexplosion zu erzielen, verwendet die Firma natürliche Zuckersatzstoffe wie zum Beispiel Stevia oder Xylit, dass aus Birken gewonnen wird. Daher erhält der Shop von Styrums auch seinen Namen „birkenzuckershop“.

Durch ihren Veganismus und ihre umweltfreundliche Produktion, trägt Styrums auch aktiv zum Tierschutz bei und erweist sich daher als tierschützendes Unternehmen. Besonders interessant ist das Angebot für Kund*innen die aufgrund einer Krankheit auf Zucker verzichten müssen, die vegan und umweltbewusst leben und auf naturkosmetische Produkte zurückgreifen wollen. Styrums zeigt, dass ein gesundes und umweltbewusstes Leben nicht mit Verzicht einhergeht. 

Produkte

  • Kaugummis
  • Pastillen
  • Zahncreme
  • Birkenzucker
  • Kakaobohnen
  • Naturkosmetik (z.B.: Teebaumöl)

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Styrums

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Vielleicht landet ja mal eine Packung Birkenzucker von “Styrums” in einer zukünftigen Box.
    Damit kann ich jedenfalls mehr anfangen, als mit den Kaugummis.

  2. Spirit-Jess

    Da ich schon einen Kaugummifavouriten aus der Box habe, ist dieser für mich überflüßig. Und dann noch in Plastik verpackt und die Inhaltsstoffe sind, wie man hier in den Kommentaren liest auch nicht toll. Ansonsten war es eine super Box!

  3. Ich musste erstmal googeln…
    Titandioxid ist ein Weißmacher und Krebserregend. Schade. Danke aber für den Hinweis. Da werde ich in Zukunft darauf achten.

  4. Also, Titandioxid ist nun wirklich kein harmloser Inhaltsstoff. Die Kaugummis wären wahrscheinlich gesünder, wenn sie Zucker enthielten, dafür aber das Titandioxid weggelassen würde.

  5. Zacki

    Interessantes Unternehmen mit interessanten Produkten. Lernen wir da mal was in einer Trend-Box kennen?

      1. Cindy

        Die Zahncreme wäre auch sehr interessant :)
        Vielleicht sehen wir ja nochmal etwas von der Marke in einer Box

      2. Hoffentlich nur, wenn sichergestellt ist, dass die anderen Produkte kein Titandioxid enthalten. Die Kaugummis musste ich deswegen leider entsorgen.

      3. Zacki

        Darauf wäre ich bei der Bewerbung des Artikels nie gekommen, klang alles so toll. Dann ist dieser Kaugummi mit Titandioxid gemeint!?!? Also ehrlich! Das ist so traurig

    1. Kaugummi ist etwas was für mich so garnicht geht. Dieses Gekaue….🙄 und unter einer FFP 2 Maske sieht das noch schlimmer aus. Aber jeden das seine. Zuckeraustauschstoffe machen tatsächlich öfter Durchfall.

  6. jennifer.sonnenschein

    Die Klingen toll, gerade auch mit Birkenzucker, da sich der nicht auf den Blutzuckerspiegel auswirkt und nicht künstlich schmeckt. 💕

Schreibe einen Kommentar