Dr. Antonio Martins Coco – das Beste der Kokosnuss

JosephBlog, Food, Marken31 Kommentare

Dr. Antonio Martins coco

Der Saft der Kokosnuss ist nicht nur köstlich, er steckt auch voller gesunder Mineralien, enthält kein Fett und kann bei starkem Blutverlust sogar als Serum injiziert werden. Doch Kokosnusssaft ist auch ein sehr empfindliches Naturprodukt. Daher setzt coco nur auf den Saft der jungen Kokosnuss, eine schonende Ernte und schnelle Weiterverarbeitung. 

Das Problem

Doch was hat ein Doktor der Medizin mit Kokosnusssaft im Tetrapack zu tun? Nun, da müssen wir etwas länger ausholen, denn die Geschichte von coco ist eng mit dem Leben von Dr. Antonio Martins verbunden. Der Arzt, der damals noch keiner war, wurde 1955 in Goiania, Brasilien geboren und ist daher mit dem Saft der Kokosnuss aufgewachsen. 1981 kam der international anerkannte Facharzt für Sport- und Ernährungsmedizin, sowie Kinderheilkunde nach Wien. Dort wurde er oft von Müttern gefragt, was den das beste Getränk für die Kinder sei. Die Antwort des Mediziners: Kokossaft. Das einzige Problem: Kokospalmen sind in europäischen Breitengraden ziemlich rar.

Die Lösung

Das Problem ließ dem Doktor keine Ruhe. Es müsste doch möglich sein, den Saft nach Europa zu bringen. Aber nicht irgendwie, sondern in bester Qualität – nachhaltig erzeugt und nach Bio-Standards angebaut. Über mehrere Jahre wurden Kleinbauern gesucht und Plantagen biozertifiziert. Außerdem musste ein Verfahren entwickelt werden, dass den Saft der jungen Kokosnüsse optimal schützt. Gar nicht so leicht, wenn man ohne Konsvierungsstoffe oder synthetische Zusätze auskommen möchte. 2002 waren die Hürden endlich gemeistert: Dr. Antonio Martins coco wurde gegründet und vertreibt seitdem leckeres Kokoswasser auch in unseren Breitengraden.

Das Beste der Kokosnuss

Mittlerweile bietet das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg knapp 20 verschiedene Variationen des Naturprodukts an: Kokossaft pur oder mit Fruchzusatz, im Tetrapack oder der edlen Glasflasche mit Schraubverschluss. Der neuste Clou: Der Saft der jungen Kokosnuss mit Frucht und Kohlensäure in der praktischen PET-Flasche.

Aus deiner MaiBox kennst du ja schon den Saft der King Coconut – eine spezielle Art der Kokosnuss, die nur auf Sri Lanka wächst. Hat es dir geschmeckt? Verrate es uns in den Kommentaren! 

Produkte

  • coco juice pur
  • coco nut water
  • coco juice King Coconut
  • coco juice mit Saft
  • coco juice mit Geschmack
  • coco milk zum Trinken
  • coco milk zum Kochen

Impressionen

  • Dr. Antonio Martins coco
  • Dr. Antonio Martins coco
  • Dr. Antonio Martins coco
  • Dr. Antonio Martins coco

Trend-Faktoren

regional
fair
organic
erfahre mehr

Erfahre mehr über Dr. Antonio Martins coco

Trends muss man teilen...

31 Kommentare bei “Dr. Antonio Martins Coco – das Beste der Kokosnuss”

  1. Hobbit

    Ich mochte Kokos Geschmack einmal sehr gerne … in allen möglichen Varianten. Seit man in den letzten Monaten überschwemmt wird mit Produkten wie Kokoswasser und Kokoschips in vielen Boxen, kann ich Kokos nicht mehr sehen. Dabei ist es ein so vielfältiges Produkt.
    Aber irgendwann kann man es nicht mehr sehen, riechen, schmecken. Ich habe daher eine Kokos-Pause eingelegt. Kokos Chips usw bekommt meine Mom, die hat das grad für sich entdeckt.
    Da dieser Kokos Drink schon mal in ner vorherigen Box war, weiss ich, wie er schmeckt und brauche ihn auch nicht mehr probieren. Leider gibt es niemanden in meinem Umfeld, der so etwas trinkt oder anderweitig nutzt und ich fahre nicht 18km zur nächsten Tafel, um dort einen 330 ml Drink zu spenden – wir sollen ja nachhaltig sein und nicht so viel durch die Gegend fahren mit Auto :-)

    1. Hoffile

      So war es ja nicht gemeint das du extra deswegen sonst wohin fahren sollst. Ich hab zum beispiel auch kein auto und sammel erst eh ich was Spende. Wegen einen Getränk zur TAFEL etc wäre auch absolut quatsch. (:

  2. Hoffile

    Ich hab jetzt ein cocoswasser aus einer Drogerie mal versucht und es hat total anders geschmeckt. Da frag ich mich was machen sie denn überall noch rein extra und verkaufen das als Eigenmarke dann. Ich war erschrocken über den Unterschied.

  3. Ich konnte bei einem Urlaub auf Sri Lanka den king coconut Saft schon mal ganz „Natur“ genießen, da kommt das Kokoswasser wirklich sehr gut ran, trotz langer Lieferzeit etc…

  4. Hoffile

    Kann man die Komentare auch selbst bearbeiten hier? Ich hab gesehen das mein letzter Satz hier nicht korrekt war. Wollte schreiben das ich es probiert habe und es ist nichts für mich!

