greenbomb

GreenBomb – Nachhaltige Mode für jeden Tag

in Fashion, Marken von Jana12 Kommentare

Greenbomb ist eine ganz spezielle Marke, die sich zur Pflicht gemacht hat, der Welt und der Natur etwas zurückzugeben und ihr etwas Gutes zu Tun mit einem Ziel: nachhaltig zu sein. Genau aus diesem Grund verbindet Greenbomb eine faire Produktion mit schadstofffreien Stoffen mit coolen und vor allem trendigen Styles. Ressourcen zu schonen und Schadstoffe zu vermeiden sind die Hauptdevise bei Greenbomb. 

Die Vision von fairer Mode

Die beiden Geschäftsführer Holger Wach und Lars Losse gründeten 2013 aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Mode- und Textilbranche die nachhaltige Marke Greenbomb in Halle an der Saale. Beide haben sich mit der Gründung zum Ziel gesetzt, ihren gemeinsamen nachhaltigen Anspruch an die Textilproduktion mit dem Konzept nachhaltiger und fairer Mode zu verbinden.

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

Greenbomb legt großen Wert auf eine faire und umweltfreundliche Herstellung der Produkte. Dies fängt bereits in den Produktionsstätten in der Türkei an. Dort üben die Mitarbeiter vor Ort eine strenge Kontrolle aus und sorgen dafür, dass alle Richtlinien für eine hohe Qualität penibel eingehalten werden. Greenbomb sind zudem faire Löhne und faire Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern von großer Bedeutung. Die junge Marke ist darüber hinaus ständig bestrebt, den Einsatz von Plastik zu vermeiden. Dies wird durch die kontinuierliche und konsequente Optimierung von Prozessen und Abläufen erreicht. Greenbomb hat die GOTS-Zertifizierung bestanden, die garantiert, dass Materialien und Verarbeitungsschritte schadstofffrei sind. Zudem muss die Marke ressourcenschonende Herstellungsverfahren einsetzen und strenge Umweltrichtlinien einhalten. Die für den Farbdruck verwendeten Farben enthalten nach Öko Tex Standard 100 keine AZO-Farbstoffe und Phthalate.

Natürliche Materialien und Transparenz

Die Standards für organische Inhalte gehören bei Greenbomb der Selbstverständlichkeit an. Dieser stellt im Gegensatz zu GOTS keine besonderen Anforderungen an das Unternehmen, sondern erfasst den genauen Anteil an organischen Stoffen in den verschiedenen Produkten. So kannst du als Kunde das Produkt besser verstehen und von der Transparenz profitieren, da du genau weißt, was drin ist. Neben dem nachhaltigen, biologisch abbaubaren Tencel-Gewebe, das super angenehm auf der Haut ist, verwendet Greenbomb auch Bio-Baumwolle. Das schont Umwelt und Mensch, denn Natur, Arbeiter und vor allem du als Kunde werden nicht durch Pestizide und andere Schadstoffe belastet. 

Auch bei den Mustern von T-Shirts und Hoodies spielen Umwelt und Natur eine wichtige Rolle. Für Greenbomb ist jedes Kleidungsstück vor allem ein Kleidungsstück für jeden Tag. Greenbomb verfolgt konsequent eine eigene Designlinie und lässt sich von den Themen Radfahren, Outdoor-Aktivitäten, Tier und Natur inspirieren.

Produkte

  • Damenmode
  • Herrenmode
  • Wohn-Accessoires

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über GreenBomb

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Das klingt super spannend. Ich bin gespannt wie es die modernen Muster in die Box schaffen

  2. kimpoldi

    Das klingt interessant, schaue mir die Sachen mal genauer an … und freue mich über Produkte davon

  3. Ein Stirnband…….. na da bin ich wirklich gespannt… die Sachen sehen toll aus, hoffentlich ist das Stirnband dann auch schön!!

  4. Bin mir sicher, dass das Stirnband von Greenbomb sein wird und bin schon sehr gespannt auf die Qualität usw.
    Ich bin immer begeistert, wenn ich neue Fair Fashion Brands finde 😍😍

  5. Vielleicht kommt ja auch das Stirnband von Greenbomb, das in der Novemberbox vermutet wird..? ;)

    1. Hm, jetzt bin ich versucht, das Sortiment von Greenbomb durchzugehen. Aber ich will mir auch nicht die Überraschung verderben 😁

  6. Wow, das sind schöne Dinge. War von dieser Marke nicht das Kunstfoto/Poster, dass der Oktoberbox beilag?

    1. Die Sachen auf den Bildern sehen wirklich stylisch aus, tolle Prints. Wenn in der Novemberbox etwas von diesem Hersteller landet, hoffe ich, dass es aus Tencel oder einem anderen innovativen nachhaltigen Material ist. Bin einfach kein Baumwollfan.

Schreibe einen Kommentar