Barnhouse – Krunchy mit K

YannickBlog, Food, Marken48 Kommentare

Seit 1979 sind die Bio-Pioniere Barnhouse mit ihren Krunchy Müsli jetzt schon im Rennen. Engländer Neil Reen brachte die Idee nach Deutschland und fing an mit Münchnerin Sina Nagl an einer geeigneten Rezeptur zu feilen – sehr erfolgreich, wie jeder bestätigen kann, der Krunchy schonmal probiert hat.

Kleiner Anfang

Alles begann mit nur einem Backofen und einem Fahrrad. Als Neil und Sina im Zuge einer aufsteigenden Naturkost- und Biobewegung ihr Unternehmen Barnhouse gründeten, buken sie ihr Bio-Knuspermüsli Blech für Blech in ihrer Münchner Wohnung. Sie kreierten das erste Müsli aus Bio-Zutaten weltweit und fuhren es mit dem Rad in die wenigen Biogeschäfte in der Umgebung. Heute produziert der Bio-Pionier im oberbayerischen Mühldorf am Inn Krunchys und andere Frühstückscerealien. Diese kommen mit 100% Bio-Qualität, ohne Zusatz- und Aromastoffe und mit unverminderter Leidenschaft aus – und das schmeckt man!

Natürlich Bio

Der ökologische Anbau des Getreides und der damit zusammenhängende Verzicht auf Agrargifte stand bei der Produktion ganz klar an erster Stelle. Damit wollten sie ein Zeichen gegen die Ausbeutung der Natur setzen. „Für uns war ein biologisch erzeugtes Produkt immer noch das bestmögliche aller Lebensmittel – nie nur Trend oder Mode oder eine Möglichkeit, schnell Geld zu verdienen!“, so Sina Nagl.

Regionalität zum Schutz der Natur

Obwohl die Rohstoffe für die Krunchy Produktion schon immer aus der Region Süddeutschland, Österreich und Tschechien kamen, engagiert sich Sina Nagl darin, Beziehungen zu ortsansässigen Bauern aufzubauen, um mit möglichst kurzen Transportwegen die Umwelt zu schonen. Die Partnerschaft stärkt die regionale Wertschöpfung und den Öko-Landbau vor Ort. Mit den Landwirten werden auch weitere Projekte, wie bienenfreundlichere Anbaumethoden und Öko-Saatgut in Angriff genommen.

Wo gibt’s Krunchy?

Barnhouse bleibt dem Naturkosthandel treu, weshalb du Krunchy nicht im konventionellen Einzelhandel findest, sondern ausschließlich im Bioladen, oder in Bio-Onlineshops. Das Unternehmen sieht sich als Hersteller, der ein ganzheitliches Qualitätsverständnis und respektvollen, partnerschaftlichen Umgang entlang der Wertschöpfungskette fördert. Außerdem gibt es natürlich einen Barnhouse Onlineshop.

Produkte

  • Müsli
  • Cornflakes
  • Müsliriegel
  • Zubehör für Krunchy Genuss

Impressionen

  • Barnhouse
  • Barnhouse
  • Barnhouse
  • Barnhouse

Trend-Faktoren

fair
organic
innovativ
erfahre mehr

Erfahre mehr über Barnhouse


Trends muss man teilen...

48 Kommentare bei “Barnhouse – Krunchy mit K”

  1. Kathi

    Ich finde es ganz gut. Allerdings ist es mir als Frühstück definitiv zu ungesund.
    Gleich morgens mit ZUcker zu satren ist nicht so meins.
    Ich finde es aber als kleine Nascherei ganz lecker .

  2. Hobbit

    Hab mir von Barnhouse mal ein paar andere Sorten geordert. Die crunchy Schoko Sorten sind mega lecker, ich überlege, dahin gehend mein Sortiment umzustellen 👍👍 da mir mein jetziger Müslilieferant ohnehin zu teuer und zu kommerziell geworden ist. Da stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr.

  3. Ich habe es meinem Mann gegeben, der ein riesiger Müsli-Fan ist und es auch richtig lecker fand.
    Er mixt es sich immer selbst im Glas mit anderen Packungen zusammen.

    Wir haben jetzt allerdings beschlossen, Müslis nur noch im Unverpackt-Laden zu erwerben, weil doch einiges an Verpackungsmüll anfällt.

  4. Das Müsli wurde noch nicht probiert, da ich noch ein anderes Müsli angebrochen habe und dies erst aufbrauchen möchte.
    Mohn esse ich ganz gerne. Mal sehen, wie es hier in Verbindung mit Orange schmecken wird.