  5. kimpoldi

    Bei mir steht dank TR jetzt 2x Kokoswasser im Kühler. Das Dritte habe ich endlich verbraucht. War ok … aber nichts für meinen Alltag.

  6. UnboxButterfly

    Mir hat das Cocoswasser sehr gut geschmeckt. Ich hatte mal ein anderes von einer anderen Marke was mich überhaupt nicht begeistern konnte. Dieses schmeckte aber sehr natürlich und erfrischend. Das were ich mir nachkaufen.

  7. ginax89

    Kokoswasser pur, direkt aus der Kokosnuss hab ich mal probiert. Schmeckt aber komisch. Das aus der Box hab ich noch nicht probiert.

  8. Ich liebe Kokos, ich verwende Kokosmilch und etwas Kokosöl zum kochen. Das Kokoswasser in den letzten 2 Boxen waren leider schon ziemlich schnell weggeputzt.

  9. Jessica Baird

    Also ich muss sagen: Der Kokosnuss-Kakao aus der Oktober – Box hat mir sehr gut geschmeckt. Sogar so gut, das ich am überlegen bin es mal nachzukaufen :)

  10. kimpoldi

    ich mag Kokoswasser „pur“ am liebsten… erinnert mich an meine Afrika- Reise vor vielen Jahren. Mit Kakao? weiß ich noch nicht so ganz… vielleicht zum Backen? Wenn ich mal backe…

  11. Also für pures Kokoswasser kann ich mich eher weniger begeistern. Aber in Kombination mit anderen Zutaten ist es wirklich toll.

  12. Kokosmilch verwende ich ausschließlich zum Kochen. Als Getränk (auch bzw. die Kakao-Kokosmilch aus der Oktober-Box) ist sie nicht mein Fall.

  13. RayVale

    Ich habe schon mehrere Cocoswasser probiert, bin kein Fan davon. Leider eines der wenigen Sachen sie mir gar nicht schmecken. Und da ist sonst auch ungern Fruchtsäfte trinke, wegen dem vielen zucker, hab ich es auch nicht mischen wollen. Kam echt leider in den Abfluss, weil es sonst auch keiner wollte. :(

  14. Tpol

    Jetzt weiß ich, wie mir das Kokoswasser am besten schmeckt: 1:1 mit frisch gepresstem Grapefruitsaft. Sehr erfrischend!

  15. Interessant: Jetzt, da ein Tetrapack des Dr. Antonio Martins- Kokoswasser in der „Soul“- Box war, habe ich prompt eine Werbe-Anzeige zu diesem Produkt in einem großen, bekannten Bio-Magazin entdeckt.
    So fällt einem das ein oder andere dann doch schon mal eher in Auge…

  16. Tpol

    Dieser Coco juice hat mir besser geschmeckt als anderes Kokoswasser, das ich bis jetzt probiert habe. Aber ich muss gestehen: diesem Trend bin ich nicht verfallen :) (Was der Bauer nicht kennt…) Da ich aber weiß, dass es sehr gesund sein soll, habe ich es gewissenhaft probiert. Das Kokoswasser hat ja keinen typischen Koksgeschmack, den man sonst kennt. Aber um den Horizont zu erweitern, war es das Probieren wert :) In anderen Erdteilen gehört das Kokoswasser ganz normal dazu. Und probieren kann man es allein um der Neugierde willen.

  17. Ich hatte schon mal Kokoswasser probiert (sogar möglich, dass es auch aus einer Trendbox war) und ich kann nur sagen, dass dieses „Lifestyle“-Produkt leider so gar nicht nach meinem Geschmack ist.
    Auch nicht als Zugabe zu einem Fruchtsaft o.ä.

    1. Geht mir genauso. Hab mich deswegen an das aktuelle noch gar nicht rangetraut. Die anderen wurden leider nach einem Schluck immer gleich weggeschüttet.

  18. Gast

    Cocoswasser pur aus dem Kühlschrank ist ein Gedicht. Das liegt aber auch daran, dass ich Cocos in jeglicher Art liebe und nicht genug davon bekommen kann. Schon früher, als es hier noch kein Trend war, habe ich es geliebt und damals war es fast nirgends zu bekommen, daher bin ich glücklich, dass man die Kokosnuss als ein wunderbares Naturprodukt entdeckt hat. Gerne mehr davon.

  19. Hobbit

    Bei mir ist das Cocoswasser mit im Smoothie gelandet. Cocoswasser pur mag ich nicht so gern, aber für Smoothies ist es top. Gerade jetzt im Sommer kaufe ich oft diese ganzen herrlichen exotischen Sommerfrüchte und mache mir Smoothies draus. Anstatt Wasser gebe ich das Cocoswasser hinzu. Das gibt dem ganzen ein tolles karibisches Flair.
    Auf der Homepage umgeschaut, habe ich aber entdeckt, dass es auch Coco Milk for Drinking gibt. Na, das wäre ja mal einen Versuch wert. Besonders die Sorte Cacao würde ich liebend gern mal probieren. Hey liebes TR Team, da geht doch bestimmt was in den nächsten Boxen? ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.