Bauckhof zauberleichte Torten in Bio Qualität in der nachhaltigen LifestyleBox von TrendRaider

Bauckhof – 3 Höfe und eine Mühle

in Food, Marken von Christoph41 Kommentare

Das Unternehmen Baukhof setzt auf Standorte in Klein Süstedt, Amelinghausen, Stütensen und der Mühle in Rosche. Die Wurzeln des Unternehmens sind 1932 mit Eduard Bauck zu finden. Mittlerweile haben sich die Höfe und die Mühle weiterentwickelt. Sie haben eigene Hofläden und verfügen ebenfalls über eine klimaneutrale Bio-Mühle. Im Sortiment haben sie Porridge, Mehle, Flammkuchen, Falafel, Flocken, Müsli und Cerealien – alle in Bio- und manche in Demeter-Qualität.

Die Geschichte von Bauckhof

Für die Entwicklung der Hofgemeinschaft und der Mühle hat Eduard Bauck 1932 die Richtung vorgegeben, als er 1932 in Klein Süstedt eine hochmoderne Schweinemast eingestellt hat, weil sich keine Regenwürmer mehr im Boden gefunden haben. 1969 schlossen sich die Höfe zu einer gemeinnützigen Landbauforschungsgesellschaft zusammen. Die Bauck-Söhne und Tochter Lenchen samt Familien und Mitarbeiter haben somit als Betriebsgemeinschaft gearbeitet und sich zur gemeinsamen Vermarktung entschieden. Mittlerweile haben sich die Höfe wie folgt aufgeteilt:

  • Klein Südstedt hat sich als Standort vor allem auf die Ei- und Fleischerzeugung spezialisiert, sowie die Herstellung der Heide-Kartoffeln.
  • Amelinghausen hat Eduard Bauck durch die Heirat seiner Frau Wilhelnine dazugewonnen. Seither wird die Milch, Käse und Feldgemüse Erzeugung dort fokussiert. Zudem steht die Zusammenarbeit mit Walddorfschulen im Zentrum.
  • Stütensen ist seit 1969 als sozial-therapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft in biologisch-dynamischer Bewirtschaftung.
  • 1969 eröffnete die Mühle in Rosche – sie sollte die norddeutschen Demeter-Landwirte vermarkten.

Das Bauckhof Wunderbrød – eine glutenfreie Bio-Backmischung

Das Wunderbrød von Bauckhof ist ein echter Leckerbissen in Bio-Qualität. . Es gibt die Wunderbrøde in verschiedenen Sorten von klassisch, mit Nüssen oder als Gold-Variante mit Hirseflocken, Goldleinsaat und einem Hauch Kurkuma bis hin zu glutenfreiem Brot. Die Zubereitung dieser “Wunderbrote” ist ebenfalls relativ einfach. Die Backmischungen werden mit Wasser vermischt und müssen nur kurz durchweichen – dann kannst du sie auch schon direkt backen.

Haferflocken

Hafer, Dinkel, Buchweizen, Horse und viele weitere Flocken stellt Bauckhof in Demeter-Qualität her. Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland hat man auch glutenfreie Bio-Haferflocken hergestellt. Besonders Zöliakie-Betroffenen ist der Name Bauckhof auf diese Weise ein wichtiger Begriff.

Landbauforschungsgesellschaft mit eigenen Forschungsprojekten

Auf dem Bauckhof Klein Süstedt wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel wurde nach langsamer wachsenden Puten gesucht. Ein Problem der Putenhaltung ist, dass es für die ökologische Putenhaltung keine Rassen gibt, die nicht an den gleichen Problemen und Krankheiten leiden würden, die es bereits in der konventionellen Tierhaltung gibt. In einem neuen Projekt hat man daher  „Hockenhull Black“ und „Hockenhull Bronze“ als Puten bei der Aufzucht mit der Kontroll-Gruppe “Kelly Bronze” verglichen. Drei fünfmonatige Mastdurchgänge mit jeweils knapp 300 männlichen Tieren wurden unter 100 Prozent ökologischer Fütterung durchgeführt.

Als Ergebnis gab das Unternehmen aus, dass 83 Prozent der Tiere Gefiederschäden und 33 Prozent Verletzungen hatten. Insgesamt starben aber nur 7,1 Prozent der Tieren, was ein moderater Wert darstellt. Am Ende bescheinigt die Studie “gute Leistung und Fleischqualität bei vergleichsweise moderaten Verhaltens- und Gesundheitsproblemen” – allerdings werden auch weitere Forschungsschwerpunkte für die Zukunft genannt.

Produkte

  • Bio-Brot- und Brötchembackmischungen
  • Bio- und Demeter-Flocken
  • Bio- und Demeter-Müsli
  • Bio- und Demeter-Porridge
  • Bio- und Demeter-Mehle
  • Grieß
  • Paniermehl und Stärke
  • Kuchenbackmischungen
  • Veggiemischungen (Burger, Falafel und mehr)

Impressionen

TrendFaktoren

Erfahre mehr über Bauckhof

Facebook
Instagram
Webseite

Trends muss man teilen...

Kommentare

  1. Wir werden unsere Brotbackmischung am Wochenende ausprobieren und sind schon sehr gespannt wie es wird. Brot haben wir bislang nicht selbst gebacken.

  2. Bine

    Wir kennen die Brotbackmischungen vom Bauckhof. Haben sie schon oft von Freunden geschenkt bekommen. Ich mach immmer noch einige Körner bzw Saaten dazu. einfach sehr lecker. Und man kann sie auch als Brötchen backen fürs Sonntage zum Frühstück.