  5. Kathi

    Ich mache mein Müsli normalerweise selber. Ich mag auch kein Zucker darin sondern verwende Honig. Ich werde es aber trotzdem testen.

  6. kimpoldi

    Müsli ist nicht so meins- wenn ich morgens schon mal Zeit zum Frühstücken finde, dann darf es auch gerne gleich herzhaft zugehen. Also Gemüse, Suppe, …

  7. Hobbit

    Orange-Mohn Müsli is schon ziemlich speziell, aber ich bin ja immer für Neues offen 😊😊 bin ohnehin der Crunchy-Fan und daher sind Crunchy Müslis bei mir immer willkommen 😉😉

  8. Tpol

    Eine sehr sympathische Marke. Und die Produkte schmecken so gut! Ich freue mich immer, wenn es Müsli oder Frühstücksflocken in der Box gibt, da sie immer ihren Einsatz finden.

  9. Gast

    Barnhouse Produkte kenne ich zwar, aber die Flakes noch nicht. Die Bewertungen hier sind so positiv, dass ich sie mir bald in unserem Super-Biomarkt kaufen werde.

  10. Geht mir genauso. Lieber eine kleine Menge in der Früh. Mehr brauche ich nicht und es ist auch bekömmlicher wenn man nicht so voll ist. Mein Verdauungstrakt ist eh noch nicht munter genug um größere Mengen zu bewältigen in der Früh ^^
    Mein Porridge ist in der Anleitung für 40g ausgelegt und das reicht mir auch. 200 ml Milch kommen ja noch dazu…
    So kommt man dann auch mit einem teureren Produkt auf eine längere Nutzungsdauer, was dann wieder in Ordnung ist preislich…

  11. Hobbit

    Ich habe mir das Barnhouse Apfel-Zimt ertauscht und freue mich, es bekommen zu haben.
    Mein Speiseplan ist stark eingeschränkt, weil ich vieles nicht vertrage und nicht essen kann. Das ist dann immer eine Herausforderung, wenn man auch mal was anderes will.
    Die Apfel-Zimt schmecken hervorragend, bei mir werden sie in Milch ertränkt, in Mandelmilch :-) oder in alpro soya milch.
    Da meine Portionen auf 50g beschränkt sind, komme ich mit einer Packung auch eine Woche aus. Und eine Woche Frühstück, was mir schmeckt und welches ich gut vertrage, ist mir der Packungspreis von ca. 4,- wert. Da sind ja dann pro Frühstück cent-Beträge … für mich ist das „Ponyhof“ zum Frühstück, da ich ohnehin schon mehr Geld für andere Speziallebensmittel ausgeben muss.
    Insofern hätte ich echt Lust, noch weitere Sorten von Barnhouse auszuprobieren. Dann werde ich mir mal die Homepage anschauen. Ich mache mir gar nicht erst die Mühe, hier vor Ort nach diesem Produkt zu suchen, denn hier auf’m Lande – „janz weit draussen“ – gibts solche Produkte abseits der allgemeinen Lebensmittel sowieso nie zu kaufen. Das finde ich immer sehr schade.

  12. Ich habe mich über die Flakes gefreut, sowas geht beim Frühstück immer weg (war ja auch keine Riesenpackung). Ich bin Müsli-Fan und es da fast alles, außer es sind viele Rosinen und viel Zucker dran. Hätte die Mandel-Varinte und fand es ganz lecker…

  13. Ich hatte die Schoko-Variante, wobei ich der Apfel-Zimt Variante immer noch ein bisschen nachtrauere ;)
    Das Müsli war gut aber ich bin nicht so der Schoki-Fan im Müsli. Ich benutze es jetzt als Topping so gehts :)
    Aber nachkaufen würde ich das Müsli in der Schoko-Variante nicht, evtl. schaue ich bei Gelegenheit um Apfel-zimt :)

  14. Danke für den Tipp, dann werde ich da bei Gelegenheit hingehen. Ist halt nicht direkt in der Nähe. Ich würde aber total gerne die Apfel-Zimt-Sorte ausprobieren und das Schokomüsli nachkaufen :-)

  15. Ja da kann ich nur mit einstimmen, die besten Cornflakes. Ich habe jetzt auch noch die Sorte Mandeln und ich finde diese auch super lecker.

  16. Anna

    Die leckersten Cornflakes die ich je gegessen habe ! Super Produkt und dann auch noch Bio.
    Besser als die ganzen Kellogsprodukte die mega überzuckert und überteuert sind.

    Ich hoffe ich finde die bald bei denn’s in den Regalen stehen :)

  17. Den Marzipanquark mach ich selber, daher kann ich den Süßegrad selber variieren ;)
    Der war auch von nem Rezept bei meinem Frühstücksbuch dabei ^^
    Pürierte Banane klingt gut, mischt man das dann zusammen mit dem Backkakao?
    Ich hatte mir auch mal überlegt selber Kakao zu mischen. Weil Nesquik und Co. ja soviel Zucker enthält. Hatte mir gedacht einen ungesüßten Kakao in Pulverform von ner guten Marke zu nehmen und dann z.b. mit Kokosblütenzucker zu mischen? Würde das so klappen?
    Danke für die Bestätigung mit den Kakaonibs, dann werd ich das mal so ausprobieren! ^^
    Dann muß ich jetzt nur noch zum Kaufland oder in unseren großen Edeka, in den anderen Lebensmittelläden gibts die ja wahrscheinlich nicht…

  18. misshuraa

    Ich hatte das Schoko-Müsli und habe mich seeehr darüber gefreut- Müsli gehört für mich zu jedem Frühstück. Ich fand es leider sehr sehr süß und würde es daher eher im Sommer als Topping auf Quark mit Beeren oder so verwenden…

  19. MelliG

    Marzipanquark? Rührst du den selbst an oder gibt es sowas zu kaufen?! Das wäre mir viiiiiiiel zu süß!
    Kakaonibs lassen sich sicher super mit dem Müsli kombinieren!
    Hast du schonmal pürierte Banane unter die Oats gemischt (falls du das magst)? Zusammen mit Backkakao absolut lecker! :-)

  20. Klingt interessant… Ich kenne Oats nur vom meinem Frühstücksbuch und da gehe ich immer nach Rezept vor…
    Für die Schnelle in der Früh wäre mir ein Eiweiß steif zu schlagen wahrscheinlich nichts, bei mir muß es super schnell gehen ^^
    Aber mal vielleicht fürs We…
    Ich hab mir auch überlegt Kakaonibs mit dem Barnhouse Müsli zu kombinieren, entweder dann in Milch oder Joghurt oder Marzipanquark ;) Ich brauch es immer richtig süß ^^

  21. MelliG

    Es sättigt ungemein und da ich viel Eiweiß benötige, ist das wirklich ideal! Mit Obst oder Erdnussmus ist es auch ein wenig süßer.

  22. MelliG

    Nein, Kinder essen nun wirklich nicht alles! :-D
    Für sie war es nicht fruchtig/ schokoladig genug!

    Würde sie es mögen, hätte es keine zwei Tage überlebt. So nehme ich immer nur einen Löffel aus der Packung pro Tag.
    Ich esse Haferflocken aufgekocht mit Milch und Zimt. Etwas abgekühlt kommt Quark und ein steif geschlagenes Eiweiß drunter.

    1. Die Idee mit Quark klingt gut. Das muss ich unbedingt für meine Kinder ausprobieren. Klappt das wohl auch ohne Eiweiß dabei? Nur mit Milch sind Haferflocken oder Müsli bei ihnen immer rasend schnell aufgegessen, auch wenn es das nur an Wochenenden gibt.

    2. Ich esse auch oft Haferflocken auf gekocht mit Milch (Porridge). Das mit dem Quark und oder steif geschlagenem Eiweiss habe ich noch gehört. Klingt aber gar nicht schlecht. Werde ich auch mal probieren. Danke für den Tipp.

  23. Wieso, weil du dann davon mehr abbekommen hast? ;)
    War es ihr nicht süß genug oder was war das Problem?
    Ich dachte Kinder essen immer alles ^^
    Was für Oats isst du eigentlich?

  24. Ich hatte auch das Barnhouse Schoko Müsli und es war sehr lecker. Leider wollten meine Kinder da viel zu viel von essen ;-) Die Apfel-Zimt-Variante würde mich auch interessieren, die Kombi Apfel-Zimt mag ich einfach total gerne.

  25. Kerstin

    Ich hatte ebenfalls das Schoko Müsli in meiner Box und finde es einfach megalecker!!! Ich bin stark am Überlegen, ob ich es mir nicht mal bestelle, der Preis ist aber, wie ihr schon sagt, ziemlich hoch. Vielleicht gucke ich erstmal bei mir in der Nähe in den Bioläden, dann kann man sich ab und zu mal ein Päckchen gönnen. Fand diese Kombi aus knusprig mit diesen Smacks-ähnlichen Cerialien sooooo super!!! DIe anderen beiden Vatianten würde mich aber auch sehr interessieren :-) Falls jemand sein Müsli nicht möchte, ich nehme es gerne :-D

  26. Ich hatte auch das Schoko-Müsli. Ich fand es sehr lecker und habe es als Zwischen-snack wie einen Keks gegessen, weil viele große Stücke dabei waren. Ich habe leider auch das Problem, dass ich das Müsli nicht lokal kaufen kann. Sehr schade.