  3. Bine

    Wir haben die Schokotorte bei Denns entdeckt und uns entschlossen sie auszuprobieren. Ging ziemlich fix und war lecker. Eigentlich kaufen wir keine Backmischungen… Beim nächsten mal wollen wir eine Schwarzwälder Kirschtorte daraus machen… Kirschlikör, Kirschkompott und Schokosahne…

  4. Wir hatten die Schokotorte in der Box und fanden diese mega lecker. Wir haben die Torte in der veganen Variante zubereitet. Wir werden die Backmischung definitiv mal wieder nachkaufen.

  5. Ich mag Produkte der Firma Bauck sehr gerne. Die Brotmischungen sind lecker. Den Kuchen werde ich beim nächsten Besuch machen.

  6. Back Mischungen kaufe ich eigentlich nicht…. Aber sie wird natürlich ausprobiert. Die Produkte von bauckhof mag ich eigentlich sehr! Deshalb bin ich sehr gespannt…

  7. KatAn

    In meiner Mai Box war die Joghurt-Kirsch-Torte ohne backen. Solche Fertigmischung würde ich mir nicht kaufen, da ich diesen „Boden“ gar nicht mag. Wird natürlich trotzdem weiter verwertet, wenn es schon da ist;).

  8. Backmischungen für Torte kaufe ich zwar nie, aber habe die Hügeltorte in der veganen Variante gleich gebacken, weil spontan Freunde kamen und war echt gut, v.a. die Creme ist super gelungen.

  9. Am Wochenende wurde die Hügeltorte mit frischen Erdbeeren zubereitet. Der Hügel kam schon optisch gut an! Auch hat die Torte allen geschmeckt. Ich werde sie sicherlich noch einmal machen, vielleicht mal mit Kirschen, Pfirsichen oder Madarinen.

    1. Oh super! Das klingt ja richtig gut. Die Hügeltorte würde mich auch sehr reizen. Erdbeeren sind natürlich perfekt. Die veganen Rezeptvarianten klingen auch lecker. Super, dass einige Backmischungen auch glutenfrei sind, für mich selbst nicht wichtig, aber für Freunde und Familie, die kein Gluten vertragen perfekt.

  10. Ich bin sehr gespannt auf eure Feedbacks zu den Backmischungen. Viele scheinen sie ja am Wochenende testen zu wollen. :) Total schön! Ich warte noch etwas…bis zum nächsten Geburtstag.

    1. Ich habe die Schokotorte und backe sie am Wochenende zum Muttertag. Richtig cool, dass es eine Backmischung mit guten Zutaten gibt

      1. Die Schokotorte möchte ich auch mal gerne testen. Das Bild auf der Verpackung sieht schon vielversprechend aus, vor allem für Schoko-Fans.

  11. Ich hatte die Backmischung für die Hügeltorte in meiner Box. Nächstes Wochenende wird diese zubereitet. Ich bin schon gespannt, wie sie schmecken wird. Bisher kannte ich nur die Mehle und Porridge von Bauckhof.

  12. Bine

    Also wir kennen den Bauckhof schon sehr lange. Früher habe ich oft die Backmischung für Käsekuchen gekauft. Über die Backmischungen habe ich mich sehr gefreut. Wir haben die Kirschtorte und die Kuppeltorte. Gibts am Wochenende. Sehr gerne wieder. Oder auch mal ein Mehl oder eine Brotbackmischung…

  13. kimpoldi

    Gerne auch mal solch eine Veggiemischung in die Box packen.
    Sowas wie Falafel und Co machen wir immer, wenn mein Bruder spontan zu Besuch kommt ;)

  14. Da ich gerne backe, probiere ich auch oftmals neue Mehlsorten aus. Von der Marke höre ich zum ersten Mal. Brotbackmischungen sind praktisch, gelingen bei mir allerdings nicht immer so wie gewünscht.

    1. Oggy

      Über die Backmisching habe ich mich sehr gefreut. Wir essen gerne Kuchen und ich probiere auch sehr gerne neue Rezepte aus und wenn es mal schnell gehen muss greife ich auch auf eine Backmischung zurück. Danke dafür.

  15. kimpoldi

    Allerdings habe ich nicht verstanden, wieso in einer Getreide Mühle Puten gemästet werden müssen??? Finde ich egal auf welchem Weg ganz grausam…

    1. Ja, das erschließt sich mir auch nicht. Toll, dass das hier so transparent ist. Forschung ist ja auch gut und schön, aber wenn das Fazit ist, dass es es dennoch Gefiederschäden etc. gibt und “nur” 7,1 % der Tiere starben (was, wie ich finde, ein erschreckender Wert ist), dann sollte die Putenhaltung wohl generell überdacht werden. Wäre jetzt interessant, was das Unternehmen für ein Fazit für die eigenen Produktpalette zieht. Andere tolle Produkte haben sie ja ohne Zweifel.

  16. kimpoldi

    Das “Wunderbrot” würde mich mal wirklich sehr interessieren. Ich bin ja kein großartiger Brotesser… aber wenn muss es was Besonderes sein ;)

  17. antegri

    Ich finde solche Projekte wunderbar und das Sortiment dieser Vereinigung gefällt mir gut. Vielleicht sollten wir alle wieder etwas mehr auf das ursprüngliche zurückkommen.

Schreibe einen Kommentar