  27. Hi,
    also ich bin eine/r derjenigen, welche die Schoko-Variante in der Box hatten. Die Mischung aus den verschiedenen gebackenen Cerealien mit einem leichten (und auch nicht zu süßem!) Schokoladenüberzug schmeckt mir ganz gut. Einen kleinen Rest habe ich noch in der Packung. Da ich ebenfalls gerne Müsli esse, werde ich aber wohl auch eher bei meiner günstigeren Alternative bleiben (und mir evtl. nur ab und an die Barnhouse „CornStars“ gönnen). Knappe 3,50€ für 250g Müsli (die dann ratzeputz leer sind?) sind bei mir auf Dauer nicht drin.
    Trotzdem freue ich mich, das Müsli auf diesem Weg mal getestet haben zu können!

  28. MelliG

    Ich hatte bisher nicht vor das Müsli nachzubestellen. Es ist zwar lecker aber ich brauch es auch nicht unbedingt…und nachdem ich mir gerade den Online-Shop und die abnormen Preise angesehen hab, bleibe ich auch dabei!

  29. Ich hatte bereits vor der Box das Barnhouse-Müsli im Bioladen entdeckt und gekauft. Ich mag das Müsli sehr, habe bereits die Sorten Apfel-Zimt, Mandel und Schokolade durchprobiert und fand alle lecker. Allerdings schlägt der Preis auf Dauer natürlich zu Buche, wenn man so gerne und so oft Müsli isst wie ich.

  30. Ich hatte auch Mandel. Apfel-Zimt ist immer eine gute Kombi und würde mich auch interessieren, allerdings bin ich kein so großer Fan von Früchten im Müsli.
    Crunchy ist mir daher auch immer am liebsten.
    Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit das Barnhouse Müsli auszuprobieren weil ich erst einmal meine aktuellen Produkte verbrauchen mußte, aber ich werd es demnächst auf jeden Fall nachholen und bin schon gespannt!

  31. ketchuple

    Ich hatte auch Apfel Zimt. Und ich fand sie super lecker. Leider gibt es auch in meiner Nähe das Produkt nicht zum Nachkaufen. Vielleicht bestelle ich aber mal online und probier mich ein bisschen durch das Sortiment.

  32. MelliG

    Ich hatte auch die Mandelvariante – sehr lecker! Ich esse es als Topping auf meinen Oats…so reichen sie etwas länger… ;-)

    Die Apfel-Zimt-Variante hätte mich auch sehr interessiert. Die Kombi finde ich richtig klasse!

  33. kimpoldi

    Das war ehrlich gesagt nicht mein Produkt – Müsli esse ich vielleicht einmal im Jahr :) Aber schön zu sehen, dass es für alle Liebhaber so tolle Bio- Kreativ- Varianten zu den pappigen zuckerigen Maisflocken und zu dem langweiligen Hafer gibt ;)

  34. Ich fand das Barnhouse-Müsli (genau wie mein älterer Sohn, der mir fast alles wegschlemmte) extrem lecker und perfekt knusprig. Ich bin zwar eigentlich langjähriger mymuesli-Kunde, aber es spricht ja nichts dagegen, ‚mal hier und ‚mal dort zu bestellen. Schließlich frühstücke ich fast täglich Müsli oder Porridge.

    Schade, dass ich Barnhouse nicht bei uns in der Gegend in Läden finden kann, aber ich kann das ganzheitliche Bio-Konzept des Unternehmens absolut nachvollziehen. Tolle Sache!

  35. Das ist ja cool, das heute der Blog über Cornstars eröffnet wurde. Ich habe die Apfel-Zimt Variante erhalten und sie erst gestern ausprobiert. Sie sind total lecker und ja auch wirklich super knusprig. Bin echt begeistert.

  36. Ich hatte die Mandel-Variante in der Box….und was soll ich sagen, viel gesehen (gegessen) hab ich davon nicht, denn mein Partner fand es so lecker, das er es allein vernichtet hat. Frechheit! Dabei fand ich es auch nicht schlecht und, wie der Name schon sagt, super knusprig!

    1. Ich hatte auch die Mandel-Variante und hab mich auch sehr darüber gefreut, dass ich diese hatte. Fand die auch super lecker und preislich gesehen, kann man die auch immer wieder mal kaufen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.